Kreuzfahrten Nouméa

Zu Besuch in Nouméa

Kulturelle Vielfalt in Neukaledonien: Kreuzfahrten Nouméa

Nouméa ist die Hauptstadt des südpazifischen Archipels und französischen Überseegebietes Neukaledonien. Auf der Hauptinsel Grand Terre gelegen ist sie sowohl für ihre Strände als auch für ihre Mischung aus Einflüssen der französischen und einheimischen Kanak-Kultur bekannt. Die kulturelle Vielfalt spiegelt sich unter anderem in der Kulinarik und in der Architektur wider. Als kulturelles Herz des Landes bietet Nouméa seinen ca. 100.000 Einwohnern und Besuchern diverse Museen, Kunstgalerien, Theater und Kinos. Nouméa wird auf Südsee-Kreuzfahrten und Weltreisen angelaufen. Zu den Reedereien, die in Neukaledonien vor Anker gehen, gehören AIDA Clubschiff, Royal Caribbean, Celebrity Cruises und MSC Kreuzfahrt.

Häuser aus der Kolonialzeit finden sich in Nouméa zwar nur wenige, doch diese wurden wunderschön restauriert. Dazu zählen die Maison Célières, das Château Hagen und das alte Rathaus von Nouméa, in dem heute das Stadtmuseum untergebracht ist.

Nouméa: von der ersten europäischen Siedlung zum Exporthafen

Als erster Europäer gründete der britische Händler James Paddon im Jahr 1851 eine Siedlung unweit des heutigen Nouméa. Nur drei Jahre später errichteten die Franzosen auf dem heutigen Stadtgebiet eine Siedlung, die zunächst den Namen Port-de-France trug und im Jahr 1866 in Nouméa umbenannt wurde. Diese diente zunächst als Strafkolonie, später als Zentrum für den Export von Nickel und Gold. Noch heute ist die Nickelverarbeitung neben dem Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Nouméa erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus von Nouméa
  • Bucht Anse Vata
  • Aquarium der Lagunen

Faktencheck

  • Kultur: Kulturzentrum Jean-Marie Tjibaou, Museum von Neukaledonien
  • Natur: Strände
  • Gärten/Parks: zoologischer Waldpark
  • Shopping: an der Roger-Laroque Promenade
  • Souvenirs: Pareos, Korbflechtwaren
  • Beste Aussicht: vom Hill Ouen Toro
  • Kulinarisches: Bougna (gefüllte Blattpäckchen), Mangroven-Austern, Krabben
  • Währung: CFP-Franc

Kreuzfahrten Nouméa: ein großes Freizeitangebot und eine faszinierende Natur

Nouméa wird von wunderschönen Stränden gesäumt, an denen über das gesamte Jahr hinweg vielfältige Aktivitäten im Angebot sind. Dazu zählen Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Golf und Tennis. Doch das Freizeitangebot der Stadt beschränkt sich nicht nur auf deren sportliche Seite. Während zahlreiche Bars, Clubs sowie zwei Casinos für Unterhaltung sorgen, bieten sich in den verschiedenen Geschäften von Nouméa hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, die man z. B. bei der Stippvisite während einer der Kreuzfahrten 2020 über Nouméa nutzen kann.

Das Kulturzentrum Jean-Marie Tjibaou präsentiert das Erbe der Kanaken. Im Museum von Neukaledonien werden Exponate aus dem gesamten pazifischen Raum ausgestellt. Im Aquarium der Lagunen können sich Urlauber ganz bequem und ohne Tauchgang das Meeresleben der Region anschauen. Das Aquarium beherbergt eine beeindruckende Vielfalt an Tieren, zu denen das Zwergseepferdchen und die Meeresschnecke zählen. Letztere ist eines der Wahrzeichen Neukaledoniens.

Zwischen den beiden Felsen Rocher César und Rocher à la Voile liegt die Bucht Anse Vata, die als einer der beliebtesten Treffpunkte von Nouméa gilt. Entlang der Ostseite des Strandes führt die Promenade Roger-Laroque, die für ihre Hotels, Restaurants, Geschäfte und Nachtclubs bekannt ist.

Ein weiterer Höhepunkt, der Besucher auf Kreuzfahrten über Nouméa reizen könnte, ist der auf einer Anhöhe über der Stadt gelegene zoologische Waldpark, der einen faszinierenden Einblick in die Flora und Fauna gibt. Zu den 700 hier lebenden Tierarten zählen vor allem Vögel, darunter der seltene Kagu.


Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top