Kreuzfahrten Papua-Neuguinea

Angebote Papua Neuguinea

Kreuzfahrten Papua-Neuguinea: mit dem Hochseeschiff zum drittgrößten Inselstaat der Welt

Papua-Neuguinea im Pazifik zählt zum australischen Kontinent und ist in Bezug auf die Fläche der weltweit drittgrößte Inselstaat. Er besteht aus dem Osten Neuguineas, zahlreichen vorgelagerten Inseln und Archipelen und umfasst insgesamt 19 Provinzen. Charakteristisch für den Inselstaat nördlich von Australien ist seine vielfältige Landschaft, die von Gebirgen, Tälern und Bergkuppen über Regenwald, grüne Grasflächen und Vulkane bis hin zu Gletschern reicht. Savannen und Mangrovensümpfe sind hier genauso zu finden wie die großflächigen Korallenriffe der Nordküste. Der mehr als 1.100 Kilometer lange Sepik ist der längste Fluss Papua-Neuguineas. Besucher, die im Rahmen von Kreuzfahrten Papua-Neuguinea besuchen, können die einzigartige Naturvielfalt auf ganz unterschiedliche Art und Weise kennenlernen; ob bei einer Wanderung entlang des Kodoka Trails, bei einem Tauchausflug oder ganz entspannt während eines Strandtages unter Kokospalmen. Wenn Sie dieses reizvolle und ausgefallene Ziel auf einer der besonders ausgefallenen Kreuzfahrten besuchen möchten, schauen Sie sich am besten auch unter Kreuzfahrt Weltreisen um, die unter anderem nicht selten auf Schiffen von MSC Kreuzfahrt über Papua-Neuguinea führen.

Besuch europäischer Seefahrer, Kolonialzeit und Unabhängigkeit für Papua-Neuguinea

Als erster europäischer Besucher Papua-Neuguineas gilt der Portugiese Jorge de Meneses; er erkundete in den Jahren 1526/27 die Nordküste und ihre vorgelagerten Inseln. Mitte des 16. Jahrhunderts nannte der spanische Seefahrer Íñigo Ortiz de Retez die Insel „Neuguinea“, in Anlehnung an die Küste des afrikanischen Guineas. Der westliche Teil der Insel zählte vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er Jahre politisch zur Niederlande. Im Jahr 1973 erlangte Papua-Neuguinea autonomen, 1975 schließlich souveränen Status.

Wandern, Tauchen und Erholen: Kreuzfahrten Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea ist ein Eldorado für alle Naturliebhaber auf Schiffsreisen: Die facettenreichen Landschaften bilden den Lebensraum für eine einzigartige Flora und Fauna, die Sie bewundern können, wenn Sie auf Kreuzfahrten Papua-Neuguinea besuchen. Entdecken Sie zahlreiche Paradiesvogelarten wie den Sachsenkönig, auf Bäumen lebende Kängurus, Neuguineakrokodile und nicht zu vergessen das faszinierende Meeresleben mit Mantas, Regenbogenfischen und Seepferdchen. Unweit der Hauptstadt Port Moresby an der Südostküste beginnt der bei wanderlustigen Touristen beliebte Kodoka Trail, ein knapp 100 Kilometer langer Pfad, der Sie über das Owen-Stanley-Gebirge und bis nach Kodoka führt. Auf dem Weg dahin können z. B. auf Kreuzfahrten 2020 mehrere hundert Orchideen- und Vogelarten bestaunt werden. Auch die Hauptstadt selbst ist einen Besuch wert: Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen das Nationalparlament und das Nationalmuseum sowie der Botanische Garten und der Wairiata Nationalpark. Eine auf Kreuzfahrten nach Papua-Neuguinea besonders beliebte Destination ist Alotau, die Hauptstadt der Provinz Milne Bay. Von dort aus können Besucher zahlreiche weitere der Provinz zugehörigen Eilande wie die D’Entrecasteaux-Inseln erreichen. Letztere sind besonders beliebt bei Tauchern, doch auch die Gegend um Samarai und die abgelegenen Lousiades bieten sich mit ihren Riffen zum Erkunden der Unterwasserwelt an.

Von vielen Kreuzfahrtschiffen auf Kreuzfahrten nach Papua-Neuguinea wird auch die Hafenstadt Rabaul am Saint Georges’s Channel angefahren. Sie ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zum noch aktiven Vulkan, der unweit des Ortes liegt, und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu paradiesischen Sandstränden, wo Sie unter Palmen ausgiebig entspannen können, bevor es zurück auf Ihr schwimmendes Hotel geht. 

Kreuzfahrten Papua-Neuguinea: Häfen und Ziele im Überblick

Kreuzfahrten Papua-Neuguinea: Auswahl an Schiffen, die hier unterwegs sind


Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top