Kreuzfahrten Juneau

Angebote Juneau

Kreuzfahrten Juneau: in der Nähe faszinierender Berggletscherwelten

Juneau ist die Hauptstadt Alaskas und liegt auf der „Alaska Panhandle“, dem südlichen, pfannenstielförmigen Landzipfel des US-Bundesstaates, und wird auf Alaska-Kreuzfahrten angelaufen. Über der Stadt mit etwa 30.000 Bewohnern thront der 1.164 Meter hohe Mount Roberts, auf den eine Seilbahn führt. Die Landschaft rund um Juneau ist für ihre herrlichen Wälder, mächtigen Berge und riesigen Gletscher bekannt, deren Anblick überwältigend ist. Von hier aus ist es nicht weit bis nach British Columbia, einer Provinz von Kanada, die für ihr reiches Berg- und Waldvorkommen bekannt ist. Das Klima an der südlichen Küste von Alaska ist vergleichsweise mild und gemäßigt, doch regenreich. Doch wer auf Kreuzfahrten Juneau besucht, kann sich nicht nur auf eine atemberaubende Natur freuen, sondern auch auf eine sehenswerte Altstadt mit viktorianischen Häusern, zu denen viele denkmalgeschützte Schätze zählen. Schiffsreisen entlang der nördlichen Westküste der USA sind sehr beliebt- entsprechend liegt Juneau auf den Routen vieler Reedereien. So legen unter anderem Kreuzfahrtschiffe von Norwegian Cruise Line, Royal Caribbean und Cunard im Hafen von Juneau an. Folgen auch Sie in der ehemaligen Goldgräberstadt den Spuren des Goldrausches! Sie haben bei uns die Wahl zwischen vielen attraktiven Kreuzfahrten mit Bordguthaben über Juneau - vielleicht soll es sogar bereits eine der verlockenden Kreuzfahrten 2020 sein?

Gold prägte die Geschichte Juneaus

Vor dem Zuzug aus den USA und Kanada lebten im Gebiet rund um Juneau seit Jahrtausenden die Völker der Auk und Taku, die heute als „Indian Tribes of Alaska“ anerkannt sind und sich für den Erhalt ihrer Kultur einsetzen. Die Geschichte der Stadt begann 1880, als Joseph Juneau und Dick Harris in einem Bach nahe der heutigen Stadt den ersten Goldfund machten, ihren Claim großflächig absteckten und ihm den Namen Harrisburg gaben. Es verbreitete sich schnell, dass hier Gold gefunden wurde, weswegen bald zahlreiche Glücksritter und Minenarbeiter in die Gegend zogen. Bereits 1881 stimmte man für den Namen Juneau als zukünftigen offiziellen Namen der Stadt, die 1900 Hauptstadt des US-Bundesstaates Alaska wurde. Bei uns können Sie Kreuzfahrten vor Alaska buchen, die über Juneau führen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Juneau entdecken

Juneaus Flair: Hauptstadt und ehemalige Goldgräberstadt, umgeben von herrlichen Alaska-Gletscherwelten

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Mount-Roberts-Seilbahn
  • St. Nicholas Russian Church
  • Alaska State Museum

Faktencheck Juneau

  • Beste Aussicht: Mount Roberts
  • Altstadt: viktorianische Häuser
  • Kultur: Alaska State Museum, Last Chance Mining Museum
  • Natur: Mount-Roberts-Wanderwege
  • Souvenirs: Kunst, Kunstgewerbe
  • Genuss: fangfrischer Alaska-Seelachs
  • Währung: US-Dollar

Durch eine viktorianische Altstadt schlendern: Kreuzfahrten Juneau

Zugegeben, wer auf Kreuzfahrten Alaska besucht, ist vor allem an spektakulärer Natur interessiert, aber beim Landgang in Juneau hat auch die Stadt viel Schönes zu bieten. Es erschließt sich beim Bummel durch das historische Stadtzentrum, das in die Zeiten des Goldrausches zurückgeht. Rund 20 Häuser sind so hervorragende Beispiele für den Städtebau der ersten Jahrzehnte, dass sie im Nationalen Register historischer Orte aufgenommen wurden. Besonders sehenswert ist zum Beispiel die weiße Holzkirche St. Nicholas Russian Church aus dem 19. Jahrhundert, die daran erinnert, das Alaska bis 1867 zum russischen Zarenreich gehörte. Das renommierte Alaska State Museum informiert über die Kultur der Ureinwohner sowie über die Siedlungsgeschichte. Auch wer sich für Kunst oder Kunsthandwerk interessiert, kann zum Beispiel auf Kreuzfahrten 2021 in Juneau anregende Stunden verbringen, denn es haben sich hier viele Künstler angesiedelt, die in Galerien, auf Märkten und in Ladengeschäften unter anderem Malerei, Schnitzereien, Quilts, Seidenarbeiten oder Schmuck verkaufen – darunter auch traditionelles Kunsthandwerk der Taku. Sowohl im Stadtzentrum als auch im Mendenhall Valley Geschäftsbezirk werden Kunstfreunde fündig.

Zum Hausberg von Juneau, dem Mount Roberts, führt eine Seilbahn bis auf 550 Meter. Hier warten malerische Wanderwege, die von alpinen Wildblumen gesäumt sind und einen herrlichen Ausblick auf die Meerenge Gastineau Channel gewähren. Ein Weg führt am Juneau Raptor Center vorbei, einer Auffangstation für einheimische Vögel.

Spannende Ausflugsziele rund um Juneau sind unter anderem das Last Chance Mining Museum, das die Zeit des Goldrausches beleuchtet sowie der Mendenhall Gletscher. Er befindet sich ca. 20 Kilometer von Juneau entfernt und ist ein Ausläufer des fast 4.000 Quadratkilometer großen Juneau Icefields.


Top