Kreuzfahrten Patmos

Arica ist die nördlichste Stadt Chiles in der Region Región de Arica y Parinacota und liegt an der Mündung der Flüsse Río Lluta und Río San José de Azapa. Sie gilt als Verbindungsstelle nach Peru. Die Landschaft wird geprägt von malerischen Hügeln der Patmos ist eine Insel in der südlichen Ägäis. Sie gilt als Schöpfungsort der Offenbarung des Johannes und ist Standort eines der wichtigsten Klöster der griechisch-orthodoxen Kirche. Deshalb wird sie auch als „Heilige Insel“ bezeichnet und ist ebenfalls als Wallfahrtsort bekannt. Auf Patmos liegen mehrere Ortschaften, wie Skala, Chora, Petra und Grikos, wobei Skala mit ihrem Naturhafen die Hafenstadt der Insel ist. In Chora, ein Ort, der schon im 12. Jh. existierte, sorgen die verwinkelten Gassen für entsprechendes Flair. Auch das Johanneskloster, das 1088 gegründet wurde, befindet sich hier. Es hat burgähnliche Mauern und eine bedeutende Bibliothek, seit 1999 gehört es zum UNESCO Weltkulturerbe. Zwei Kapellen, eine Gruft, die Kammern und ein Museum gehören zum Klosterkomplex. In der winzigen Kapelle zwischen Grikos und Chora wurden der Überlieferung nach erstmals Menschen getauft, die sich seitdem Christen nannten.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner