Kreuzfahrten London

Zu Besuch in London

Kreuzfahrten London: Entdecken Sie eine der weltweit meistbesuchten Metropolen!

London liegt an der Themse im Südosten Englands auf der Insel Großbritannien. Die Hauptstadt Großbritanniens gilt als bevölkerungsreichste Stadt Europas und ist eines der wichtigsten Finanz-, Handels- und Kulturzentren der Welt, was sich auch in seiner Fülle an Sehenswürdigkeiten zeigt. Großartige Bauwerke wie das Parlamentsgebäude und der Tower of London zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe; aber auch moderne und historische Attraktionen wie das Riesenrad London Eye, Madame Tussauds, die Tower Bridge und die Millennium Bridge machen London zu einer der meistbesuchten Städte der Welt. Darüber hinaus lockt London mit vielen spannenden Museen und Kultureinrichtungen sowie alternativen Stadtvierteln mit tollen Einkaufsmöglichkeiten und schönen Märkten. Wer auf Kreuzfahrt London besucht, wird garantiert wiederkommen – die großartige Stadt macht Lust auf mehr. Unter anderem AIDA Clubschiff, aber auch eher kleine klassische Passagierschiffe legen im nahen Tilbury an - oft auf Kreuzfahrten ab Hamburg. Kreuzfahrten über Dover haben oft Ausflüge nach London im Programm, die wegen ihrer längeren Anfahrtsfahrt auf jeden Fall für Frühaufsteher zu empfehlen sind.

Londons römische Gründung und Aufstieg zur wichtigen Hafenstadt

Der Hafen Tilbury, wo auch einige Kreuzfahrtschiffe anlegen, liegt nur 40 Kilometer unterhalb der London Bridge am Nordufer der Themse. Diese Flussschleife gehört zu den unteren Flussabschnitten der Themse und war schon seit römischer Zeit befestigt. Gegründet wurde die Stadt durch die Römer als „Londinium“ im Jahr 50 n. Chr. Auf dem Gebiet des heutigen Finanzviertels befand sich ein römisches Amphitheater, dessen Überreste 1988 entdeckt wurden. London wurde im 11. Jahrhundert Hauptstadt des Königreichs England sowie Sitz des britischen Königshauses. Der Aufstieg Londons zur bedeutenden Hafenstadt für Schiffe aus der Nordsee begann im 16. Jahrhundert unter Königin Elisabeth I. Nach dem Großen Stadtbrand 1666 verlor die Stadt ihr mittelalterliches Antlitz; die neuen Repräsentationsbauten entstanden im palladianischen Stil. Um 1800 zählte London zu den ersten Millionenstädten überhaupt – im Zuge der Industrialisierung wuchs sie noch Mitte des 19. Jahrhunderts auf 2,5 Millionen Einwohner. Heute zählt London fast 9 Millionen Einwohner.

Landausflug: auf Kreuzfahrten London erkunden

Londons Flair: pulsierende Kultur- und Finanzmetropole an der Themse

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Tower of London
  • Buckingham Palace
  • Big Ben

Faktencheck London

  • Beste Aussicht: Blick vom London Eye
  • Kultur: British Museum, Victoria and Albert Museum, Tate Modern
  • Shopping: Oxford Street, Regent Street, Soho, Covent Garden, Shoreditch, Camden Market, Borough Market
  • Parks, Gärten: Hyde Park, Regent's Park, Holland Park
  • Währung: Britisches Pfund

Royaler Flair, großes Kulturangebot und tolle Einkaufsmöglichkeiten: Kreuzfahrten London

Das Stadtgebiet von Greater London gliedert sich in die City of London und weitere insgesamt 33 Stadtbezirke. Starten Sie Ihre Stadtbesichtigung doch mit einem Besuch des Buckingham Palace, der Residenz von Königin Elisabeth II. Der erste Teil des Gebäudes wurde Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet und nach und nach zum Palast umgebaut, an den sich der größte private Garten Londons anschließt. Der Flügel mit dem berühmten Balkon in Richtung der Prachtstraße The Mall und dem großen Springbrunnen wurde bei den großen Erweiterungsmaßnahmen unter Queen Victoria ergänzt. Ein ganz besonderes Spektakel für Touristen ist der zeremoniell abgehaltene und von einer Gardekapelle begleitete Wachwechsel. Wer auf Kreuzfahrten im Sommer nach London kommt, könnte die 19 State Rooms besichtigen, weil sich die Queen dann in Schottland aufhält. Wie wäre es z. B. auf einer der verlockenden Kreuzfahrten 2019 oder Kreuzfahrten 2020 nach London?

