Kreuzfahrten Rotterdam

Zu Besuch in Rotterdam

Moderne Stadt mit Wolkenkratzer-Silhouette: Kreuzfahrten Rotterdam

Rotterdam liegt an der Mündung des Rheins in die Nordsee, im sogenannten Rhein-Maas-Delta. Durch den Fluss Nieuwe Maas, einem Hauptarm des Rheindeltas, wird die Stadt in einen nördlichen und einen südlichen Teil geteilt. Über den Fluss führen Brücken und Tunnel. Am nördlichen Ufer des Flusses liegt das Stadtzentrum Rotterdams; die Kulisse des südlichen Stadtteils wird vom Hafen und den ehemaligen Siedlungen der Hafenarbeiter bestimmt. Rund 700.000 Einwohner leben in Rotterdam, das wichtiger Verkehrsknotenpunkt und zugleich ein kulturelles Zentrum der Niederlande ist. Bekannt ist die Stadt unter anderem für ihre große Universität und ihre Wolkenkratzer-Silhouette, die sich seit Ende des 20. Jahrhunderts entwickelt hat. Wer Rotterdam z. B. auf Kreuzfahrten ab Hamburg mit MSC Kreuzfahrt oder AIDA Clubschiff besucht, wird ganz sicher vom riesigen Hafen, dem größten Seehafen Europas und einem der größten Häfen der Welt, beeindruckt sein. Wenn auch Sie Rotterdam einen Besuch abstatten möchten, lohnt sich der Blick auf die sogenannten Stornokabinen, da der beliebte Hafen auf Schiffsreisen oft angesteuert wird.

Von einer Fischersiedlung zur bedeutenden Handelsstadt: Geschichte Rotterdams

Namensgebend für die 1230 gegründete Stadt war der Fluss Rotte. Die ersten Siedler waren Fischer, doch aufgrund der günstigen Lage mit freiem Zugang zum Meer wurde Rotterdam schnell zu einer bedeutenden Handelsstadt. Im 14. Jahrhundert erhielt Rotterdam das Stadtrecht und baute seinen Hafen weiter aus. Besonders bedeutend für die Hafenentwicklung war der Bau des Nieuwe Waterwegs in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Dabei handelt es sich um einen offenen Kanal zur Nordsee. In der Zeit um 1900 wuchs die Einwohnerzahl stark an; so lebten 1869 noch etwa 100.000 Menschen in der Stadt, während es 1913 schon um die 450.000 waren. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Innenstadt bei einem deutschen Luftangriff fast vollständig zerstört, jedoch blieben einige sehenswerte Gebäude wie das Rathaus und die St. Laurentius Kirche erhalten. Der Wiederaufbau Rotterdams war mit einer Modernisierung verbunden, die auch im Hafen von Rotterdam deutlich sichtbar ist. Heute können Sie auf Kreuzfahrten Rotterdams interessante Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten und modernen Wolkenkratzern sehen. Aber auch Flusskreuzfahrten bzw. Kanalkreuzfahrten führen nach Rotterdam.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Rotterdam entdecken

Rotterdams Flair: Hafenmetropole mit interessanter moderner Architektur

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • St. Laurentius Kirche
  • Museum Boijmans van Beuningen
  • Erasmusbrug

Faktencheck Rotterdam:

  • Stadtbild: sehr moderne Stadt mit Wolkenkratzern
  • Beste Aussicht: Euromast
  • Kultur: Kunsthal, Museum Boijmans van Beuningen, Naturhistorisches Museum
  • Genuss: internationale und nationale Spezialitäten, viele Restaurants in der Innenstadt
  • Shopping: Central Plaza Rotterdam, Koopgoot
  • Parks, Gärten: Botanischer Garten, Plaswijckpark, Het Park
  • Währung: Euro

Auf Kreuzfahrten Rotterdams Modernität und Innovationen erleben

Die spektakuläre Erasmusbrücke, eine 1996 fertiggestellte Schrägseilbrücke, ist das moderne Wahrzeichen Rotterdams und schon von weitem sichtbar. Wegen des weißen und rund 140 Meter hohen, leicht geknickten Pylons erhielt die Brücke den Spitznamen „der Schwan“. Wer sich z. B. auf Kreuzfahrten 2019 für moderne Architektur interessiert, ist in Rotterdam überhaupt bestens aufgehoben, da es unter anderem berühmte Klassiker wie z. B. die Kubushäuser aus den 1970er Jahren zu bestaunen gibt. Im ehemaligen verfallenen Hafengebiet entstanden Museen, öffentliche Bauten, Wohnhochhäuser wie der Montevideo Tower, Bürohochhäuser und Hotels.

Kunstinteressierte könnten auf Kreuzfahrten Rotterdams Museen besuchen. Das Museum Boijmans van Beuningen ist das größte Kunstmuseum der Stadt, in dem sich unter anderem Werke der alten niederländischen Meister befinden. Das Museum liegt im Museumspark, wo auch weitere Museen wie die Kunsthal mit wechselnden Ausstellungen oder das Naturhistorische Museum zu finden sind. Im Museumspark mit ausladenden Grünflächen und einem Teich sind Skulpturen zu betrachten. Wenn Sie kurzfristig auf einem Kreuzfahrtschiff Rotterdam ansteuern möchten, werden Sie bestimmt unter unseren Kreuzfahrtangeboten fündig. Längerfristige Planungen für Kreuzfahrten 2020 oder Kreuzfahrten 2021 können preislich von Frühbucher Kreuzfahrten profitieren.

Wenn Sie auf Kreuzfahrt Rotterdams traditionellen Seiten entdecken wollen, ist ein Abstecher zur St. Laurentius Kirche zu empfehlen. Sie ist das älteste und das einzige aus dem Mittelalter stammende Gebäude der Stadt, entstand im Stil der Gotik um 1500 und besitzt vier Orgeln. Im malerischen Stadtviertel Delfshaven befinden sich weitere historische Gebäude wie typisch niederländische Windmühlen und Grachten mit alten Giebelhäusern. In der Stadt gibt es zudem viele Parks und Grünflächen, die bei schönem Wetter zu einem geselligen Picknick oder einem ausgedehnten Spaziergang einladen. Um einen ausgezeichneten Ausblick auf die Stadt und ihre schöne Umgebung zu erhalten, können Sie den Aussichtsturm Euromast besuchen. Zudem befindet sich im Inneren des Turms ein Panoramarestaurant und es werden spannende Aktivitäten wie das Abseilen vom Turm angeboten. 


Top