Kreuzfahrten Pitcairn Inseln

Die Pitcairn Inseln ist eine isoliert liegende Inselgruppe im südöstlichen Pazifik. Sie wurde zeitweise von den Polynesiern bewohnt. Die als einzige bewohnte Hauptinsel wurde 1767 von Robert Pitcairn, einem Seekadetten entdeckt. Berühmt wurden die Pitcairn Inseln durch die Meuterei auf der Bounty 1789. Die Meuterer besiedelten die Insel und steckten die Bounty in Brand. 1808 fand ein Wahlfangschiff zufällig die Insel und ihre Siedlung. Die britische Krone ließ die Bewohner in Frieden weiter leben. Noch heute leben 50 Nachfahren der Bounty-Besatzung und ihrer Frauen auf Pitcairn.
In einem Museum werden die Reste der Bounty ausgestellt, die Bibel, die an Bord war und mit deren Hilfe Lesen und Schreiben unterrichtet wurde sowie archäologische Überreste zur Geschichte der Besiedlung dieser Insel. Die malerische Vulkaninsel bietet beeindruckende Naturerlebnisse. Von der Christian Cave aus gewinnt man einen wunderbaren Blick über die Insel und das Meer.


Jetzt Cash Back sichern!

ab 3.762,00 € p.P.

Queen Victoria

18 Tage Positionierung ab Valparaiso (Chile)/ bis Auckland (Neuseeland) vom 16.02.17 bis 05.03.17 » Reisedetails

Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner