Kreuzfahrten Québec

Zu Besuch in Québec

Auf Kreuzfahrten Québec am Sankt-Lorenz-Strom besuchen

Die kanadische Provinz Québec liegt im Osten des Landes zwischen der Hudson Bay und der US-amerikanischen Grenze. Ihre Hauptstadt Québec City befindet sich am nördlichen Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms, dessen charakteristische Verengung an dieser Stelle der Provinz und Stadt ihren Namen gab. „Québec“ bedeutet in der Sprache der Algonkin „wo der Fluss sich verengt“. Wenn Sie auf Kreuzfahrt Québec besuchen, haben Sie Gelegenheit, Ihr Schulfranzösisch auszuprobieren, denn die Provinz zählt zum ursprünglich französischen Teil des heutigen Kanadas. Prägend für das Stadtbild ist die etwa hundert Meter über dem Sankt-Lorenz-Strom aufragende Colline de Québec, ein Hochplateau, auf dem sich das Zentrum der Großstadt mit rund einer halben Million Einwohnern befindet. Bekannt ist Québec City vor allem für seine europäisch anmutende Altstadt mit ihren markanten Festungsmauern, vielen historischen Gebäuden und herrlichen Ausblicken von der „Haute-Ville“. Doch auch die herrliche Natur in unmittelbarer Stadtnähe machen Kreuzfahrten über Québec höchst attraktiv. Sie erreichen die Stadt z. B. mit der Queen Mary 2 von Cunard, aber ebenso auf Schiffen von Royal Caribbean, Norwegian Cruise Line und AIDA Clubschiffen.

Die Inuit zählen zu den indigenen Völkern von Québec

Bis in die frühen Zeiten der französischen Kolonisation der Region lebten hier in der Region indigene Völker wie die Inuit, die Mohawks, die Wyandot, die Naskapi sowie die Sankt-Lorenz-Irokesen, die hier sogar sesshaft Landwirtschaft betrieben. Ab etwa 1525 kamen baskische Walfänger und Fischer regelmäßig an die ostkanadische Küste. Die Stadt Québec wurde 1608 von Samuel de Champlain gegründet und zur Hauptstadt der neugegründeten Kolonie Neufrankreich ernannt. Im Jahr 1867 wurde sie Hauptstadt der kanadischen Provinz Québec. Das auf einem in den Sankt-Lorenz-Strom hineinragenden Felsen (Cap Diamant) errichtete Québec gehört seit 1985 aufgrund der vollständig erhaltenen Festungsanlage zum Weltkulturerbe der UNESCO.  Die Anlage ist für Nordamerika einmalig.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Québec entdecken

Québecs Flair: europäisch anmutende Provinzhauptstadt inmitten malerischer Natur

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Stadtmauern mit Zitadelle
  • Kathedrale Notre-Dame de Québec
  • Petit Champlain

Faktencheck Québec

  • Altstadt: viele Bauten aus dem 17. Jh. mit französischer Prägung
  • Beste Aussicht: Blick von der Dufferin-Terrasse
  • Kultur: Musée National des Beaux-Arts du Québec, Musée de l’Amerique française, Museum des Ursulinenordens
  • Genuss & Shopping: Boutiquen, Cafés und Restaurants in der Rue du Petit Champlain
  • Parks, Gärten: Parkanlagen auf der Colline de Québec
  • Währung: Kanadischer Dollar

Erkundungstour durch das 17. Jahrhundert: Kreuzfahrten Québec

Typisch für die Altstadt von Québec sind ihre französisch inspirierten Bauten, von denen viele aus dem 17. Jahrhundert stammen. Québec gilt damit nicht nur als eine der europäischsten Städte Nordamerikas, sondern ist mit den Stadtmauern, die den oberen Teil der Altstadt umgeben, auch die einzige Stadt des Kontinents nördlich von Mexiko mit Befestigung. Wer auf Kreuzfahrten Québecs Altstadt erkundet, wird schnell feststellen, dass Sie sich in eine Ober- und eine Unterstadt aufteilt. Die Oberstadt (Haute-Ville) erstreckt sich auf der Cap Diamant genannten Landspitze; die Unterstadt (Basse-Ville) liegt an den Ufern des Rivière Saint-Charles und des Sankt-Lorenz-Stroms. In Haute-Ville können Sie die Stadtbefestigungsanlagen mit der sternförmigen Zitadelle besichtigen und von der Dufferin-Terrasse den herrlichen Ausblick genießen. Statten Sie auch der Kathedrale Notre-Dame de Québec einen Besuch ab. Sie entstand Mitte des 17. Jahrhunderts als erste römisch-katholische Pfarrkirche in Nordamerika und erhielt ihre heutige klassizistische Fassade im 19. Jahrhundert. Sehenswert sind auch das imposante Rathaus Hôtel de Ville und das Château Frontenac. Das berühmte Luxushotel erinnert an die Schlösser der Loire und dominiert die gesamte Skyline der Stadt.

Erkunden Sie auch auf Ihrem Landgang auf Kreuzfahrt über Québec die Basse-Ville mit ihrem Place Royale als ältestem Teil der Stadt. Hier finden Sie die steinerne Kirche Notre-Dame-des-Victoires – auch sie in ihrer Bauweise ein Unikat des Kontinents. Flanieren Sie im historischen Stadtteil Petit Champlain durch die gleichnamige Fußgängerzone mit vielen Boutiquen und Restaurants sowie Geschäfts- und Wohnhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, darunter das Haus des Entdeckers Louis Joliet und eine Fassade mit einem beeindruckenden Trompe-l’œil-Fresko, das Szenen der Stadtgeschichte zeigt.

Spaziergang am Vieux-Port von Québec

Der als Marina genutzte Vieux-Port befindet sich an der Mündung des Rivière Saint-Charles. Lohnenswert ist auch ein Abstecher ins Regierungsviertel mit seinen sehenswerten Parlamentsgebäuden. Auf der Colline de Québec laden viele Parkanlagen zu ausgedehnten Spaziergängen ein – ein weiteres Highlight, das Kreuzfahrturlauber in Québec ausgiebig genießen können. Zu den beliebtesten Museen der Stadt zählen das Musée National des Beaux-Arts du Québec und das Musée de l'Amérique française. Das Museum des Ursulinenordens beherbergt Kunstsammlungen aus der Zeit der französischen Kolonie. Falls sich die Gelegenheit ergibt und ein entsprechender Landausflug zur Auswahl steht, bietet sich ein Abstecher zum Montmorency Fall mit einem wahren Naturspektakel an. Mit 83,5 Metern Höhe ist der Wasserfall höher als die Niagarafälle und liegt nah vor den Toren der Stadt. Zurückgekehrt auf Ihr komfortables Kreuzfahrtschiff werden Sie von diesem abwechslungsreichen Tag im zauberhaften Québec sicher noch lange schwärmen!


Abbildung: © mr_freeze1981 / pixabay.com

Top