Ein viel jüngeres Wahrzeichen, das Sie auf Kreuzfahrt in London bestaunen können, ist das Millennium Wheel, das zur Jahrtausendwende am Ufer der Themse errichtet wurde. Schon von weither sichtbar prägt das sogenannte London Eye die Stadtkulisse. Es gehört zu den größten Riesenrädern der Welt und bietet Besuchern in 32 verglasten Gondeln die Möglichkeit, London aus einer einzigartigen Perspektive zu bewundern. Bei gutem Wetter kann man in der Ferne sogar das Schloss Windsor erblicken. Wenn Sie schon am südlichen Ufer der Themse sind, können Sie die Gelegenheit eines ausführlichen Uferspaziergangs in Richtung Westen nutzen, dann dauert es nicht lange, bis sich auf der anderen Seite der im 19. Jahrhundert erbaute Westminster Palace zeigt und von hier besonders gut fotografiert werden kann – eine weitere Erinnerung an Ihre London-Kreuzfahrt.  

Auf Kreuzfahrten Londons City of Westminster durchstreifen

Auf der rechten Seite des britischen Parlamentes erhebt sich der 96 Meter hohe Turm mit der Glocke Big Ben, die zum Verdruss der Londoner und der Touristen wegen Reparaturarbeiten bis 2021 schweigt. Spazieren Sie über die Westminster Bridge und statten Sie in diesem Zuge auch gleich der Westminster Abbey aus dem 13. Jahrhundert einen Besuch ab, in der die britischen Monarchen gekrönt und beigesetzt werden. Doch auch besonders verdiente Briten durften hier ihre letzte Ruhe finden – darunter Isaac Newton, Charles Dickens, Charles Darwin und Stephen Hawking.

Der Tower of London aus dem 11. Jahrhundert überstand den großen Brand und diente über Jahrhunderte als Festungsanlage, Waffenkammer und Gefängnis. Wenn Sie auf Kreuzfahrt in London den Spuren der Königinnen und Königen weiter folgen möchten, sind Sie hier richtig, denn heute bringen Ausstellungen den Besuchern die Geschichte der britischen Monarchie näher. Besonderes Highlight sind neben zahlreichen historischen Exponaten die Kronjuwelen. Direkt neben dem Tower of London finden Sie ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, die 224 Meter lange Tower Bridge; ein Spaziergang über den Fußgängerweg lockt mit herrlichen Ausblicken auf London und die Themse.

Die Qual der Wahl: Sehenswürdigkeiten für den Landgang in London

Weitere Besuchermagnete, auch auf Minikreuzfahrt, sind das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, das Kaufhaus Harrods und seit einigen Jahren auch der originalgetreue Nachbau Shakespeares The Globe Theaters, den man besichtigen und sich einen guten Eindruck über die Vergnügungskultur in Elisabethanischen Zeiten verschaffen kann. Auch ein Besuch der St. Paul’s Cathedral, in der wegen ihrer Größe die Trauung von Lady Diana und Prinz Charles stattfand, sollte auf Ihrem Landausflug nicht fehlen. Sie ist eine der ersten markanten Bauten im palladianischen Stil von Christopher Wren, die das moderne Stadtbild des 18. Jahrhunderts prägen sollten.  

Zur Erholungspause lockt der Hyde Park, die grüne Lunge der Metropole mit schönem Rosengarten, großem See und weitläufigen Grünflächen, wo sich die Londoner zur Mittagspause treffen. Zu den bekanntesten Museen Londons zählen das British Museum in Bloomsbury, in dessen Lesesaal schon Mahatma Gandhi studierte, und das Victoria and Albert Museum im Stadtteil South Kensington mit Kunstschätzen aus der ganzen Welt. Kunstinteressierte auf Kreuzfahrt zieht es auch in die Tate Gallery und in die Tate Modern mit Werken von Picasso, Van Gogh und Cézanne.

Wenn Sie auf Ihrer Kreuzfahrt London zum Shoppingbummel nutzen möchten, dann zählen neben berühmten Einkaufsstraßen wie der Oxford Street und der Regent Street auch die Viertel Soho, Covent Garden und Shoreditch sowie der berühmte Camden Market und der Borough Market zu den besten Adressen.

Kreuzfahrten London/Tilbury: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top