Kreuzfahrten Mauritius

Angebote Mauritius

Auf Kreuzfahrten nach Mauritius paradiesische Landausflüge erleben

Erleben Sie eine traumhafte Kreuzfahrt durch den Indischen Ozean. In seinem Südwesten liegt Mauritius, östlich von Madagaskar und Südafrika. Einige Kreuzfahrtrouten, wie z. B. Weltreisen verbinden manchmal diese drei gleichermaßen attraktiven Zielgebiete. Blicken Sie vom Sonnendeck Ihres Ozeanliners auf das weite Meer. Erfreuen Sie sich am Anblick des Inselstaates Mauritius, während Sie sich ihm nähern. Ihre Vorfreude, in der Hauptstadt Port Louis für einen Landausflug anzulegen, wird durch die paradiesische Aussicht auf das saftig grüne Landschaftsbild und die palmengesäumten Strände ganz sicher groß sein.

Aussichtspunkte mit Panoramablick in der einzigartigen Hafenstadt

Port Louis ist, eingerahmt von Bergen und Hügeln, ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zu wunderschönen Aussichtspunkten. Auch die Zitadelle „Fort Adelaide“ aus dem 16. Jahrhundert ermöglicht Ihnen einen weitläufigen Ausblick über die Stadt, den Hafen und das Meer. Von dort aus bekommen Sie einen besonders guten Blick auf die älteste Pferderennbahn der Südhalbkugel. Das Stadtbild ist außerdem geprägt von den verschiedenen Religionen, denen die Bewohner von Mauritius angehören. Blicken Sie über Moscheen, Kirchen und hinduistische Tempel. Fast die Hälfte der mauritianischen Bevölkerung sind als Nachfahren indischer Einwanderer Hinduisten. Ein ausgedehnter Stadtrundgang lohnt sich. Es gibt noch viel mehr in Port Louis zu entdecken, wie z. B. die Überreste eines Lagers, wo im 19. Jahrhundert indische Zuckerrohrplantagen-Arbeiter untergebracht waren und das heute zum UNESCO-Weltkulturerbes zählt. Selbst das Einkaufen auf der farbenfrohen Shoppingmeile „Le Caudan Waterfront“ am Hafen ist eine Sehenswürdigkeit, denn sie ist auf der Rückseite des 50-Mauritius-Rupien-Scheins abgebildet. Wenn Sie schon einmal in der Nähe sind, können Sie direkt einen Blick in das „Blue Penny“ Museum werfen, wo die berühmteste Briefmarke der Welt, die „Blaue Mauritius“, ausgestellt ist. Das ist die erste Briefmarke von Mauritius, die noch aus der britischen Kolonialzeit stammt. Sie hatte die erste Briefmarke der Welt, die „Two Pence Blue“ aus dem Jahr 1841, zum Vorbild.

Auf Kreuzfahrten Mauritius' heimische Federtiere kennenlernen

Mauritius kann es an Artenreichtum nicht mit Madagaskar aufnehmen, weil es nicht so viele verschiedene Klimazonen aufweist und schon früh besiedelt und landwirtschaftlich genutzt wurde. Es spricht Bände, dass das berühmteste Tier, das Sie fast überall als Stoff- oder Holztier in den Souvenirshops erstehen können, schon lange ausgestorben ist: der Dodo. Zutraulich und flugunfähig wurde er schon 1690 frühes Opfer der Kolonial-Eroberer und der mitgebrachten Farmtiere. Der Dodo lebte ausschließlich auf Mauritius und ist sogar auf dem Inselwappen verewigt. In Botanischen Gärten und Naturparks können Sie heute noch einige Exemplare der früher zahlreich vertretenen Riesenlandschildkröten erleben sowie Mauritius-Sittiche, die zu den seltensten Papageienarten der Welt zählen.

Wenn Sie jetzt Lust auf Mauritius bekommen haben und am liebsten gleich starten würden: Vielleicht kombinieren Sie einen Südafrika-Urlaub mit einer Minikreuzfahrt in den Indischen Ozean? Lassen Sie sich von den Routen der Reedereien wie z. B. Costa Kreuzfahrten, AIDA Clubschiff oder Cunard inspirieren. Doch gleich, welche Route Sie nach Mauritius bringt: Sie werden begeistert sein.

Abbildung großes Bild oben: © Ymon / pixabay.com

Abbildung kleines Bild links: © Cunard Line

Abbildung kleines Bild rechts: © SeverS74 / pixabay.com

Top