Kreuzfahrten Montenegro

Angebote Montenegro

Blick auf die überwältigende Adria-Küste: Kreuzfahrten Montenegro

Wenn Sie mit Ihrem Kreuzfahrtschiff in Richtung Montenegro fahren, kommen Sie bereits in den Genuss einer der größten Sehenswürdigkeiten des Landes, seiner Küste. Entdecken Sie auf Kreuzfahrt Montenegros sehenswerten Orte an der Adria, wie zum Beispiel die kleine Insel Sveti Stefan. Der Anblick der kleinen, mit Häusern aus dem 15. Jahrhundert dicht bebauten Insel, die nur über eine schmale Landzunge zu erreichen ist, überwältigt jeden Urlauber. Sie zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die man auf Montenegro-Kreuzfahrten besuchen kann. Unweit von Sveti Stefan und etwa eine Autostunde von der Hauptstadt Podgorica entfernt, liegt die Kleinstadt Budva. An der Küste ragen schräge, schroffe Felsen aus dem glasklaren Wasser. Hier können Sie sowohl einen ausgiebigen Strandtag als auch eine Stadtbesichtigung durch die Altstadt genießen. Besonders sehenswert ist aber auch die atemberaubende Bucht von Kotor, die von steil abfallenden Bergen gesäumt ist. Die Berge führen entweder direkt ins Meer oder befinden sich unmittelbar hinter einem flachen Stückchen Land, wo sich das kleine Hafenörtchen Kotor erstreckt. Wer auf Kreuzfahrten Montenegro besuchen möchte, kann dies unter anderem auf einem Mein Schiff, mit Costa Kreuzfahrten, MSC oder Celebrity Cruises.

In Montenegros Berge tief eingeschnitten: eine Bucht zum Schwärmen

Bei einer Kreuzfahrt nach Montenegro kommen Sie am Hafen von Kotor an, wo Sie das überschaubar große Land bei diversen Landausflügen Ihrer gewählten Reederei besichtigen können. Bereits die Fahrt durch die kurvenreiche Bucht ist ein Erlebnis. Vielleicht haben Sie dabei auch das Gefühl, als würden Sie einen norwegischen Fjord besuchen. Der Anblick ist auf jeden Fall herausragend schön. Wenn Sie für einen Landgang von Bord gehen, lohnt sich auch ein Rundgang durch Kotor selbst. Die Schönheit dieser Stadt vergleichen Urlauber gerne mit Kroatiens Vorzeigestadt Dubrovnik. Sie gelangen innerhalb von 5 Minuten vom Hafen in die mittelalterliche Altstadt. Fühlen Sie sich, als seien Sie in eine andere Zeit gereist, wenn Sie die Altstadt betreten, die von einer über 4 Kilometer langen, historischen Stadtmauer eingerahmt ist. Ohne Straßenverkehr können Sie sich während Ihrer Kreuzfahrt über Montenegro an einem erholsamen Spaziergang durch die verwinkelten Gässchen erfreuen. Verweilen Sie ein wenig in einem der Cafés auf dem Marktplatz und lassen Sie die besondere Atmosphäre auf sich wirken.

Auf Kreuzfahrten Montenegros Naturschönheit bestaunen

Wenn Sie an der Stadtmauer entlang laufen, kommen Sie auf den 260 Meter hohen Berg „San Giovanni“. Der Aussichtspunkt ermöglicht Ihnen spektakuläre Fotoaufnahmen der Bucht. Wenn dieser Ausblick Ihr Interesse an Berglandschaften weckt, sollten Sie unbedingt das Durmitor Gebirge besuchen. Der gesamte „Durmitor Nationalpark“, der das Gebirge umschließt, zählt zum UNESCO-Welterbe. Die vielen Gipfel, von denen der höchste über 2.500 Meter hoch ist, und die zahlreichen Gletscherseen machen diesen Ort unverwechselbar. Bei Ihrer Mittelmeer-Kreuzfahrt können Sie auch in den umliegenden Ländern einen Stopp einlegen. So passieren viele Routen durch die Adria auch Italien, Kroatien und Griechenland.

Kreuzfahrten Montenegro: Häfen und Ziele im Überblick

Abbildung großes Bild oben: © AstralniHorizonti / pixabay.com

 

 

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top