Kreuzfahrten Rio de Janeiro

Rio de Janeiro liegt an der Guanabara-Bucht im Südosten des Landes. Der Name bedeutet „Fluss des Januars“ nach Gaspar de Lemos, der die Bucht am 1. Januar 1502 entdeckte und sie irrtümlich für die Mündung eines großen Flusses hielt. Das zuvor von Portugiesen und Franzosen besiedelte Gebiet wurde 1680 zur Hauptstadt der südlichen Regionen Brasiliens erklärt und blieb es bis 1960. Heute hat Brasília diese Funktion, aber Rio de Janeiro ist weiterhin nach São Paulo das bedeutendste Handels- und Finanzzentrum des Landes. Die Goldfunde in der benachbarten Region Minas Gerais ermöglichte Rio de Janeiro den Aufstieg zur wichtigsten Hafenstadt Brasiliens.

Das Wahrzeichen der Stadt sind der "Zuckerhut" genannte Granithügel und die 38 Meter hohe Christusfigur auf dem Gipfel des Corcovado. Außerdem ist die Stadt durch den Karneval von Rio bekannt, der durch die farbenfrohen Paraden der Sambaschulen begeistert.


Abbildung: Public Domain unter Creative Commons CC0, gefunden auf: pixabay.com

Top