Kreuzfahrten Philippinen

Kreuzfahrten Philippinen

Eine Kreuzfahrt mit Inselblick

Im Westen des Pazifischen Ozeans liegen 7.107 Inseln, die gemeinsam die Philippinen bilden. Dieser Staat und Archipel wird von über 100 Millionen Menschen bewohnt. Von Ihrem Kreuzfahrtschiff haben Sie den perfekten Ausblick, z. B. auf das 350 Kilometer lange Gebirge der Insel Luzon. Der Mount Anacuao bildet mit seinen 1.850 Metern dabei den höchsten Gipfel. Auf der Hauptinsel Luzon befindet sich die Hauptstadt der Philippinen, Manila, die das kulturelle Zentrum der Philippinen ist. So können Sie bei einem Landgang verschiedene Museen und Theater besuchen. Besichtigen Sie die Stadtfestung Intramuros, berühmte Bauwerke wie die Kathedrale von Manila oder die barocke San-Agustin-Kirche, die älteste Kirche der Philippinen. Selten in Asien: Über 80% der Philippiner gehören der römisch-katholischen Kirche an. Das Klima auf den unterschiedlichen Inseln variiert stark. Besonders die Inseln im Osten sind geprägt von ganzjährlichen Niederschlägen und werden daher nicht in eine Trocken- und Regenzeit unterteilt. Wenn Sie zwischen März und Mai auf Ihrer Kreuzfahrt an den Philippinen vorbeikommen, erwischen Sie die Zeit mit den durchschnittlich wenigsten Niederschlägen.

Die philippinischen Wunder der Natur

Kreuzfahrtschiffe, z. B. auf Weltreise, auf Positionierungsfahrt oder auf einer Kreuzfahrt durch Südostasien, legen für einem Landausflug in der Hauptstadt Manila in der Manilabucht an. In der zwei Stunden entfernten Provinz Laguna liegen die paradiesischen Pagsanjan Wasserfälle, die eine Fallhöhe von 80 Metern haben. Da die Wasserfälle mitten im Dschungel liegen, sind sie nicht über den Landweg, sondern nur mit Kanus, entlang des Flusses Bumbungan River, erreichbar. Erfahrene Begleiter sind dabei, wenn es zu diesem verborgenen Naturschauspiel geht. Hinter dem strömenden Wasser ist eine „Teufelshöhle“ versteckt, in die Boote hineinfahren. Die räumliche Akustik und das Rauschen des Wassers am Ausgang der Höhle runden das Erlebnis ab. Wenn Sie sich für die Pflanzenwelt des Dschungels interessieren, finden Sie in Manila den berühmten „Rizal Park“, in dem sich der ein Hektar große „Orchidarium and Butterfly Pavilion“ befindet. Nicht nur Orchideen, auch z. B. gelbe Lilien oder Jade-Wein gedeihen hier. Der Park bietet außerdem ein Planetarium, ein Ozeaneum und den Kilometer-Zero Obelisk.

Boracay: Das Paradies unter Palmen

Nicht nur auf Ihrem Hochseeschiff können Sie bei atemberaubendem Meerblick entspannen. Verschiedene Reedereien bieten Landausflüge auf der paradiesischen Insel Boracay an. Im Jahr 2012 wurde sie von der amerikanischen Zeitschrift „Travel + Leisure“ zur schönsten Insel der Welt gekürt. Genießen Sie einen Spaziergang entlang des 3,5 Kilometer langen weißen Sandstrands, der den treffenden Namen „White Beach“ trägt und lassen Sie unter schattenspendenden Palmen die Seele baumeln. Egal, ob Sie das glasklare Wasser vom Schiff oder vom Strand aus betrachten, der Anblick wird Sie überwältigen. Doch auch ein Sprung in das kühle Nass darf dabei nicht fehlen. Bei einem Tauchgang werden Sie feststellen, dass es sich hier um eine Region handelt, in der die meisten Fischarten des Pazifiks vertreten sind. Von Großfischen, Schildkröten bis zu Korallenriffen ist hier alles vorzufinden. Der Nord-Ost Passat ermöglicht von November bis April sogar das Wind- und Kitesurfen auf der Ostseite der Insel.

Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner

Abbildung: © Martin Valigursky / fotolia.com