Kreuzfahrten Salalah

Salalah liegt im Südwesten des Sultanats Oman und ist die Hauptstadt des Gouvernements Dhofar. Früher war Salalah als Zentrum für den Weihrauchhandel bekannt. Heute bietet die Stadt tropische Plantagen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten: traditionelle Häuser aus Kalksteinblöcken in der Nähe des Al-Hisn Sultanspalast im Stadtteil al-Hafah, der Palast ist aber als Privatbesitz und Domizil des Sultan Qaboos nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Souk (Markt) bietet eine breite Palette an Kräutern, Weihrauch und landestypische Waren. Der antike Weihrauchhafen Al-Baleed befindet sich auf der Ostseite der Stadt und wurde in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Im Westen der Stadt befindet sich das Vogelschutzgebiet Khor Salalah mit seltenen Vogelarten wie auch in den zahlreichen Lagunen. Im Gebäude des Ministery of National Heritage and Culture befindet sich ein kleines Museum. Sehenswert ist auch das Grab des Propheten Nabi Amran, das auch Gäste nicht muslimischen Glaubens besuchen dürfen, wenn man die Schuhe auszieht und ein Kopftuch anlegt. Als Ausflugziel empfiehlt sich das Mausoleum von Nabi Ayup, der auch Hiob oder Job genannt wird und in der Bibel ebenso wie im Koran erwähnt ist.


Top