Kreuzfahrten Palermo

Zu Besuch in Palermo

Goldenes Becken zwischen zwei Bergen: Kreuzfahrten Palermo

Palermo zählt mit etwa 700.000 Einwohnern zu den größten Städten Italiens. Die Hauptstadt Siziliens liegt in einer Bucht am Tyrrhenischen Meer an der Nordküste der Insel. Palermo erstreckt sich auf einer Ebene zwischen zwei Bergen, dem Monte Pellegrino und dem Monte Catalfano. „Goldenes Becken“ wird das Gebiet genannt –  wahrscheinlich wegen der Zitronen- und Orangenplantagen, die hier einst von den Arabern angelegt wurden und die Ebene prägten. Palermo hat seinen Besuchern eine großartige Altstadt mit reizvollen eindrucksvollen Plätzen und prächtigen Palästen zu bieten. Viele Sehenswürdigkeiten stammen aus der arabischen und normannischen Zeit Palermos, darunter auch mehrere Bauwerke, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Wer auf Kreuzfahrten Palermo entdecken möchte, kann dies zum Beispiel auf Kreuzfahrtschiffen von AIDA Clubschiff, MSC Kreuzfahrt und Costa Kreuzfahrten. Eine Mittelmeer-Kreuzfahrt über oder ab Palermo ist vor allem im Frühling reizvoll, wenn in Sizilien noch keine Spitzentemperaturen herrschen und die mediterrane Blütenpracht auf ihrem Höhepunkt bewundert werden kann. Folgen Sie bei Ihrem Landausflug in Palermo den Spuren des Stauferkönigs und -kaisers Friedrich II. und Wolfgang von Goethes.

Residenzstadt der Staufer: die Geschichte Palermos

Palermo wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. von den Phöniziern gegründet, die Namensgebung verdankt die Stadt jedoch den Griechen, die kurioserweise nie in den Besitz der von ihnen begehrten Hafenstadt gelangten. Der Name der Stadt leitet sich vom griechischen Wort „Panhormos“ ab, was so viel wie vollendeter oder großer Hafen bedeutet. Nach den Karthagern und den Römern folgten die Araber, die Palermo im Jahr 831 zur Hauptstadt der Emire von Sizilien machten und Palermo zur blühenden Wirtschafts- und Hafenstadt entwickelten. 1072 übernahmen Normannen die Herrschaft über Palermo und es entstanden Bauwerke, die sowohl arabische als auch byzantinische und normannische Kunst vereinten. Die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt, der Normannische Palast, stammt aus dieser Zeit. Der Staufer Friedrich II. war ab 1198 König von Sizilien; Palermo wurde seine prächtige Residenzstadt, in der er seine Sizilianische Dichterschule gründete. Bis 1861, als Sizilien Teil des neu gegründeten Italiens wurde, wechselten über die Jahrhunderte mehrfach die Herrscher. So gehörte auch Palermo u. a. zu Spanien, Savoyen und Österreich. Wer bereits auf einer der wunderschönen Kreuzfahrten 2019 nach Palermo reisen möchte und zeitliche Flexibilität mitbringt, sollte sich unter den aktuellen sogenannten Stornokabinen umschauen. Mit etwas Glück ist eine Kreuzfahrt, die Sie nach Palermo bringt, darunter.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Palermo erkunden

Palermos Flair: pulsierende Großstadt mit prächtigen Straßen und Plätzen sowie reichem Kulturschatz

Top 3 Sehenswürdigkeiten:

  • Normannenpalast
  • Kathedrale Il Duomo
  • Fontana del Genio

Faktencheck Palermo:

  • Beste Aussicht: Monte Pellegrino
  • Altstadt: enge verwinkelte Gassen
  • Natur: Botanischer Garten
  • Kultur: Internationales Puppenmuseum, Archäologisches Museum
  • Shopping: Corso Vittorio Emanuele und die Via Maqueda
  • Genuss: Sizilianische Zitrusfrüchte
  • Währung: Euro

Kreuzfahrten Palermo: reiche Kulturschätze aus unterschiedlichen Epochen

Schon die Silhouette von Palermo ist beeindruckend, wie man während des Landgangs auf Schiffsreisen über die Großstadt feststellen kann. Palermo hat an Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten und an vielen Bauwerken ist die Vergangenheit der Stadt noch greifbar, zum Beispiel am Normannenpalast (oder Palazzo Reale). Früher war er der Sitz von Königen, heute des Parlaments von Sizilien. Weitere sehenswerte Paläste aus dieser Zeit sind La Zisa und La Cuba. Wer einen ausgedehnten Bummel durch die Altstadt Palermos unternehmen möchte, kann sich dabei bestens an den Plätzen der Stadt orientieren. Quattro Canti ist der zentrale Platz der Altstadt. Hier sind vier Barockpaläste mit ähnlichen Fassaden, Brunnen und Statuen zu bewundern. Die beiden Straßen, die sich am Platz kreuzen, der Corso Vittorio Emanuele und die Via Maqueda, sind die Haupteinkaufsstraßen, an denen sich zudem zahlreiche Sehenswürdigkeiten aneinanderreihen.

Ein besonders üppiger Brunnen aus dem 16. Jahrhundert, die Fontana Pretoria, sprudelt auf der gleichnamigen Piazza. Hier befindet sich auch das Rathaus der Stadt, das auf das 15. Jahrhundert zurückgeht, seine heutige Gestalt jedoch im 19. Jahrhundert erhielt. Die Fontana del Genio auf der Piazza della Rivoluzione ist ein weiterer eindrucksvoller Brunnen und eines der Wahrzeichen Palermos. Der Prachtbau des neoklassizistischen Teatro Politeama liegt an der pulsierenden Piazza Ruggero Settimo. Wer an Kirchenarchitektur interessiert ist, dem werden die roten Kuppeln einiger Kirchen auffallen, die an islamische Kunst erinnern und in der frühen normannischen Zeit errichtet wurden. Die prächtige Kathedrale von Palermo stammt aus dem Ende des 12. Jahrhunderts und wurde seitdem mehrfach umgebaut. So erhielt sie Ende des 18. Jahrhunderts ihre heutige imposante Barockkuppel. In der Kathedrale befinden sich die Gräber der Stauferkönige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Friedrich II. und Heinrich VI.

Wer nicht nur durch Straßen spazieren und Bauwerke besichtigen möchte, kann einen Besuch des renommierten Botanischen Gartens für seinen Landgang in Palermo einplanen. Er wurde bereits 1779 gegründet und verfügt über eine besonders beeindruckende Artenvielfalt – für Pflanzen- und Gartenfreunde ein absolutes Muss. Man wandelt hier übrigens auf den Spuren Goethes, der hier 1789 in Sachen Naturkunde unterwegs war und glaubte, in der überwältigenden Pflanzenfülle die von ihm gesuchte Urpflanze zu finden.

Unter den höchst interessanten Museen Palermos seien das Archäologische Regionalmuseum mit Ausstellungsstücken der Vorgeschichte bis zur Spätantike und die Galleria Regionale della Sicilia mit einer Kunstsammlung aus der Zeit vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert hervorgehoben. Wenn Sie nach Palermo reisen möchten, finden Sie bei uns sicher auch eine Kreuzfahrt mit Bordguthaben, die Sie dorthin bringt.

Kreuzfahrten Palermo: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top