Kreuzfahrten Marigot/ Saint Martin

Diese kleine Karibikinsel hat zwei Namen und ist zugehörig zu zwei Staaten. Die niederländische Hälfte heißt Sint Maarten, die französische Saint Martin. Christoph Kolumbus entdeckte sie am Namenstag des heiligen Martin im Jahr 1493. Marigot ist die Hauptstadt der französischen Seite. Ursprünglich ein kleines Fischerdorf, wurde es während der Regentschaft von König Ludwig XVI. zur Hauptstadt. In diese Zeit gehört auch der Bau des mächtigen Forts St. Louis, welches bis heute über die Bucht wacht. Von dort erhalten Sie auch einen beeindruckenden Ausblick. Marigot repräsentiert das Bild eines typischen Karibikstädtchens mit bunten Häusern und Bauten im Kolonialstil und den Straßencafés. An zwei Tagen der Woche ist Markt entlang der Anlegeplätze am Boulevard de France, mit Gemüse, Obst und Gewürzen, sowie fangfrischem Fisch. Am südlichen Ende Marigots, neben der Port la Royale Marina befindet sich das St.-Martin-Museum. zur Geschichte und Kultur der Insel. Im neuen Anbau stellt die Hope Estate Archaelogical Society ihre Funde aus.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner