Kreuzfahrten Portofino

Zu Besuch in Portofino

Zu Besuch in einem luxuriösen Fischerort: Kreuzfahrten Portofino

Die Hafenstadt Portofino ist ein malerischer, ehemaliger Fischerort am Ligurischen Meer im Nordwesten von Italien, östlich von Genua. Portofino ist einer der beliebtesten Reiseziele der Reichen und Berühmten, daher kann man im Hafen große, luxuriöse Yachten bestaunen. Der Anblick farbenfroher Häuser in hellen Gelb- und Orangetönen, die unter blauem Himmel mit der Sonne um die Wette leuchten, ist ein typischer Eindruck, wenn man auf Kreuzfahrten Portofino besucht. Ein Landgang in Portofino hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz; im Frühling kann man hier schon vom heimischen Sommer träumen. Wenn Sie schon bald, auf einer der Kreuzfahrten 2019, Portofino erkunden möchten, bieten unter anderem Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean, Azamara und Celebrity Cruises die Gelegenheit dazu.  Der Ort bezaubert seine Besucher mit seiner malerischen, aber auch luxuriösen Atmosphäre. Aber auch die umgebende Natur ist überwältigend schön. Die Klippen der Halbinsel von Portofino bieten der mediterranen Tier- und Pflanzenwelt einen optimalen Lebensraum und sind Meeresschutzgebiet. Es gibt daher viele Gründe, sich auf den Landgang in Portofino im Rahmen einer Mittelmeer-Kreuzfahrt zu freuen.

Geschichte Portofinos und die Delphine

Man vermutet, dass Portofino zu Zeiten des Römischen Reiches unter dem Namen Portus Delphini gegründet wurde; der damalige Name bezog sich auf die große Anzahl an Delphinen in dieser Meereszone. Urkundlich wurde das Fischerdorf das erste Mal im Jahr 986 erwähnt, im 12. Jahrhundert stand es unter der Verwaltungshoheit von Rapallo, im 13. Jahrhundert wurde es ein Teil der Republik Genua. Im 19. Jahrhundert wurde Portofino nach den Beschlüssen des Wiener Kongresses dem Königreich Sardinien zugeschrieben, bis es 1861 Teil des neugegründeten Königreiches Italien wurde.

Bereits in den 1950er und 1960er Jahren entwickelte sich Portofino zu einem beliebten Ziel von Reichen und Berühmten; so waren Sophia Loren, Brigitte Bardot und Frank Sinatra zu dieser Zeit häufig in Portofino zu Gast. Auch heute kann man hier auf viele Wohlhabende und Prominente treffen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Portofino entdecken

Portofinos Flair: luxuriöser Ort mit historischer Festung, umgeben von schönster Natur

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Castello Brown
  • Chiesa San Giorgio
  • Chiesa di San Martino

Faktencheck Portofino:

  • Ausblick: Castello Brown, Leuchtturm
  • Stadtbild: bunte Häuser in Farben der Sonne
  • Kultur: Castello Brown Museum
  • Shopping: Luxusboutiquen
  • Natur: Naturpark Portofino
  • Spezialität: Portofino Lasagna (Lasagne mit Pesto genovese)
  • Währung: Euro

Kreuzfahrten Portofino: malerische Gassen und überwältigend schöne Natur

Urlauber auf Schiffsreisen können sich beim Landgang in Portofino auf historische Festungen und Abteien, Kunstausstellungen und Erholungswanderungen freuen. Aber Portofino ist nicht nur ein charmanter, herrlich an der italienischen Riviera gelegener Ort, sondern strahlt auch Luxus aus. Man trifft sich auf der belebten Piazzetta und spaziert durch malerische Gassen und versteckte Winkel. Delikatessengeschäfte, Spezialitätenrestaurants, Souvenirgeschäfte und edle Luxusboutiquen liegen beim Bummel durch Portofino am Wegrand. Direkt von der Piazzetta aus gelangt man zum Castello Brown, einer ehemaligen Festung aus dem 15. Jahrhundert, die später zum Schloss umgebaut wurde. Am Castello bietet sich ein wunderschöner Panoramablick über Portofinos Hafen und das Ligurische Meer. Kunstinteressierte können das dazugehörende Museum mit wechselnden Kunstausstellungen besuchen. In der Nähe steht auch die im Stil der Romanik erbaute Kirche Chiesa San Giorgio. Sie stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und wurde nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg rekonstruiert. Eine weitere sehenswerte Kirche ist die romanische Chiesa di San Martino, die auch auf das 12. Jahrhundert zurückgeht. Spaziert man noch ein kleines Stückchen auf der Halbinsel weiter, kommt man zum Leuchtturm Faro di Portofino, der zwar einen anderen, aber ebenso schönen Blick über die Stadt und das Meer bietet wie das Castello Brown.

Portofino und seine nähere Umgebung gehören zum Naturpark Portofino, der zu eindrucksvoll herrlichen Wanderungen entlang von Oliven- und Pinienhainen sowie zauberhaften Buchten verlockt. Rund um Portofino erstreckt sich ein Meeresschutzgebiet, das Lebensraum vielfältiger Tier- und Pflanzenarten ist. Wer auf Kreuzfahrten Portofinos Strandqualitäten testen möchte, kann das zum Beispiel am Sandstrand von Paraggi machen, der sich durch besonders klares Wasser auszeichnet. Portofino hat die besten Voraussetzungen, um einen schönen Landausflug auf Ihrer Mittelmeer-Kreuzfahrt zu erleben.


Top