Royal Caribbean

Angebote Royal Caribbean

Aufregende weltweite Kreuzfahrten mit Superlativen inklusive

Wenn es eine Reederei gibt, die Ihnen eine unschlagbar große Vielfalt an höchst unterschiedlichen, prächtigen Schiffen in verschiedenen Klassen für Ihren Urlaub zur Auswahl stellt, dann ist es Royal Caribbean International. Zurzeit reisen 25 Kreuzfahrtschiffe unter dem Markenzeichen der „Königlich Karibischen“, einem gekrönten Anker, auf den Weltmeeren - unterwegs in 270 Reisezielen in 72 verschiedenen Ländern. Der aktuell größte Megaliner der Welt, der fast 6.400 Personen aufnimmt, gehört ebenso zur Flotte wie ein im Verhältnis geradezu zierliches Schiff für rund 1.800 Passagiere. Innovation ist Programm für International. Während einer Kreuzfahrt dieser Reederei tauchen die Gäste in eine Welt der Superlative ein, ohne sich darin zu verlieren. Deshalb spricht Royal Caribbean ein sehr breites Publikum aller Altersgruppen und in jeglicher Reisesituation an. Lassen auch Sie sich begeistern von den spannenden, neuen Attraktionen, die sich die kreativen Köpfe des Unternehmens für ihre Hochseeschiffe einfallen lassen. So erstaunlich abwechslungsreich die Möglichkeiten auch sind, den Tag an Bord zu verbringen – ohne den ausgesprochen angenehmen Komfort der Ausstattung oder die freundliche Kompetenz des Servicepersonals wäre eine Royal Caribbean Kreuzfahrt nicht so unvergesslich schön, wie sie es unzweifelhaft ist.

Annehmlichkeiten und Attraktionen, wohin das Auge schaut

Wählen Sie selbst, ob Sie Ihre Ferien auf einem Schiff der Oasis-, Quantum-, Freedom-, Voyager-,  Radiance- oder der Vision-Klasse verbringen möchten. Die Namen der gesamten Flotte enden alle einheitlich mit einem „of the Seas“, der Meere, doch je nach Klasse bieten sie verschiedene Annehmlichkeiten und Attraktionen. Die 1999 erstmals eingeführte Kletterwand hoch über dem Meer ist heute ein beliebter Klassiker, der sich auf allen Schiffen wiederfindet. Auch die Auswahl an geschmackvollen Kabinen und Suiten ist groß und je Klasse unterschiedlich. Absolute Highlights sind u. a. zweistöckige Lofts, aber auch Innenkabinen mit virtuellem Balkon! 2 Meter breite Displays zaubern die Illusion eines Meerblicks an die Wand. Obwohl sich Paare und Alleinreisende auf Reisen der Royal Caribbean International rundum wohlfühlen, sind sie vor allem auch ideal für Familienferien. Zielgruppen- und altersgerechte Abwechslung sind garantiert. Während sich die Eltern im Vitality Spa verwöhnen lassen, tollt sich der glückliche Nachwuchs im auf 7 Altersgruppen zugeschnittenen Adventure Ocean® Kinder- und Jugendprogramm aus. Das großartige Fun- und Entertainment-Programm auf allen Schiffen sorgt dafür, dass die ganze Familie auch gemeinsam richtig viel Spaß hat: Ballsportplätze, Eislaufbahnen, Surfsimulatoren, Seilrutschen, Swimmingpools, Minigolf. Die Oasis-Klasse wartet sogar mit einem Nachbarschafts-Konzept mit 7 verschiedenen Themenbereichen auf, damit Sie trotz des überwältigenden Angebots den Überblick behalten.

