Kreuzfahrten Punta Arenas

Puntas Arenas liegt an der Magellanstraße, im äußersten Süden Chiles. Die Magellanstraße trennt die Halbinsel Brunswick von der Insel Feuerland. Die 1848 gegründete chilenische Kolonie diente zunächst als Strafkolonie, später als Freihafen, der durch die Entdeckung von Steinkohle und die Einführung von Schafen durch Engländer an Bedeutung gewann. Die Stadt wurde zur Station einer der wichtigsten Handelsstraßen der Erde, die erste Blütezeit befindet sich in der Zeit des kalifornischen Goldrausches. Nach der Eröffnung des Panamakanals verlor der Hafen seine Bedeutung, erlebte jedoch einen neuen Höhepunkt als Zentrum für den Wollhandel Chiles. Auf dem Plaza de Armas, dem zentralen Platz der Stadt, befindet sich ein Denkmal für die Indianer. Man sagt, man kehre nach Punta Arenas zurück, wenn man den großen Zeh des Indianers küsst bzw. anfasst. Sehenswert ist auch der Friedhof von Punta Arenas, der als schönster Friedhof Südamerikas gilt. Punta Arenas eignet sich als Ausgangspunkt für Ausflüge und Kreuzfahrten in eine landschaftlich spektakuläre Region mit beeindruckenden Fjorden oder dem Nationalpark Torres del Paine. Außerdem können einige Pinguinkolonien besucht werden.


Top