Kreuzfahrten Nosy Be

Nosy Be ist eine Insel vulkanischen Ursprungs vor der Küste Madagaskars und bedeutet in der Sprache Malagsy „große Insel“. Die ersten Siedler der Insel waren indische Händler und Suaheli. Im 19. Jh. war sie wichtiger Stützpunkt für den Weg nach Sansibar und für den Sklavenhandel. 1842 wurde sie von Frankreich annektiert. Heute gilt die Insel als am besten entwickelter Tourismusort Madagaskars. Die Landschaft wird heute geprägt von Gewürzplantagen und Zuckerrohrfeldern. Im Jahr 1923 wurde das Lokobe-Naturreservat eingerichtet, mit ursprünglichem, primärem tropischen Regenwald und Riesenbäumen, die bis zu 40 m groß werden. Der höchste Berg ist der Lokobe 8450 m). In den Vulkankratern haben sich Kraterseen gebildet, in denen Krokodile leben.


Top