Kreuzfahrten Mykonos

Zu Besuch auf Mykonos

Idyllische Landschaft und pulsierende Hauptstadt: Kreuzfahrten Mykonos

In der südlichen Ägais ruht die Inselgruppe der Kykladen, zu der auch die bekannte und beliebte Insel Mykonos gehört. Auf Kreuzfahrten nach Mykonos können Sie die gleichnamige und größte Stadt der Insel und das malerische Umland erkunden. Mykonos befindet sich im Östlichen Mittelmeer und ist auch ausgezeichnet auf einer Mittelmeer Kreuzfahrt zu erreichen. Schon bei der Anfahrt werden Ihnen von Ihrem Kreuzfahrtschiff aus die bezaubernde Landschaft und die für viele griechische Inseln typischen strahlend weißen Häuser auffallen. Der Kontrast der weißen Fassade mit den zumeist bunten Haustüren und Fenstern ist nur einer der zahlreichen Aspekte, welche den Ausflug auf die Insel so abwechslungsreich und faszinierend machen. Beliebt bei Besuchern ist auch das Viertel an der Strandpromenade, welches ganz im venezianischen Stil erbaut wurde. Wenn Sie auf Kreuzfahrt Mykonos erkunden möchten, haben Sie u. a. auf Kreuzfahrtschiffen von MSC Kreuzfahrt, Mein Schiff, Costa Kreuzfahrt und Celebrity Cruises die Möglichkeit. Freuen Sie sich darauf, durch verwinkelte Gassen zu streifen oder an der belebten Strandpromenade zu flanieren. Die Aussicht auf das tiefblaue Meer, den weiten Horizont und die idyllische Insel bringt Sie z. B. während Kreuzfahrten 2020 bestimmt in Urlaubsstimmung und lässt Sie den Alltag vergessen. Wer am liebsten sofort nach Mykonos ablegen würde, sollte die aktuellen Stornokabinen prüfen.

Von der armen Insel zum florierenden Urlaubsziel: Geschichte Mykonos

Heute ist Mykonos ein gefragtes Urlaubsziel und erlebt florierende Zeiten, doch das war nicht immer so. In der Antike war Mykonos zwar für den Handel zwischen den griechischen Inseln untereinander und dem Festland bedeutend, doch galt sie eher als arme Insel mit nur zwei Städten. Der Sage nach entstand Mykonos dadurch, dass der Held Herakles zwei Riesen besiegte und diese ins Meer warf. Die Riesen erstarrten zu Stein und die nun geformte Insel wurde nach dem Enkel Apollos Mykonos benannt, dem ersten Herrscher der Insel. Soweit die Mythologie; sicher ist, dass nach dem Fall des Römischen Reiches Mykonos bis in das 12. Jahrhundert unter die Herrschaft der Byzantiner gelangte. Nach einem turbulenten Jahrhundert wurde es der Venezianischen Seerepublik unterstellt, deren Herrschaft ein paar Jahrhunderte anhielt. Die Insel erlebte eine Blütezeit, welche bis in das 18. Jahrhundert andauerte, da sie insbesondere für den Handel im Östlichen Mittelmeer wichtig war.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Mykonos erkunden

Mykonos Flair: malerische Gassen, weiße Häuser und berühmte Windmühlenansicht

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Archäologisches Museum
  • Windmühlen
  • Sandstrände

Faktencheck Mykonos

  • Altstadt: weiße, typisch griechische Bauten und enge Gässchen
  • Beste Aussicht: alter Hafen
  • Kultur: Archäologisches Museum, Schifffahrtsmuseum
  • Genuss: griechische Köstlichkeiten wie Moussaka oder Giouvetsi
  • Shopping: verschiedene kleine Boutiquen und Läden im Stadtzentrum
  • Strandpromenade: Polikandrioti Promenade
  • Währung: Euro

Erleben Sie die Insel der Winde: Kreuzfahrten Mykonos

Neben ihrer beeindruckenden Landschaft mit Sandstränden, kargen Felsen, runden Hügeln und glitzerndem Meer bietet Mykonos, die sogenannte Insel der Winde, für Urlauber noch viel mehr. Insbesondere die größte Stadt der Insel wartet, z. B. während Kreuzfahrten 2019, mit zahlreichen Restaurants und Cafés sowie kulturellen Höhepunkten auf. In der Nähe der Stadt finden Sie auch verschiedene Sandstrände, die zum Verweilen und Entspannen einladen. Ganz in der Nähe des Hafens befindet sich das Archäologische Museum. Es ist eines der ältesten in ganz Griechenland und zeigt spannende Funde wie Skulpturen und Sarkophage aus vergangenen Zeiten. Auf dem Weg in das Zentrum der Stadt schlendern Sie an der Statue, die an die Heldin des Griechischen Unabhängigkeitskrieges Manto Mavrogenous erinnert, vorbei. Im Herzen der Stadt befindet sich auch das Ägäische Schifffahrtsmuseum, welches nicht ganz so bekannt wie das Archäologische Museum, aber genauso sehenswert ist. Sie können hier Ausstellungsstücke zur langen und großen Geschichte der griechischen Schifffahrt bewundern.  

Genießen Sie auf Kreuzfahrt Mykonos buntes Treiben in der Stadtmitte, stöbern Sie in den kleinen Läden und kosten Sie in einer Taverne griechische Spezialitäten, die im Herkunftsland einfach am besten schmecken. Die engen, malerischen Gassen schlängeln sich an den schönen Häusern vorbei und führen Sie zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Etwas außerhalb der Stadt, aber trotzdem noch gut zu Fuß erreichbar, befinden sich die wunderschönen Windmühlen der Insel. Sie stellen ein einzigartiges Fotomotiv dar und sind das Erste und Letzte, was Sie auf Kreuzfahrten über Mykonos von Ihrem Kreuzfahrtschiff aus erspähen können.


Top