Kreuzfahrten Manila

Zu Besuch in Manila

Bunte Metropole mit faszinierender Architektur: Kreuzfahrten Manila

Manila ist die Hauptstadt der Philippinen und eine dicht besiedelte Metropole auf der Insel Luzon, auf der spanische Kolonialarchitektur mit modernen Wolkenkratzern vereint ist. Der durch das Zentrum fließende Fluss Pasig teilt die Stadt in Nord und Süd. Als Herz des alten Manilas gilt Intramuros, eine ummauerte Stadt aus der Kolonialzeit. Eine der größten natürlichen Ressourcen Manilas ist der geschützte Hafen, in dem unter anderem Weltreisen mit MSC Kreuzfahrt und Asien-Kreuzfahrten unter anderem von Cunard, Celebrity Cruises und Royal Caribbean eine Station einlegen. Manila ist für seinen vielseitigen Architekturmix bekannt, der eine große Bandbreite an Stilen verschiedener Epochen zeigt. Diese spiegeln amerikanische, spanische, chinesische und malaiische Einflüsse wider. Prominente philippinische Architekten haben in Manila bedeutende Gebäude wie Kirchen, Regierungsgebäude, Theater und Villen entworfen. 

Manilas Geschichte: von der spanischen Herrschaft zur philippinischen Revolution

1571 erklärte der spanische Eroberer Miguel López de Legazpi die Region um den natürlichen Hafen zum Territorium von Neu-Spanien. Seit der Unabhängigkeit Mexikos im Jahr 1821 wurde Manila direkt von Spanien regiert. Nun florierten Banken, Industrie und Bildung. Die Eröffnung des Suezkanals 1869 ermöglichte endlich den schnelleren Handel und die leichtere Kommunikation mit Spanien. Der wachsende Reichtum und der Zugang zu Bildung in der Stadt zogen Einwanderer aus der ganzen Welt an. Nach einer Zeit wechselnder Herrschaft und ab dem Ende des 19. Jahrhunderts und japanischer Besatzung im Zweiten Weltkrieg wurden die Philippinen 1946 unabhängig.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Manila erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Kirche San Agustin
  • Fort Santiago
  • Kathedrale Manila

Faktencheck

  • Kultur: Nationales Museum der Philippinen
  • Natur: Manila Bay
  • Gärten/Parks: Manila Ocean Park, Rizal Park, Paco Park, San Diego Gardens
  • Shopping: Tutuban Center, Lucky Chinatown Mall
  • Souvenirs: Kubing (philippinische Maultrommel), Piña (Spitzengewebe aus Ananasblättern)
  • Kulinarisches: Sinigang (Eintopf), Ensaymadas (Hefegebäck), Mango, Ananas
  • Währung: Philippinische Peso

Kreuzfahrten Manila: historische Bauwerke und spannende Unterwasserwelten

Im alten Zentrum Intramuros befinden sich die barocke Kirche San Agustin aus dem 16. Jahrhundert sowie das Fort Santiago. Bei Letzterem handelt es sich um eine geschichtsträchtige Zitadelle, die einst als Militärgefängnis diente. Die Kirche San Agustin gehört zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten von Manila, die man sich z. B. auf Kreuzfahrten 2021 nicht entgehen lassen sollte. Das heutige Gebäude ist die dritte Augustinerkirche, die auf dem Gelände errichtet wurde. Sie ist den prächtigsten Tempeln der Augustiner in Mexiko nachempfunden und wurde 1604 zusammen mit dem Kloster fertiggestellt. Die massive Struktur der Kirche wird durch die Symmetrie und Pracht der Innenräume hervorgehoben. Diese bestechen mit einer barocken Kanzel, einer großen Pfeifenorgel, einem Kruzifix aus dem 16. Jahrhundert und 16 imposanten Kronleuchtern aus Paris.

Einen Besuch wert ist auch der Manila Ocean Park – besonders beliebt während Familien Kreuzfahrten. Dessen Hauptattraktion ist das Ozeanarium, in dem rund 14.000 Meeresbewohner leben. Es besteht aus sieben Abschnitten und enthält 3.000 Kubikmeter Meerwasser. Das im Ozeanarium verwendete Wasser stammt aus der Manila Bay und wird gefiltert. Zum Ozeanarium gehören auch ein pädagogischer Bereich, Veranstaltungsräume und ein Bereich zur Haibeobachtung. Die Quallenausstellung ist eine separate Attraktion. Darüber hinaus verfügt Manila über große Einkaufszentren, Kaufhäuser, Märkte und Basare. Als Einkaufsmekka innerhalb der Stadt gilt der Markt Divisoria mit zahlreichen Einkaufszentren wie dem berühmte Tutuban Center und der Lucky Chinatown Mall.

Kreuzfahrten Manila: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top