Kreuzfahrten Olympia

Zu Besuch in Olympia

Auf den Spuren der „alten“ Griechen und Römer: Kreuzfahrten Olympia

Besuchen Sie auf Kreuzfahrten Olympia, die antike, namensgebende Austragungsstätte der Olympischen Spiele und folgen Sie den Spuren der „alten Griechen“. Olympia liegt im Nordwesten der Halbinsel Peloponnes und war in der Antike ein bedeutendes kulturelles Zentrum. Der Ort ist vermutlich schon seit dem 10. Jahrhundert v. Chr. besiedelt; seine große Bedeutung bekam er jedoch erst ab 776 v. Chr., dem Jahr der ersten Olympischen Spiele, die zu Ehren des Zeus veranstaltet wurden. Es wurden Wettbewerbe in verschiedenen Disziplinen ausgetragen, so gab es zum Beispiel Reit-, Leichtathletik- und Schwerathletikwettbewerbe. Die Überreste der einst monumentalen Bauwerke kann man bis heute besichtigen und sie ziehen entsprechend viele Besucher aus aller Welt an. Bei den Olympischen Spielen nahmen männliche Athleten aus dem ganzen Griechischen, ab 148 v. Chr. Römischen Reich teil. Im Jahr 394 n. Chr. verbot Kaiser Theodosius I. alle heidnischen Zeremonien, darunter auch die Olympischen Spiele. Wer die Gelegenheit nutzen möchte, auf Kreuzfahrten Olympia zu besuchen, geht in Katakolon vor Anker. MSC, Costa Kreuzfahrten und Celebrity Cruises zählen zu den Reedereien, die den Hafen anlaufen.

Erkunden Sie die Tempel in Olympia

Heute sind uns viele faszinierende Ruinen aus der Antike erhalten geblieben, die mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Auf Kreuzfahrten nach Olympia können Sie die Ruinen des Heratempels besuchen, der um 600 v. Chr. errichtet wurde und somit zu den ältesten dorischen Tempeln Griechenlands zählt. Im Heratempel befand sich der Tisch, auf dem die Siegerkränze während der Olympischen Spiele ausgelegt wurden. Heute wird dort das Olympische Feuer entfacht und an den jeweiligen Austragungsort getragen. Das wichtigste Bauwerk der Olympischen Spiele der Antike war jedoch der Zeustempel, der im 5. Jahrhundert v. Chr. entstand und zu den bedeutendsten Bauwerken der frühklassischen Antike zählt. Im Inneren des Tempels befand sich die über 12 Meter hohe Zeus-Statue des Phidias, welche aus Gold und Elfenbein bestand und zu den sieben Weltwundern der Antike zählte. Bei einem ausgedehnten Spaziergang auf Kreuzfahrten nach Olympia können Sie auch die Ruinen des Stadions besichtigen, welches rund 45.000 Zuschauern Platz bot. Neben Spaziergängen können Sie auch auf den ausgeschilderten Wanderwegen durch das Gelände gehen; der Galani-Pfad führt von der Schule von Olympia bis zum archäologischen Museum. Wenn Sie ein Geschichtsfan sind und schon seit langem diese antike Stätte besuchen wollten, dann warten Sie nicht länger und schauen sich unter unseren Kreuzfahrten 2019 um!

Landausflug: auf Kreuzfahrten Olympia entdecken

Olympias Flair: Antike Stätte von Weltruf, die auch Sportbegeisterte gerne besuchen

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Heratempel
  • Archäologisches Museum
  • Zeustempel

Faktencheck Olympia

  • Faszinierende Ausgrabungsstätte mit gut erhaltenen Ausstellungsstücken
  • Museen: Archäologisches Museum, Museum der Geschichte der antiken Olympischen Spiele
  • Genuss: Restaurant im Museum, Restaurants und Cafés im naheliegenden Dorf
  • Shopping: kleine Geschäfte im naheliegenden Dorf

Jahrtausendalte Ausstellungsstücke bewundern: Kreuzfahrten Olympia

Das archäologische Museum in Olympia gehört zu bedeutendsten Museen Griechenlands. Die Ausstellungsstücke entstammen verschiedener Epochen; die bekanntesten sind die Nike des Paionios und der Hermes von Olympia, die beide sehr gut erhalten sind. Wer auf Kreuzfahrten mehr über die Geschichte der Olympischen Spiele erfahren möchte, ist im Museum der Geschichte der antiken Olympischen Spiele richtig. Das Museum ist in einem klassizistischen Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert untergebracht und bringt den Besuchern sowohl die Geschichte der Spiele als auch des Sports in der Antike generell etwas näher. Wenn Sie nach dem Besuch der Ausgrabungsstätte und der Museen etwas Stärkung brauchen, könnten Sie in das Restaurant neben dem archäologischen Museum einkehren oder einen Spaziergang in das heutige Dorf Olymbos unternehmen. Im Dorf finden Sie auch mehrere Souvenirshops. Olympia ist ein spannendes Ausflugsziel, auch für die ganze Familie.

Foto oben: © Atlantios / pixabay

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top