Kreuzfahrten San Juan

Zu Besuch in San Juan

Tropisches Klima im US-Außengebiet: Kreuzfahrten San Juan

Die Hafenstadt San Juan ist die Hauptstadt des US-amerikanischen Außengebietes Puerto Rico. Wenn Kreuzfahrtschiffe die 400.000-Einwohner-Stadt auf Karibik-Kreuzfahrt anfahren, gleiten diese an einer mächtigen Festung aus vergangener Zeit vorbei, bevor Sie auf die moderne Stadtkulisse San Juans mit ihren beeindruckenden Hochhäusern zusteuern. Dahinter sichtet man bereits Gebirge, denn abseits der Stadt ist die gesamte Insel von Puerto Rico von Gebirgszügen, dichten Regenwäldern und traumhaften Sandstränden geprägt. Auch die Stadt ist sehenswert, denn in San Juan gibt es außer modernen Stadtbezirken einen wunderbar erhaltenen historischen Stadtteil mit sehenswerter spanischer Kolonialarchitektur. Warme Temperaturen im tropischen Klima sorgen mitten im deutschen Winter zum Beispiel auf Kreuzfahrten 2019 für gute Laune. San Juan zählt nicht umsonst zu den beliebten Urlaubsorten, die auf Karibik-Kreuzfahrt unter anderem von Kreuzfahrtschiffen der Reedereien Royal Caribbean, MSC Kreuzfahrt oder Norwegian Cruise Line angelaufen werden.

Vertauschte Namen zählen zur Geschichte San Juans

Puerto Rico, auch das Gebiet des heutigen San Juans, war schon vor mehr als zweitausend Jahren bewohnt, wie man unter anderem anhand von Höhlenzeichnungen nachvollziehen konnte. Das Volk der Taino lebte auf der Insel, als 1493 Christoph Kolumbus auf seiner zweiten Reise hier ankam. Die Spanier tauften die Insel nach Johannes dem Täufer San Juan; die Siedlung, die sie an der für einen Hafen günstigen Stelle gründeten, nannten sie Puerto Rico (reicher Hafen). Erst in der Mitte des 18. Jahrhunderts sollte sich die ursprüngliche Namensgebung der Insel und der Stadt im Sprachgebrauch der Einwohner ändern. Nach dem Ende des Spanisch-Amerikanischen Krieges von 1898 wurde die Insel von Spanien an die USA abgegeben. Seit 1917 zählen ihre Bewohner zu den US-Bürgern. Im Jahre 1951 wurde die Stadt Rio Piedras mit San Juan zusammengelegt. Seit 1952 hat Puerto Rico den Status eines halbautonomen Bundesstaates mit San Juan als dessen Hauptstadt.

Landausflug: auf Kreuzfahrten San Juan erkunden

San Juans Flair: eindrucksvolle Festungsbauten und Altstadt in spanischer Kolonialarchitektur

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Festung El Morro
  • Palast La Fortaleza
  • Kathedrale von San Juan

Faktencheck San Juan:

  • Beste Aussicht: Festung El Morro
  • Altstadt: spanische Kolonialarchitektur, Stadtmauer
  • Kultur: Museum für Geschichte
  • Spezialität: u. a.  Arroz con Habichuelas, Reis mit würzigen Bohnen
  • Park, Grünanlagen: Botanischer Garten
  • Währung: US-Dollar

Kreuzfahrten San Juan: Bummel in einer gut bewehrten Altstadt

Urlauber, die auf Kreuzfahrten San Juan besuchen, können sich auf einen abwechslungsreichen Tag an Land freuen. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist die mächtige Festung El Morro, die mit ihren 40 Meter hohen Mauern die Kulisse bei der Hafeneinfahrt bestimmt. Wer die Festung besichtigt, wird mit einem herrlichen Panoramablick über die Bucht von San Juans belohnt. Eine weitere beeindruckende Attraktion ist La Fortaleza, ein strahlend weißer, burgartiger Palast, der heute Amtssitz des Gouverneurs des Bundesstaates ist. Die Festung des von starken Mauern geschützten Palastes wurde im 16. Jahrhundert zum Schutz gegen Piratenangriffe errichtet und zählt zu den eindrucksvollsten Festungsbauten, die man auf Karibik-Kreuzfahrt bestaunen kann. Wenn auch Sie auf einer Schiffsreise San Juan besuchen möchten, finden Sie bei uns viele reizvolle Kreuzfahrten mit Bordguthaben über Puerto Rico.

Auch ein Spaziergang durch San Juans malerische Altstadt hat einiges zu bieten. Die gut erhaltene spanische Kolonialarchitektur und die Reste der Stadtmauer, die 1983 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurden, bieten verlockende Fotomotive. San Juan besticht mit seinen engen, kopfsteingepflasterten Gassen, pastellfarbenen Häusern und großzügig angelegten Plätzen, die zusammengenommen eine malerische Atmosphäre unter blauem Himmel schaffen. Eine Besichtigung der seit 1540 genutzten Kathedrale von San Juan sollte natürlich auch nicht fehlen. Sie ist nach der Kathedrale in Santo Domingo die zweitälteste katholische Kirche in Amerika. An der Kathedrale wurde mehrere Jahrhunderte gebaut, die neoklassizistischen Kirchenschiffe stammen aus dem 19. Jahrhundert; die neogotische Fassade wurde 1917 fertig.

Geschichtsinteressierte möchten vielleicht dem Museum für Geschichte mit Ausstellungen zur Archäologie und Kunstgeschichte Puerto Ricos einen Besuch abstatten, während sich Gartenfreunde nach einem Stadtbummel zum Beispiel auf einen Rundgang im Botanischen Garten freuen können, der sich vor allem auf die vielfältige Welt der Orchideen spezialisiert hat. San Juan hat die besten Voraussetzungen, um sich individuell seinen Traumausflug zu gestalten.

Kreuzfahrten Puerto Rico: Häfen und Ziele im Überblick


Top