Kreuzfahrten Kagoshima

Zu Besuch in Kagoshima

Majestätischer Vulkan und malerische Bucht: Kreuzfahrten Kagoshima

Die Hafenstadt Kagoshima liegt an der Südwestspitze der Insel Kyushu, die zu Japan gehört. In Kagoshima leben rund 600.000 Einwohner. Östlich vom Stadtzentrum befindet sich der aktive Vulkan Sakurajima, der majestätisch über der Stadt aufragt. Aufgrund des Vulkans und der malerischen Lage an der Bucht wird Kagoshima gerne auch als „Neapel der östlichen Welt“ bezeichnet. Die Stadt ist wirtschaftliches und kulturelles Zentrum, das insbesondere von der Porzellan- und Textilindustrie geprägt ist. Bekannt und beliebt ist Kagoshima für seine reiche Essenskultur, die Sie auf Märkten und in Restaurants entdecken können. Besonders berühmt ist der Shochu, ein Branntwein, der in Kagoshima aus Süßkartoffeln hergestellt wird – vielleicht genau das richtige Andenken von Ihrer Asien-Kreuzfahrt über Kagoshima, die Sie zum Beispiel mit Royal Caribbean, MSC Kreuzfahrt und Cunard erleben können. Wie für alle Schiffsreisen nach Japan gilt der Frühling als die beliebteste Zeit; die durchschnittlichen Temperaturen reichen hier von 10 Grad im Januar bis 30 Grad im Sommer.

Blühendes Handelszentrum und legendärer Samurai: Geschichte Kagoshimas

Kagoshimas Burg wurde das erste Mal im 8. Jahrhundert erwähnt. Ihre Ruinen können Sie noch heute auf Kreuzfahrten über Kagoshima sehen. Der allmähliche Aufschwung der Stadt beruhte auf dem Hafen der Stadt, welcher durch seine gute Lage immer bedeutsamer wurde. Während der Edo-Periode von 1603 bis 1867 war Kagoshima bereits bekannt und eine der wohlhabendsten Städte Japans. Kagoshima wurde zudem die Hauptstadt der Region und auch nach dem Verbot des internationalen Handels blieb die Stadt ein blühendes Zentrum. Vor dem Handelsverbot im 17. Jahrhundert war das Christentum in der Region sehr stark vertreten. Davon zeugt noch der Sitz des römisch-katholischen Erzbistums. In Kagoshima wurde der legendäre Samurai Saigo Takamori geboren, der die Satsuma-Rebellion anführte, die hauptsächlich in Kagoshima stattfand. Auch die industrielle Revolution Japans soll ihren Anfang in Kagoshima gefunden haben - durch Studenten, die von Auslandsreisen technologische Erfindungen mitbrachten und diese in Kagoshima einführten. Wenn Sie diesem Thema persönlich nachspüren und Ihre Reise längerfristig vorausplanen möchten, finden Sie vielleicht unter unseren Kreuzfahrten 2020 oder Kreuzfahrten 2021 genau die richtige für Sie

Landausflug: auf Kreuzfahrten Kagoshima erkunden

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Sengan-en
  • Museum der Meji-Restauration
  • Aquarium

Faktencheck Kagoshima

  • Stadtbild: moderne Stadt in einer schönen Bucht überragt von einem majestätischen Vulkan
  • Beste Aussicht: Blick vom Vulkan
  • Kultur: Museum der Meji-Restauration, Kunstmuseum der Stadt, Saigo Nanshu Kenshou-kan
  • Genuss: viele lokale Spezialitäten wie Shochu
  • Shopping: Satsumaimo-no-Yakata, Amu Plaza Kagoshima
  • Parks, Gärten: Sengan-en, Shiroyama Park
  • Währung: Yen

Kulturelle Highlights auf Kreuzfahrten Kagoshima erleben

Kagoshima ist Schauplatz vieler Festivals und Feiern wie dem bekannten japanischen Kirschblütenfest, dem Kagoshima Kinko Bay Feuerwerk oder den Sommerzeremonien in den Tempeln und Schreinen. Wenn Sie z. B. auf Kreuzfahrten 2019 mehr über den berühmten Samurai Saig? Takamori erfahren wollen, sind Sie im Saigo Nanshu Kenshou-kan genau richtig. Für Kunst- und Kulturinteressierte ist ein Abstecher in das Kunstmuseum der Stadt lohnend, in dem Werke berühmter japanischer Künstler wie Kuroda Seiki oder Fujishima Tekeji ausgestellt werden.

Geschichtsinteressierte können auf Kreuzfahrten Kagoshimas Museum der Meji-Restauration besuchen, welches die Geschichte dieser Epoche spannend aufbereitet. Wenn Sie noch nach einem Souvenir suchen, können Sie in Kagoshima authentisches einheimisches Kunsthandwerk erwerben, beispielsweise Porzellanwaren. Auf Familien Kreuzfahrten bietet sich ein Besuch des großzügig gestalteten Stadt-Aquariums an, in dem Sie unter anderem Delfine und Haie sehen können. Wer nach dem lebendigen Treiben der Stadt Ruhe und Natur genießen möchte, kann den idyllischen japanischen Garten besichtigen. Der Sengan-en geht auf einen Besitz aus der Mitte des 17. Jahrhunderts zurück und besticht durch seine malerische Szenerie, harmonische Gartenkunst, schön angelegte Pfade und die Sicht auf den erhabenen Vulkan.


Top