Flotte

Royal Caribbean begeistert ein großes Publikum mit innovativen Attraktionen

Doch man muss weder Kind noch mit Kindern auf Reisen sein um das grandiose Spektrum an Gelegenheiten zu schätzen. Sportlich aktive Urlauber schätzen die vielseitigen Sportmöglichkeiten, die neben den Basics solche Höhepunkte wie Inlineskating und Fallschirmsimulatoren beinhalten. Wer Ruhe und Tiefenentspannung auf einem der Liner von Royal Carribean sucht, findet neben vielen Spa- und Wellness-Möglichkeiten auch Bereiche, die Erwachsenen vorbehalten sind. Neben Erholung und Unterhaltung ist für die meisten Kreuzfahrturlauber eine große Auswahl an köstlichen Speisen und Getränken unverzichtbar. Das Konzept der Reederei setzt auf die bewährte Kombination aus hervorragenden Inklusiv-Optionen und einer Reihe zusätzlicher Spezialitätenrestaurants. Auch hier hängt die Bandbreite davon ab, welche Schiffsklasse Sie für Ihren Urlaub wählen. Köstlich speisen Sie aber auf allen Schiffen. Die große Innovationsfreude und Fantasie der Reederei zieht sich auch durch das Show-Programm auf den Bühnen. Lehnen Sie sich einfach zurück und staunen über Broadwaymusicals, Akrobatikshows und sogar Eisrevuen. Royal Caribbean begrüßt Gäste aus der ganzen Welt, die Bordsprache ist daher Englisch. Damit bei so vielen spektakulären Angeboten auch der Aufenthalt an Land zum Ereignis wird, bietet die Reederei eine interessante Auswahl an Ausflügen für jeden Geschmack an. Eine besondere Überraschung erwartet Sie auf Routen in der Karibik und auf den Bahamas. Die Royal Caribbean besitzt zwei exklusive Privatstrände in Labadee im Norden von Haiti und Coco Cay auf den Bahamas, die ihren Gästen unbeschwerte Strandtage unter Palmen bescheren.

Einsatz für die Meere der Welt

Royal Caribbean Cruises engagiert sich in umfassender Weise für den Erhalt der natürlichen Ressourcen und den Schutz des Meeres. So initiierte das Unternehmen das Projekt “Save the Waves” und gründete die Stiftung “The Ocean Fund” für den Erhalt der Meere. Auch die Tochtergesellschaften, wie Azamara und Celebrity Cruises, sind in diese Initiativen mit eingebunden. „The Ocean Fund“ hat bislang mehr als 13,4 Mio. Dollar an über 80 Non-Profit-Organisationen gespendet, die sich weltweit der Meeresforschung, gegen Klimaerwärmung, dem Artenschutz sowie der Entwicklung neuer Technologien für den Umweltschutz verschrieben haben. Die Reederei war zudem 2004 die erste, dessen Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 zertifiziert wurde. Recycling, Reduzierung von Treibstoffverbrauch und Energieeinsparungen gehören u. a. zu den für den Umweltschutz wichtigen Themen. Beim Bau neuer Schiffe werden immer umweltfreundlichere Technologien eingesetzt, wie auf der Harmony of the Seas das Luftschmiersystem, das zur Verringerung des Fahrwiderstandes einen Schleier aus Luftblasen unter das Schiff drückt.

Geschichte eines Erfolgsunternehmens

Mit dem Kreuzfahrtschiff Song of Norway begann die 1968 gegründete Royal Caribbean Cruise Line (RCLL) ihre Geschichte der Superlative, die bis heute anhält. Große Erfahrungen in Schiffsbau und Schiffslogistik trafen aufeinander, als sich die norwegischen Reedereien Gotaas-Larsen, Wilhelmsen & Company sowie I. M. Skauge & Company zusammentaten, um eine gemeinsame Kreuzfahrtreederei zu gründen. Der Song of Norway folgten im Zweijahresrhythmus weitere eigene Schiffe: die Nordic Prince und die Sun Viking. Und bereits zu Beginn der 1970er Jahre zeigte sich, was sich von da an wie ein roter Faden durch die Geschichte der Royal Caribbean zieht: die Lust an der Größe. So wurde die Song of Norway nach wenigen Jahren um 25 Meter verlängert; mit der Song of America besaß das Unternehmen bereits 1982 das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt. In den späten 1980er Jahren scheiterte ein Übernahmeversuch durch die Carnival Cruise Line, und Skaugen und Gotaas-Larsen, die das Angebot annehmen wollten, zogen sich daraufhin aus dem Geschäft zurück. Wilhelmsen und der neue Partner, die Hyatt-Hotelgruppe, sind seitdem alleinige Besitzer.

Royal Caribbean International heute

Heute ist die Reederei Royal Caribbean International Teil der Royal Caribbean Cruises Ltd, einem globalen Kreuzfahrtunternehmen, zu dem auch die Celebrity Cruises, die Azamara Club Cruises, Pullmantur und CDF Croisieres de France zählen. Zurzeit entstehen neue Kreuzfahrtschiffe der Quantum-Klasse in der Meyer Werft im deutschen Papenburg sowie der Oasis-Klassse in der STX Werft im französischen Saint-Nazaire.

Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner

Abbildung: © Royal Caribbean International