Kreuzfahrten Rhodos

Zu Besuch auf Rhodos

Auf Kreuzfahrten nach Rhodos eine der sonnenreichsten Regionen Europas erkunden

Die griechische Insel Rhodos befindet sich in der südlichen Ägäis und ist unter anderem auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt gut zu erreichen. Auch die Inselhauptstadt heißt Rhodos und ist das blühende kulturelle und wirtschaftliche Zentrum. Als eine der sonnigsten Regionen in ganz Europa ist Rhodos ein besonders beliebtes Ziel von Urlaubern. Ihre Landschaft zeichnet sich durch schroffe Berge und Hügel, langgezogene Strände und eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt aus. Wer auf Kreuzfahrten Rhodos z. B. mit Mein Schiff, Costa Kreuzfahrten oder Celebrity Cruises besucht, stellt schnell fest, dass es viel zu entdecken gibt und der Tag an Land wie im Flug vergeht. Die Stadt wartet mit verschiedenen kulturellen Höhepunkten auf, aber auch das Umland bietet Besuchern einiges. Rund 50.000 Menschen leben in der Hauptstadt Rhodos, die zwei unterschiedliche Teile aufweist: Im einen Teil finden Sie eine moderne Neustadt und im anderen eine malerische Altstadt, welche noch völlig von einer Stadtmauer umringt ist. Sie wurde 1988 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Außerdem können Sie, z. B. während Kreuzfahrten 2019, einen Ausflug auf den Monte Smith unternehmen, auf dem sich die gut erhaltenen Ruinen einer alten Akropolis befinden.

Legendenhafte Entstehung und antikes Handelszentrum: die Geschichte von Rhodos

Den griechischen Sagen zufolge entstand Rhodos aus dem Meer; der Sonnengott Helios hatte sich eine fruchtbare Insel gewünscht und Zeus gab sie ihm. Die Insel wurde nach der Nymphe Rhode benannt, die Helios später zur Frau nahm. Die ersten menschlichen Siedlungsspuren sind rund 7.000 Jahre alt. In der frühen Antike gelangte Rhodos aufgrund ihrer gut ausgebauten Häfen zu hoher Bedeutung. Rhodos war so bekannt, dass es in der Ilias von Homer erwähnt wurde. Später trat Rhodos dem attischen Seebund unter Führung Athens bei, wurde allerdings bald eigenständig und erlebte aufgrund des florierenden Handels eine Blütezeit. In der Folgezeit wurde der Koloss von Rhodos gebaut, eines der sieben Weltwunder der Antike, der im Hafen stand, aber im 3. Jahrhundert v. Chr. bei einem Erdbeben zerstört wurde. An seiner Stelle steht hier heute die Statue einer Hirschkuh, modernes Wahrzeichen der Stadt. Nach dem Ende des Römischen Reichs wurde Rhodos von wechselnden Herrschern regiert und geprägt. Zunächst gehörte Rhodos zum Byzantinischen Reich, dann wurde es von den Arabern erobert, danach von den Kreuzrittern und im 15. Jahrhundert von den Türken. Im 20. Jahrhundert besetzte Italien die Insel, in dieser Zeit entstanden viele neue Bauten und Wahrzeichen und alte wurden wiederaufgebaut. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges zählt Rhodos zu Griechenland.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Rhodos entdecken

Das Flair von Rhodos: idyllische Altstadt in traumhafter Lage

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Großmeisterpalast in der Altstadt
  • Akropolis von Rhodos
  • Hirsch- und Hirschkuhstatuen am Mandraki Hafen

Faktencheck Rhodos

  • Altstadt: wunderschöne, ausgezeichnet erhaltene, spätmittelalterliche Altstadt vollständig umringt von einer Stadtmauer
  • Beste Aussicht: an der Stadtmauer
  • Kultur: Archäologisches Museum, Jüdisches Museum, wechselnde Ausstellungen im Großmeisterpalast
  • Genuss: auf der Insel angebauter Wein und Oliven
  • Shopping: verschiedene kleine Läden sowohl in der Alt- als auch Neustadt
  • Währung: Euro

Exzellent erhaltene Altstadt mit vielen Highlights: Kreuzfahrten Rhodos

Bewundern Sie auf Kreuzfahrten Rhodos‘ faszinierende Bauten; besonders viele finden Sie in der mittelalterlichen Stadt von Rhodos. Im oberen Teil aus dem Spätmittelalter befinden sich der bekannte Großmeisterpalast, das ehemalige Hospital und die Ritterstraße. Im ehemaligen Hospital ist heute das Archäologische Museum untergebracht, in dem interessante archäologische Funde aus unterschiedlichen Gegenden der Insel gezeigt werden. Der Großmeisterpalast, den Sie schon vom Meer aus sehen können, ist eines der Wahrzeichen der Stadt und wurde im 14. Jahrhundert errichtet. Auch er beherbergt ein Museum, allerdings mit wechselnden Ausstellungen. Im unteren Teil der Stadt beeindruckt eine einzigartige Mischung aus spätmittelalterlichen Bauten und Gebäuden aus der türkischen Herrschaftsperiode wie Moscheen und öffentliche Bäder die Besucher von Rhodos. Außer mit baulichen Meisterwerken punktet die Unterstadt auch mit vielen kleinen Cafés, Restaurants und pittoresken Gassen. Schlendern Sie, z. B. auf Kreuzfahrten 2020, durch die idyllischen autofreien Straßen oder entlang der alten Stadtmauer und genießen Sie auf Ihrer Kreuzfahrt die einzigartige Atmosphäre von Rhodos-Stadt. Außer der beeindruckenden Altstadt ist auch die Akropolis von Rhodos äußerst sehenswert. Sie erhebt sich auf einem Hügel oberhalb der heutigen Stadt und stammt aus der Zeit zwischen dem 5. und 3. Jahrhundert v. Chr. Besichtigen Sie hier verschiedene Tempel, ein Stadion sowie ein kleines Odeon. Alles wurde detailreich rekonstruiert und wieder in Stand gesetzt, die Umgebung wurde als einladender Park gestaltet.


Top