Kreuzfahrten Recife

Zu Besuch in Recife

Reisen Sie auf Kreuzfahrten nach Recife in eine Stadt des Karnevals

Recife liegt im Nordosten Brasiliens am Atlantischen Ozean. Die Stadt mit mehr als 1,6 Millionen Einwohnern zeichnet sich durch ihre zahlreichen kulturellen Möglichkeiten, lange Strände und ein Altstadtviertel aus. Durch ihre vielen Brücken und Flüssen sowie kleinen Inseln wird die Stadt oft als „brasilianisches Venedig“ bezeichnet. Recife ist das beliebteste städtische Reiseziel im Nordosten Brasiliens und wird auf spannenden Routen von Südamerika-Kreuzfahrten angelaufen. Der Karneval in der Stadt gehört zu den berühmtesten der Welt. In der Nähe befindet sich Olinda, eine Stadt mit rund 300.000 Einwohnern, deren historisches Zentrum zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Recife selbst besticht mit historischen Gebäuden, die aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammen und während der Kolonialzeit unter der Herrschaft Portugals und der Niederlande erbaut wurden. Kreuzfahrtschiffe zum Beispiel von MSC Kreuzfahrt, AIDA Clubschiff und Costa Kreuzfahrten legen im Hafen von Recife an.  Das Stadtzentrum ist lebendig und bietet auch für Fans der brasilianischen Küche viele Highlights, wie den Mercado de São José, der sich in einem denkmalgeschützten  Gebäude befindet.

Schützende Felsenriffe gaben Recife den Namen

Die Gegend des heutigen Stadtgebietes wurde im 16. Jahrhundert von Portugiesen besiedelt und war anfangs eine Ansammlung von Fischerhütten und Lagerhäusern. Im 17. Jahrhundert war sie zwischenzeitlich der Hauptstützpunkt und Handelszentrum der Niederländer. Moritz von Nassau als der eigentliche Stadtgründer nannte die Siedlung Mauritsstad (Moritzstadt). Aus dieser Zeit sind zahlreiche schöne Gebäude erhalten geblieben. Nach der Schlacht von Guararapes wurde Maurícia portugiesisch und im frühen 18. Jahrhundert in Vila do Recife (Recife=Riff) umbenannt. Die Bezeichnung bezieht sich auf die Muschel- und Felsenriffe, welche die Strände der Stadt schützen. Im 19. Jahrhundert wurde Recife zur Hauptstadt der Region und entwickelte sich rasch weiter. Die Stadt wurde zu einer der wichtigsten Städte in Brasilien und wurde im 20. Jahrhundert weitreichend modernisiert, wodurch auch viele Hochhäuser entstanden. Heute zeichnet sich das Stadtbild durch eine interessante Mischung aus modernen Hochhäusern und historischen Bauten aus, welche den Charme der Stadt ausmacht. Wenn Sie Recife schon bald auf einer der verlockenden Kreuzfahrten 2019 erkunden möchten, schauen Sie sich am besten gleich unter unseren Kreuzfahrt Angeboten um.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Recife entdecken

Recifes Flair: temperamentvolle Millionenstadt in bester Lage

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Instituto Ricardo Brennand
  • Palácio das Princesas
  • Casa de Cultura

Faktencheck Recife

  • Stadtbild: viele Brücken, Flüsse und Inseln sowie historische Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert
  • Beste Aussicht: Malakoff Tower
  • Kultur: Museu do Homem do Nordeste, Instituto Ricardo Brennand
  • Genuss: vielseitige Küche durch verschiedene kulturelle Einflüsse
  • Shopping: Casa de Cultura, Shopping Recife
  • Parks, Gärten, Strandpromenaden: Instituto Ricardo Brennand, Boa Viagem, Jaqueira Park
  • Währung: Brasilianischer Real

Kreuzfahrten Recife: Souvenirs shoppen in ehemaligen Gefängniszellen

Das Altstadtviertel Santo Antônio und São José ist einen ausgiebigen Rundgang wert. Es erstreckt sich auf einer Insel und bietet prachtvolle Bauwerke, malerische Winkel und pulsierende Plätze. Im Zentrum befindet sich der Palácio das Princesas, der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut wurde und heute der Verwaltungssitz der Region ist. In der Altstadt befindet sich auch die Anfang des 18. Jahrhunderts errichte Kirche Igreja da Ordem Terceira de São Francisco, die ihre Betrachter vor allem durch ihre prächtige Barockfassade fasziniert. Im Franziskanerkloster Convento Franciscano de Santo Antônio nahe des prunkvollen Platzes Praça da Republica ist das prächtigste Beispiel des Barocks in Recife zu bewundern: die 1716 errichtete Capela Dourada (Goldene Kapelle). Mit Blattgold veredelte Schnitzarbeiten und aufwendige Kuppelmalereien zählen zu den Höhepunkten bei der Besichtigung der Kapelle. In Recife befindet sich mit der Kahal-Zur-Israel-Synagoge auch die älteste Synagoge der „Neuen Welt“, welche im 17. Jahrhundert gegründet wurde.

Wer nach einem passenden Andenken an die Kreuzfahrt über Recife sucht, findet es vielleicht im Casa de Cultura. In den Zellen des ehemaligen Gefängnisses haben sich heute Kunsthandwerksbetriebe angesiedelt. Wer auf Kreuzfahrten Recife besucht, sollte auf jeden Fall einen Besuch des Markts oder eines landestypischen Restaurants einplanen, um die kulinarischen Höhepunkte zu kosten. Kulturelle Highlights finden Sie auf Kreuzfahrten nach Recife unter anderem im Instituto Ricardo Brennand, welches aus einem Museum, einer Gemäldegalerie, einer Bibliothek und einem schön angelegten Park besteht. Das Institut befindet sich in einem Schloss, welches im Neo-Tudorstil errichtet wurde. Ein weiteres interessantes Museum ist das Museu do Homem do Nordeste. Das Museum beschäftigt sich mit der Kolonialgeschichte und Kultur der Region in all ihren Facetten. Freunde der Luftfahrtgeschichte möchten vielleicht den letzten erhaltenen Ankermast für einen Zeppelin besichtigen. Er ist im Stadtteil Jiquiá zu finden. Hierhin überquerte 1930 zum ersten Mal die „Graf Zeppelin“ den Südatlantik, ohne einen Stopp einzulegen, und landete in Recife. Bis 1938 bestand eine regelmäßige Direktverbindung zwischen Recife und Europa.

Kreuzfahrten Recife: Schiffe, die hier unterwegs sind


Großes Foto oben: © fgmsp / pixabay

Top