Kreuzfahrten Kristiansand

Kristiansand liegt an der südlichen Küste Norwegens am Skagerrak. Am Ausgang dieses Meeresgebietes fand 1916, im 1. Weltkrieg, die große und verlustreiche Seekriegsschlacht (Skagerrakschlacht) statt. Archäologische Ausgrabungen belegen die Besiedlung durch den Menschen bereits in der Steinzeit. Die strategisch wichtige Lage am Skagerrak veranlasste 1555 König Christian III. Befestigungsanlagen zu errichten. Die offizielle Gründung der Stadt erfolgte im Jahr 1641 durch den dänisch-norwegischen König Christian IV. Die Stadt war als Handelsmittelpunkt und militärischer Stützpunkt an der südnorwegischen Küste geplant. Im Jahr 1666 wurde sie Garnisonsstadt und erhielt 1682einen Bischofssitz. Das Stadtbild wird geprägt von den weißen Holzhäusern, die von dem Brand 1892 verschont blieben, im Nordosten des Stadtkernes Kvadraturen, im Stadtteil Posebyen. In der Alttstadt hingegen fielen zahlreiche historische Gebäude den Flammen zum Opfer und wurden im für den Historismus typischen Stil wieder aufgebaut. Die Stadt bietet für Kunstinteressierte das Sørlandets Kunstmuseum und die Night Gallery (experimentelle open-air video art). Empfehlenswert sind auch der Botanische Garten, das Naturkunde-Museum und der Tierpark.


Top