Kreuzfahrten Hurtigruten

Kreuzfahrten Hurtigruten

Auf Reisen mit der traditionellen norwegischen Postschifflinie

Von Bergen bis Kirkenes und wieder zurück, bei einer Kreuzfahrt auf den Spuren der alten norwegischen Postschiffe, können Sie bei jedem Stopp atemberaubende Landschaften und alte Ortschaften kennenlernen. Die Schiffe der Hurtigruten sind auch nach mehr als hundert Jahren noch wichtige Verkehrsmittel, vor allem für die Bewohner der Küstenstädte im Norden des Landes. Die Schiffe verkehren nach einem festen Zeitplan. Jeden Abend macht sich von Bergen aus eines der markant gestalteten Schiffe auf den Weg. Die Schiffe sind kleiner und nicht so luxuriös ausgestattet wie größere und moderne Hochseeschiffe. Doch dank ihres geringeren Tiefgangs können sie mehr Fjorde bereisen und tiefer in die wild-pittoreske, norwegische Fjordlandschaft vordringen. Und auf Komfort müssen Passagiere auch bei einer Fahrt mit den Hurtigruten nicht verzichten. Je nachdem, seit wann im Einsatz und auf welchen Strecken unterwegs, bieten auch Hurtigruten-Schiffe viele Annehmlichkeiten wie geräumige Kabinen, Swimming- und Whirlpools, Fitnessbereiche, Salons und Bars und einiges mehr. Dank des Golfstroms frieren die Norwegischen Fjorde zwar erst spät im Jahr zu, dennoch ist die beste Reisezeit von März bis Anfang November. Im Oktober, November und im Frühjahr lassen sich mit etwas Glück vom Deck des Schiffes aus die beeindruckenden Polarlichter beobachten.

Gewaltige Wasserfälle an rauen Felshängen

An den gewaltigen Fjorden und deren Steilhängen entlang bahnen sich die ehemaligen Postschiffe ihren Weg Richtung Norden. Von Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens, geht es meist über Ålesund und Trondheim bis nach Kirkenes, das geographisch gesehen östlich von St. Petersburg liegt. Straßenschilder sind hier teilweise auf Norwegisch und auf Russisch beschriftet. Von Honningsvag aus kann das Nordkap erreicht werden, ein besonderes Highlight für viele Reisende. Aber auch die Fjorde werden auf der mehrtägigen Tour ausreichend besichtigt. Im Sommerfahrplan werden der Trollfjord und der Geirangerfjord, der als Kronjuwel der Norwegischen Fjorde gilt, mit dem Schiff befahren und besichtigt. Vom Deck oder der Kabine aus haben Sie dabei die beste Aussicht auf beeindruckende Steilwände, imposante Wasserfälle und die wilde Landschaft.  

Land und Leute auf den Hurtigruten kennenlernen

Wer die Hurtigruten bereist, wird nicht nur von der Natur überrascht und begeistert sein. Reisende schwärmen auch von der Gastfreundschaft der Küstenbewohner. Sie lernen auf einem Hurtigruten-Schiff Land und Leute gut kennen, denn die Einfahrt des Schiffes in einem kleinen Hafen ist die Hauptattraktion des Tages für die Küstenbewohner. Urlauber genießen auch die traditionellen gastronomischen Spezialitäten der Fjordregion.  In den Flüssen, die häufig von Gletschern der Fjells gespeist werden, leben viele Lachse. In den Wäldern leben Elche und Rehe. Auch Aktivurlauber werden an der norwegischen Küste ihr Glück finden. Und wenn es weiter Richtung Kirkenes geht, können Sie sich bei einer heißen Tasse Tee oder Kaffee im Salon mit Ihren Mitreisenden über die neuen Eindrücke und Erfahrungen austauschen und sich auf den neuen Tag auf dem Schiff der Hurtigruten freuen.


Abbildung: © pure-life-pictures / fotolia.com 

Top