Kreuzfahrten Oostende

Ostende (belgisch Oostende) liegt an der Nordseeküste Belgiens in der Provinz West-Flandern. Der Name des Ortes erklärt sich aus seiner Lage am früheren östlichen Ende der ehemaligen Insel Testerep. Während des niederländischen Unabhängigkeitskampfes gegen die Spanier erlangte es historische Bedeutung: Die Belagerung im Jahr 1604 gilt als eine der verlustreichsten in der Frühen Neuzeit. Der Hafen von Ostende galt als einer der wichtigsten Fährhäfen nach England, bis er seine Bedeutung durch die Eröffnung des Ärmelkanals verlor. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die neugotische St. Petrus und Paulus-Kirche im Stadtzentrum, die ehemalige königliche Sommerresidenz, das Fort Napoleon sowie Jachthäfen, Fischereihäfen und ein Fährhafen. Die Stadt verfügt außerdem über ein Kurbad und zahlreiche Museen wie das Atlantikwallmuseum, das Historische Museum De Plate mit dem Sterbezimmer der Louise d’Orléans, der zweiten Ehefrau von König Leopold II., das James-Ensor-Haus, das Haus des gleichnamigen belgischen Künstlers und das PMMK, ein Museum für moderne Kunst. Die Stadt besticht mit malerischen Ecken, einem gemütlichen Vergnügungsviertel und einer abwechslungsreichen Gastronomie mit etwa 300 Restaurants.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner