Kreuzfahrten Maizuru

Zu Besuch in Maizuru

Moderne Stadt in malerischer Landschaft: Kreuzfahrten Maizuru

Maizuru ist eine moderne Stadt mit rund 80.000 Einwohnern auf der Hauptinsel Japans. Sie liegt im Norden der Präfektur Kyoto an der Küste zum Japanischen Meer in der Maizuru-Bucht. Die Region rund um Maizuru, die man z. B. auf Kreuzfahrten mit Bordguthaben mit Cunard und Royal Caribbean kennenlernen kann, ist durch ihre reiche Natur und malerische Landschaft bekannt. Berühmt ist Maizuru vor allem für einige Holztempelanlagen, aber auch für seine ehemaligen Lagerhallen aus rotem Backstein, deren Bauweise für diese Region eher untypisch ist. In der Stadt gibt es viele Grünflächen und Parks, die zum Entspannen und Zurücklehnen einladen und eine willkommene Auszeit vom lebendigen Treiben der Stadt bieten. Wer auf Kreuzfahrten in Maizuru anlegt, sollte rechtzeitig die Möglichkeit prüfen, an Ausflügen in das etwa 100 Kilometer entfernte Kyoto teilzunehmen. Kyoto ist eine der schönsten Städte Japans mit vielen alten Palästen, Tempeln und Gärten, die absolut sehenswert sind. Doch auch wer in Maizuru bleibt, kann sich während seiner Schiffsreise einen wunderschönen Tag an Land machen.

Eine noch junge Hafenstadt: die Geschichte von Maizuru

Maizuru blickt auf eine verhältnismäßig kurze Geschichte zurück. Der Seehafen wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts angelegt und als Kriegshafen eine wichtige Rolle. Die Stadt selbst wurde erst 1943 gegründet. Der Hafen von Maizuru diente als Rückkehrpunkt für japanische Kriegsgefangene und internierte Zivilpersonen, die zwischen 1949 und 1956 von der UdSSR freigelassen wurden. Das Maizuru Repatriation Memorial Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Abschnitt der Geschichte zu dokumentieren und in seiner Ausstellung darüber zu informieren. Die umfangreiche Dokumentensammlung wurde in die Liste des UNESCO-Weltdokumentenerbes aufgenommen. Wer auf Kreuzfahrt günstig Japan erkunden möchte, sollte ruhig auch die aktuelle Liste der Stornokabinen anschauen. Von Zeit zu Zeit ist unter ihnen ein echtes Kreuzfahrt Schnäppchen zu finden.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Maizuru entdecken

TOP 3 Sehenswürdigkeiten

  • Tempel Matsunoo-dera
  • Kongoin-Tempel
  • Maizuru Red Brick Park

Faktencheck Maizuru

  • Beste Aussicht: Gorou Sky Tower
  • Stadtbild: modern westlich und japanisch
  • Kultur: Maizuru Repatriation Memorial Museum, World Brick Museum
  • Grünanlage: Maizuru-Park
  • Spezialität: Nikujaga (Fleisch-Kartoffel-Eintopf)
  • Währung: Yen

Kreuzfahrten Maizuru: Ziegelsteine spielen eine wichtige Rolle

Die älteren Gebäude in Maizuru bestehen größtenteils aus roten Ziegelsteinen, die der Gegend ein einzigartiges Aussehen verleihen. Passend dazu kann man z. B. auf Kreuzfahrten 2021 ein Museum der besonderen Art besuchen: das Maizuru World Brick Museum. Es stellt Ziegel aus der ganzen Welt aus – sowohl moderne japanische Ziegelsteine als auch antike Steine aus Mesopotamien, Ägypten und Griechenland. In der Nähe des Museums befindet sich der Red Brick Park, in dem sich die roten Ziegelsteinhäuser aneinanderreihen. Eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit ist der Matsunoo-dera, ein buddhistischer Tempel, der ein Teil des Saigoku-Pilgerwegs ist. Die Gründung des Tempels ist nicht mehr nachvollziehbar, der Legende nach wurde er im 8. Jahrhundert durch einen chinesischen Einsiedler errichtet. Teile des Tempels wurden über die Zeit hinweg zerstört und wiederaufgebaut; so stammt die heutige Haupthalle aus dem 18. Jahrhundert. Ein weiterer interessanter Tempelbau ist der Kongoin-Tempel, der zu Beginn der Heian-Ära (794 bis 1185) errichtet wurde. Der Tempel beeindruckt mit einer dreistöckigen Pagode, mehreren Sälen und Hallen.

Auch das Schloss Tanabe in traditionell japanischem Stil ist mit seinen kunstvoll geschwungenen Dächern auf Kreuzfahrten über Maizuru sehenswert. Das Schloss wurde ursprünglich im Jahr 1579 erbaut, jedoch später abgetragen. Im Jahr 1940 wurden Teile der Schlossanlage wiederaufgebaut und rekonstruiert und die Anlage vom Maizuru-Park umgeben, der im Frühling zu einem Spaziergang unter blühenden Kirschbäumen einlädt und im Herbst mit rotleuchtenden Ahornbäumen begeistert. Schließlich sollten Urlauber auf Asien-Kreuzfahrten über Maizuru den Goro Sky Tower, der sich etwas außerhalb der Stadt befindet, nicht verpassen. Er bietet auf einer Höhe von 300 Metern eine grandiose Sicht auf die Maizuru-Bucht, die Stadt und die umliegende Umgebung, bevor es zurück auf das Hochseeschiff geht.

Kreuzfahrten Maizuru: einige Schiffe, die hier unterwegs sind


Top