Kreuzfahrten La Romana

Zu Besuch in La Romana

Ideal, um der Kälte zu entfliehen: Kreuzfahrten La Romana

La Romana liegt an der Südostküste der Dominikanischen Republik gegenüber von Catalina Island und ist von einer herrlichen Landschaft eingebettet, die entweder zu Badeausflügen an den Strand oder zu Landausflügen in das üppige, tropische Grün der Karibikinsel verlocken. Etwa 190.000 Einwohner leben in der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die umgebende Natur ist so reizvoll, dass sich in der Nähe der Stadt in einer privaten Siedlung vermögende Prominente Häuser zugelegt haben. Lassen auch Sie sich von der Schönheit der Südostküste begeistern. In La Romana findet man noch unberührte Landschaften und unveränderte historische Höhlen der Taino-Indianer, die ursprünglich auf der Insel ansässig waren. Eine der größten Ausflugsattraktionen, die auf Kreuzfahrten über La Romana hoch im Kurs stehen, ist das Künstlerdorf Altos de Chavón. Wer einen Strandtag einlegen möchte, kann es sich nicht nur im Sand bequem machen, sondern hat die Wahl zwischen vielen Aktivitäten wie Reiten, Tauchen, Wasserski oder auch Bootsfahrten zum Hochseeangeln. La Romana wird unter anderem von AIDA Clubschiff, Mein Schiff und Costa Kreuzfahrten angelaufen. Der deutsche Winter ist die beste Reisezeit für eine Karibik Kreuzfahrt über La Romana. Entfliehen Sie der eisigen Kälte und genießen die warmen Temperaturen.

Zucker war der Auslöser zur Gründung: La Romanas Geschichte

La Romana wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts gegründet und wuchs schnell aufgrund der großen Zuckermühle, die 1911 hier errichtet wurde. Man produzierte allerdings nicht nur Zucker aus dem Zuckerrohr der Insel, sondern die Region rund um La Romana war auch bekannt für Rinderzucht, Kaffee, Tabak und Bienenwachs. In der Stadt sind Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie sowie Seifen-, Schuhe- und Möbelproduzenten ansässig. In den 1970-er Jahren begann La Romanas Aufstieg zum Standort für Luxussiedlungen und Urlaubermagneten. Mittlerweile ist La Romana ein beliebter touristischer Zielort und eine aufstrebende Stadt mit großem Wirtschaftswachstum. Wer La Romana besuchen möchte, hat verschieden Möglichkeiten, Kreuzfahrten günstig dorthin zu ergattern - z. B. sogenannte Stornokabinen, echte Kreuzfahrt-Schnäppchen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten La Romana entdecken

La Romanas Flair: karibische Provinzhauptstadt in herrlicher Umgebung mit vielen Ausflugsmöglichkeiten

Hauptsehenswürdigkeit:

Altos de Chavón

Faktencheck La Romana

  • Natur: Park Parque Juan Pablo Duarte
  • Geschichte: Archäologisches Museum
  • Kultur: Künstlerdorf Altos de Chavón, Höhlen Cuevas de las Maravillas
  • Genuss: Vielfalt an Meeresfrüchten, Rum
  • Währung: Dominikanischer Peso bzw. US-Dollar

Kreuzfahrten La Romana: ein Künstlerdorf als Besuchermagnet

Wie auch in einigen anderen karibischen Hafenstädten, ist das Highlight der Stadt ihre natürliche Umgebung. Wer sich aber auf seinem Landgang in La Romana umschauen möchte, findet im Stadtzentrum das stilistisch sehr interessante Rathaus und die Kirche Santa Rosa de Lima, die Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil der Neogotik errichtet wurde. Im Park Juan Pablo Duarte findet man Entspannung und Skulpturen von in der Dominikanischen Republik bekannten Baseballspielern. Zum Bummel laden das karibisch-kulturelle Viertel am Rio Salao und der Mercado Municipal mit seinen ausladenden Lebensmittelständen ein. In den Restaurants von La Romana wird eine große Vielfalt an Meeresfrüchten angeboten. Die Geschäfte werben mit Kunstgegenständen, Rum, Zigarren und dominikanischen Süßigkeiten. Auch Amulette und Glücksbringer zählen zu den Souvenirs, die hier erstanden werden können.

Für Kunstinteressierte ist ein Besuch des Künstlerdorfes Altos de Chavón fast ein Muss. Es wurde von zwei amerikanischen Filmarchitekten ersonnen und von 1976 an bis in die 1980er Jahre errichtet. Es ist die Nachbildung eines Dorfes im 16. Jahrhundert. Die romantische Kirche St. Stanislaus wird gern für Hochzeiten wie einst von Michael Jackson und Lisa Marie Presley genutzt. Das Dorf umfasst auch ein Amphitheater für etwa 5.000 Zuschauer; internationale Künstler von Andrea Bocelli bis Frank Sinatra gaben sich hier schon die Ehre. Wer an der Geschichte der Insel und ihren früheren Bewohnern interessiert ist, wird bestimmt gerne das Museo Arqueológico Regional besuchen, das über die präkolumbianische Zeit und die Kultur der Taino informiert. Weitere Highlights für Urlauber, die auf Kreuzfahrten in La Romana anlegen, sind die Cuevas de las Maravillas, die Höhlen der Ureinwohner, der Taino-Indianer. Wer den Tag mit Baden, Schnorcheln, Wasserski oder ähnlich Schönem am Strand verbringen möchte, hat die Wahl zwischen dem Playa Bayahibe und dem Playa Dominicus. Wenn auch Sie auf Kreuzfahrten La Romanas Highlights erkunden möchten und langfristig planen können, dann werfen Sie einen Blick auf die Kreuzfahrten 2021, die die Dominikanische Republik ansteuern.

Kreuzfahrten La Romana: Schiffe, die hier unterwegs sind


Abbildung: © strecosa / pixabay

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top