Kreuzfahrten Londonderry

Londonderry, oftmals nur Derry genannt, liegt in Nordirland in der Grafschaft Londonderry. Der Name der Stadt leitet sich ab aus dem Irischen Doire Cholm Chille, „Eichenhain des (hl.) Columcille/Kolumban“, auf den die Klostergründung an diesem Ort im 6. Jh. zurückgeht. Die malerische Altstadt bietet eine gut erhaltene, bis zu 8 m hohe begehbare Stadtmauer aus dem 17. Jh. Sie gilt als besterhaltene in Großbritannien und Irland. Auch die größte anglikanische Kathedrale Nordirlands, St. Kolumban (engl. St. Columb’s Cathedral) befindet sich in dieser Stadt. Sie wurde zwischen 1628 und 1633 erbaut und im 19. Jahrhundert viktorianisch/neogotisch umgestaltet. Über die Stadtgeschichte informiert das 2006 neu eröffnete und mehrfach ausgezeichnete Tower Museum. Da 1588 in der Kinnagoe Bay (County Donegal) unweit von Derry die spanische Galeone „La Trinidad Valencera“ gesunken und 1971 wiederentdeckt wurde, liegt ein Schwerpunkt auf der Geschichte des Angriffs der Armada auf England. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Bloody Sunday Monument, The People’s Gallery mit großen Wandbildern, die an den Bürgerkrieg erinnern und ein Ringfort der Könige von Ulster aus dem 10. Jh.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner