Kreuzfahrten Réunion

Zu Besuch in Réunion

Auf Kreuzfahrten Réunion, das Inselparadies, entdecken

Réunion liegt ca. 700 Kilometer von Madagaskar und 200 Kilometer von Mauritius entfernt im Indischen Ozean und gehört als französisches Überseegebiet zur Europäischen Union. Die Insel besticht mit ihrer facettenreichen Natur aus mehr als 200 Kilometern Küste mit Traumstränden sowie grünen Berghängen, Schluchten, zahlreichen Wasserfälle, den Talkesseln Mafate, Salazie und Cilaos und einem noch aktiven Vulkan. Mit seinem großen Artenreichtum in den Nationalparks und vielfältigen Outdooraktivitäten von Wandern bis Whale-Watching ist La Réunion ein beliebtes Ziel für aktive und naturbegeisterte Urlauber. Wenn Sie auf Kreuzfahrten Réunion besuchen möchten, können Sie dies unter anderem mit Costa Kreuzfahrten, AIDA Clubschiff sowie Cunard. Mehrere Häfen werden von deren Kreuzfahrtschiffen angelaufen, so zum Beispiel St. Denis und La Possession.

Aus der Île Bourbon und Île Bonaparte wird Réunion

Der volle französische Name der Insel lautet Île de la Réunion, was auf deutsch so viel wie „Insel der Zusammenkunft bedeutet“. Erstmals gesichtet wurde die damals noch unbewohnte Insel von arabischen Seefahrern. Im Jahr 1507 ging der Portugiese Pedro Mascarenhas mit seinem Schiff hier vor Anker. Im frühen 17. Jahrhundert diente die Insel als Zwischenstation niederländischer und englischer Schiffe auf ihrem Weg nach Indien. Schließlich erklärten die Franzosen 1640 die Insel zu ihrem Besitz. Da der König dem Adelsgeschlecht der Bourbonen angehörte, erhielt die Insel zunächst den Namen Île Bourbon; unter dem französischen Kaiser Napoleon wurde sie zu dessen Ehren Île Bonaparte genannt. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde Réunion zum Übersee-Département Frankreichs erklärt.

Schwarze Strände, Vulkanwanderungen und Zuckerrohrplantagen: Kreuzfahrten Réunion

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf La Réunion zählt der Piton de la Fournaise, einer der weltweit aktivsten Vulkane, dessen regelmäßiger Ausbruch ein wahres Naturspektakel bietet und jedes Jahr zahlreiche „Vulkantouristen“ anzieht. Während der inaktiven Phasen kann man sogar den Krater, sie sogenannte „caldera“ besichtigen und auf Wanderungen die von erhärteten Lavaströmen geprägte Region Grand Brûlé entdecken. Viele Aussichtspunkte bieten außerdem einen grandiosen Blick auf die Ebene Plaine des Sables. Am Fuße des Piton de la Fournaise bietet sich ein Abstecher zur „Notre Dame des Laves“ genannten Kirche Sainte-Rose an. Beliebt unter wanderfreudigen Urlaubern auf Kreuzfahrten sind auch die zum Weltnaturerbe zählenden Talkessel Cilaos und Salazie, der Aussichtspunkt Cap Noir sowie der Kratersee Grand Bassin, in dessen Umgebung spektakuläre Schluchten, tosende Wasserfälle, bizarre Felsformationen und eine bunte Flora für herrliche Panoramen sorgen.

Wer auf Kreuzfahrten Réunions Naturproduktschätze kennenlernen möchte, kann auf Ausflügen Zuckerrohrfabriken oder Botanische Gärten besuchen, in denen die weltberühmte Bourbon-Vanilleschote wächst. Im Jardin des Parfums kann man nicht nur tropische Pflanzen, sondern auch Chamäleons bestaunen. Zur Erkundung der hiesigen Fauna können bei entsprechender Gelegenheit Whale-Watching-Touren vor der Küste unternommen werden. Die beste Zeit für Walbeobachtungen ist zwischen Juni und September. Zu den schönsten Stränden auf La Réunion zählen der Plage de l’Hermitage und der Plage Grande Anse; ein ganz besonderer Anblick ist der schwarze Sand aus Vulkangestein am Strand von L’Etang-Salé-les-Bains. Beliebte Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Kreuzfahrten über Réunion in der im Norden gelegenen Inselhauptstadt Saint-Denis bewundern können, sind die Moschee Noor-e-Islam und der Hindu-Tempel Kali Kampal. In Saint-Paul an der Westküste locken der einheimische Wochenmarkt mit frischem Obst, duftenden Gewürzen und Souvenirs sowie der hoch über der Stadt gelegene Aussichtspunkt Belvédère du Maïdo, von dem aus Sie die Westküste und den Talkessel Mafate überblicken können.

Kreuzfahrten Réunion: einige Schiffe, die hier unterwegs sind


Großes Foto oben: © Erelsa / pixabay

Top