Kreuzfahrten Nynäshamn

Zu Besuch in Nynäshamn

Anreise durch einen Schärengarten: Kreuzfahrten Nynäshamn

Die Hafenstadt Nynäshamn liegt im Südosten Schwedens an der Ostsee, gehört zu der Provinz Södermanland und liegt an der Strecke von Skandinavien- und Nordeuropa-Kreuzfahrten. Vor der Küste liegen zahlreiche kleine Inseln, die malerischen Schären von Nynäshamn. Die 14.000-Einwohner-Stadt Nynäshamn soll die einzige Stelle im Regierungsbezirk Stockholm sein, an der man vom Festland aus den Meereshorizont sieht. Stockholm liegt nur etwa 60 Kilometer von Nynäshamn entfernt; eine regelmäßig verkehrende Bahnverbindung verbindet die Städte. Die reizvolle, aber karge Landschaft entlang der insgesamt über 1.000 Kilometer langen Küste am Festland und an den Schären hat auch viele der wichtigsten Schriftsteller Schwedens inspiriert. Wenn Sie auf Schiffsreisen über Nynäshamn an keinem Ausflug nach Stockholm teilnehmen, können Sie die reizvolle Küstenlandschaft genießen. Die Hafenstadt Nynäshamn wird unter anderem auf Kreuzfahrten ab Kiel von AIDA Clubschiff, aber auch auf Kreuzfahrten ab Kopenhagen von Norwegian Cruise Line angelaufen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Nynäshamn erkunden

Sehenswürdigkeit

  • „Röd stuga“ (rote Holzhäuser) am Hafen

Faktencheck Nynäshamn

  • Stadtbild: rote Holzhäuser
  • Landschaft: Schärengarten
  • Spezialität: Raggmunk – Kartoffelpfannkuchen
  • Währung: Schwedische Krone

Schwedische Gemütlichkeit und Wikingerrunen: Kreuzfahrten Nynäshamn

Die Stadt Nynäshamn entwickelte sich Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem beliebten Seehafen und wurde im Jahr 1911 zur Minderstadt erklärt. Im Jahr 1946 folgten die Stadtrechte. Heute ist der Hafen von Nynäshamn ein wichtiger Fährhafen unter anderem nach Visby und Gdansk. Schon vom Kreuzfahrtschiff bietet sich der Ausblick auf typisch schwedische, rote Holzhäuser, die hier „röd stuga“ genannt werden. In den Häusern direkt am Hafen befinden sich vor allem Souvenirgeschäfte und andere kleine Läden, die sich mit ihren Waren vor allem an Urlauber richten. Die verhältnismäßig junge Stadt hat nicht viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, u. a. gibt es ein Eisenbahnmuseum. Ansonsten ist Nynäshamn eher ein Ort für Wassersportler – und zwar einer mit olympischer Geschichte. Als 1912 die Olympischen Spiele in Stockholm stattfanden, wurden die Segelwettbewerbe vor der Küste vor Nynäshamn durchgeführt. Wer nicht nur am Strand spazieren gehen möchte, findet ganz sicher die Gelegenheit, ein Kajak auszuleihen.

Eine weitere reizvolle Gelegenheit, z. B. auf Kreuzfahrten 2019 den Schärengarten näher kennenzulernen, bieten Tiersafaris, auf denen man Robben und mit etwas Glück Seeadler erleben kann. Die herrliche Landschaft Nynäshamns eignet sich auch hervorragend für Wandertouren oder Reitausflüge. Vielleicht stoßen Sie dabei auf Grab- und Runensteine aus der Wikingerzeit, die sich nahe der Stadt befinden.

Kreuzfahrten Nynashamn: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top