Kreuzfahrten Messina

Messina, das im 8. Jahrhundert v. Chr. von ionischen Seeräubern gegründet wurde, liegt an der nordöstlichen Spitze Siziliens an der Straße von Messina, etwa 90 Kilometer nördlich von Catania. Der Vulkan Ätna liegt etwa 70 km südwestlich der Stadt. Durch die Straße von Messina verläuft eine tektonische Störungszone und verursacht immer wieder Erdbeben. Sehenswert sind der im 12. Jahrhundert errichtete Dom von Messina, in dem König Konrad IV. bestattet wurde. Der freistehenden Glockenturm ist ausgestattet mit der größten mechanischen Uhr der Welt. Sehenswert sind auch die Kirchen Madonna delle Grazie und die Kirche Santissima Annunziata dei Catalani, die als eines der wenigen Gebäude der Stadt gilt, die nicht durch Erdbeben zerstört wurden.


Top