Princess Cruises

Angebote Princess Cruises

Hübsche Prinzessinen mit dem Job, unvergesslich schöne Urlaube zu bereiten

Sie suchen nach der perfekten Kombination aus einem Aufenthalt in einem Luxus-Resort und einer Rundreise, die Sie an faszinierende Orte bringt? Dann ist eine Kreuzfahrt auf einem Schiff der Princess Cruises ideal für Sie. Die prächtige Flotte dieser Reederei umfasst zurzeit 18 Schiffe, die auf rund 150 weltweiten Routen von 3 bis 111 Tagen Reisedauer ihre Passagiere verwöhnen. Jedes Einzelne von ihnen führt Princess als zweites Wort im Namen. Die Hochseeliner sind aber auch im Hafen leicht zu erkennen an der stilisierten, blauen Meerjungfrau auf den weißen Schornsteinen. Sie ist zum Markenzeichen eines besonders angenehmen Seereisens geworden. Princess Cruises versteht sich in der Kunst, selbst auf größeren Schiffen die Atmosphäre eines behaglichen, kleineren Schiffs auszustrahlen. Das gelingt unter anderem durch eine durchdachte Raumgestaltung, die viele Rückzugsorte bietet, aber auch durch einen besonders herzlichen und besonders zuvorkommenden Service, der den Gästen eine unvergesslich schöne Auszeit vom Alltag ermöglicht. Der Stil der Schiffe ist am treffendsten mit modern, komfortabel und elegant beschrieben. Freuen Sie sich auf eine ansprechend helle und geschmackvolle Farbgestaltung, die hier und da auch einmal glänzt und funkelt, wie es sich für eine echte Prinzessin gehört.

Schwimmende Ferienanlagen für anspruchsvolle Urlauber

Die Reederei Princess Cruises hat eine große Vielfalt an Bauklassen auf spannenden Routen im Einsatz. Die größten Liner zählen zur Royal-Klasse, die max. 3.600 Passagiere mit auf die Kreuzfahrt nehmen kann.  Die Pacific Princess hat in der Explorer-Klasse mit max. 672 Passagieren die Größe eines klassischen Kreuzfahrtschiffs und reist in Asien, Europa, Hawaii & Tahiti, in der Karibik und durch den Panamakanal sowie rund um die Welt. Weitere Klassen sind die Caribbean-, Coral-, Crown-, Sun-, Gem- und die Grand-Klasse. Princess Cruises ist weltweit auf attraktiven Routen unterwegs, ist aber ausgesprochener Spezialist für den gesamten amerikanischen und den pazifischen Raum. So stationierte die Reederei als erste der großen Gesellschaften 1985 ein Schiff an der US-amerikanischen Pazifikküste nahe Mexiko in San Diego. Weitläufige Pooldecks und ein reiches Angebot für Wellness und Fitness macht Princess Cruises zur idealen schwimmenden Ferienanlage für anspruchsvolle erwachsene Urlauber. Zwar gibt es auf allen Schiffen mit Ausnahme der Pacific Princess Kinder & Teen Center mit Programmen für unterschiedliche Altersgruppen, aber es sind keine ausgesprochenen Familienschiffe. Sie orientieren sich sowohl was Aktivitäten als auch Unterhaltung anbetrifft stärker an den Interessen und dem Geschmack Erwachsener jeden Alters. Übrigens: Die Bordsprache ist zwar Englisch, aber auf ausgewählten Reisen finden deutschsprachige Kunden eine exklusive Bordbetreuung.

Flotte

Natur und Kultur: Ganz besondere Landausflüge und Kino unter dem Sternenhimmel

Lassen Sie es sich rundum gut gehen und nutzen Sie das vielfältige Verwöhnungsprogramm, zu dem selbstverständlich auch die gehobene Gastronomie der Princess Cruises beiträgt. Sie können sich entscheiden, ob Sie in den À la carte Restaurants lieber zu festen Essenszeiten (dem „traditional Dining“), speisen möchten oder ganz nach Ihrem eigenen Rhythmus in flexibler Zeitgestaltung ( „Anytime Dining“). Buffet- und Spezialitätenrestaurants, Snackbars und Kabinenservice rund um die Uhr runden das verlockende kulinarische Angebot ab. Der Abend auf einem eleganten Hochseeschiff der Princess Cruises zeigt aber noch viele andere schöne Seiten als ein feines Dinner. Freuen Sie sich auf schillernde Bühnenshows sowie Live-Musik und Tanz in den stilvollen Bars und Lounges. Ein Höhepunkt auf fast allen Schiffen ist das Kino unter dem Sternenhimmel, das Sie auf den bequemen Liegestühlen des Sonnendecks genießen können. Slogan der Reederei ist „Come back new“, d. h. „Kommen Sie erneuert zurück“. Nicht nur die Erholungsangebote tragen an Bord zu diesem Anspruch bei, denn Princess Cruises bietet besonders hochwertige Landausflüge an, sondern auch das Weiterbildungsprogramm ScholarShip@Sea mit zahlreichen spannenden Themen wie Fotografie, Keramik, Weinkunde oder Computer. Für Naturfreunde bietet Princess Cruises übrigens die aufregendsten Ausflugsmöglichkeiten an, die es auf dem Kreuzfahrtmarkt für Alaska gibt. Ihr gehört die Denali Princess Wilderness Lodge, in der auf ausgedehnten Landausflügen Übernachtungen stattfinden. So haben Sie auch als Kreuzfahrturlauber die Möglichkeit, die Region einfach noch besser kennenzulernen.

Princess Cruises setzt auf Umweltfreundlichkeit

Modernste Umwelttechnologien kommen beim Bau, der Ausstattung und dem Betrieb der Princess Cruises Flotte zum Einsatz. Nur einige Beispiele seien genannt: Schon 2001 schloss die Reederei zum ersten Mal in Juneau, Alaska, ein Schiff an das Stromnetz des Hafens an. Heute sind es neun Schiffe, die an fünf US-amerikanischen Häfen die Motoren ausschalten können und allen Strom über das Netz beziehen. Schon früh hat sich Princess Cruises entschlossen, vollständig auf die Entsorgung unbehandelten Festmülls im Meer zu verzichten. Mülltrennung, Recyling und Abwasserreinigung sind selbstverständlich. Zudem wurde der Plastikmüll erheblich durch den Einsatz biologisch abbaubaren Materials reduziert.  An Bord sind Umweltoffiziere im Einsatz, die sich ausschließlich um die Belange des Umweltschutzes kümmern.

Mehr als 50 Jahre Kreuzfahrtspezialist

Princess Cruises konnte 2015 sein 50-jähriges Bestehen feiern. Stanley McDonald gründete die Reederei und charterte zunächst ein Schiff namens Princess Patrizia, das eine Kreuzfahrtsaison entlang der Westküste Mexikos reiste. Das Schiff gab zugleich dem Unternehmen seinen Namen Princess Cruises. Jeder Neuerwerb wurde entsprechend umgetauft bzw. die Neubauten erhielten von Anfang an diesen hochadligen Titel. 1968 kamen Kreuzfahrten nach Alaska hinzu, und die kleine Meerjungfrau wurde zum Logo des Unternehmens. Im Jahr 1974 schaffte Princess Cruises durch die Fusionierung mit P&O Cruises den Sprung an die Spitze des Kreuzfahrtmarktes der Westküste Amerikas. Kaum ein Jahr später wurde die Reederei mit der populären TV-Serie „Love Boat“ weltweit bekannt. Die beiden Schiffe Pacific Princess sowie Island Princess dienten dabei als Außenkulisse für die Fernsehreihe, die einen riesigen Boom auslöste.

Das Unternehmen heute

Seit 2003 sind die Princess Cruises Teil des größten Kreuzfahrtunternehmens der Welt, der Carnival Corporation & plc. Princess Cruises hat ihren Sitz in Los Angeles und befördert jährlich etwa 1,7 Millionen Gäste. 15.400 Mitarbeiter arbeiten an Bord und 2.700 Mitarbeiter an Land für das Kreuzfahrtunternehmen. Das neueste Schiff der Royal-Klasse, die Majestic Princess, soll 2017 auf ihre erste Fahrt gehen. Zwei Schwesterschiffe sind bereits in Planung.

Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner

Abbildung: © Princess Cruises