Kreuzfahrten Isafjördur

Zu Besuch in Isafjördur

Eine Sandbank zwischen mächtigen Bergen: Kreuzfahrten Isafjördur

Die Stadt Isafjördur gehört zur Region Vestfirðir (Westfjorde) im Nordwesten Islands. Wer auf Kreuzfahrten Isafjördur besucht, wird durch ihre beeindruckende Landschaft verzaubert. Der kleine Fjord Skutulsfjördur, ist eine Abzweigung des riesigen Fjords Ísafjarðardjúp (Eisfjordtiefe), der weit ins Land hineinreicht. Zerklüftete Bergwände unter anderem des Eyrarfjalls mit 731 Metern Höhe und des Kirkjubólsfjalls mit 832 Metern Höhe umgeben die nordisländische Stadt mit 4.000 Einwohnern. Isafjördur liegt auf einer Sandbank, die in der Vergangenheit immer wieder vergrößert werden musste, um mehr Land zu gewinnen. Mittlerweile ist sie die größte Stadt Westfjordes. Gut erhaltene Holzhäuser mit Wellblechdächern aus dem 18. und 19. Jahrhundert schmücken die Altstadt Isafjördurs. Die Einwohner leben neben dem Fischfang hauptsächlich vom Tourismus. Unter anderem laufen Kreuzfahrtschiffe von Mein Schiff und AIDA Clubschiff auf Nordland-Kreuzfahrten in den Hafen von Isafjördur ein. Warme Kleidung sollte man auf Island-Kreuzfahrten immer dabeihaben, allerdings liegen die Temperaturen vom späten Frühling bis in den Herbst zumeist bei über 10 Grad, im Hochsommer erreichen sie sogar durchschnittlich um die 15 Grad. Wenn Sie schon bald eine Schiffsreise nach Isafjördur unternehmen möchten, schauen Sie sich am besten gleich unter unseren Kreuzfahrten 2019 um!

Einblick in die alte Siedlungsgeschichte Isafjördurs

Im altisländischen Landnahmebuch, das die Niederlassungen von Skandinaviern auf Island verzeichnete, ist als erster Siedler ein Helgi Hrólfsson im Jahr 920 genannt. Er gab auch dem Fjord Skutulsfjörður seinen Namen nach einer Harpune (=skutull), die er dort fand. Im 16. Jahrhundert ließen sich deutsche und englische Händler in Isafjördur nieder. Die in der Zeit des dänischen Handelsmonopols im 18. Jahrhundert erbauten Häuser sind bis heute erhalten und zählen zu den ältesten erhaltenen Stadtteilen Islands. Heute befindet sich in ihnen ein Heimatmuseum. Das 18. Jahrhundert war auch die Zeit, in der sich Isafjördurs Wohlstand zu entwickeln begann. Grund dafür war die Verarbeitung des stark nachgefragten Klippfisches. 1787 wurde Isafjördur ein offizieller Handelsort und im Jahre 1866 wurde ihr das Stadtrecht verliehen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Isafjördur erkunden

Isafjördurs Flair: ältester Siedlungsteil Islands umgeben von atemberaubender Fjordlandschaft

Sehenswürdigkeiten:

  • Altstadt mit Holzhäusern
  • Leuchtturm Arnarnesviti
  • Moderne Kirche

Faktencheck Isafjördur:

  • Beste Aussicht:  am Leuchtturm Arnarnesviti oder auf einen der Berghänge
  • Altstadt: Holzhäuser mit Wellblechdächern aus dem 18. Jahrhundert
  • Kultur: Westfjords Heritage Museum, Kulturzentrum Isafjördur, Kunstgalerie Slunkariki
  • Natur: Fjord, Vestur
  • Spezialität: Flatbrauð (Pfannkuchen aus Roggenmehl mit Lammfleisch)
  • Währung: Isländische Krone

Historische Architektur und moderne Kunst: Kreuzfahrten Isafjördur

Lassen Sie sich auf Schiffsreisen von Isafjördur und ihre großartige Landschaft begeistern. Aus gutem Grund wird Island als Reiseland immer beliebter und wird daher auch immer häufiger von internationalen Reedereien wie unter anderem MSC Kreuzfahrt, Norwegian Cruise Line und Costa Kreuzfahrten angelaufen.  Denken Sie an viel Speicherplatz für Ihre Kamera, wenn Sie auf Kreuzfahrt Isafjördurs Highlights erkunden. Eine pittoreske Sehenswürdigkeit ist der äußerst kleine Leuchtturm Arnarnesviti aus dem Jahr 1902; seine leuchtend gelbe Turmwand und seine intensiv rote Plattform sind ein markanter Farbtupfer inmitten der rauen Natur. Von seinem Standort hat man einen unvergleichlich schönen Panoramablick über die kargen Wiesen und die Küste.

Eine weitere Sehenswürdigkeit befindet sich am südlichen Ende der Halbinsel von Isafjördur. Dort kann man durch den ältesten erhaltenen Siedlungsteil Islands schlendern; die wenigen Holzhäuser mit Wellblechdächern aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch informativ. Ein spannendes Heimatmuseum, das Westfjords Heritage Museum, erzählt die Stadtgeschichte, die von Seefahrern und Händlern geprägt ist; zu den Exponaten zählen auch einige Boote. Aus dem Ende des 20. Jahrhunderts stammt eine moderne Sehenswürdigkeit der Stadt – eine ockerfarbene Kirche mit gewagter Architektur. Ihr in mehreren Stufen mit Fensterstreifen unterteiltes Dach soll sich auf den Wellengang vor der Küste beziehen. Das schlichte Innere der Kirche wird von einem Schwarm von 746 Tonvögeln geschmückt, der vor der Altarwand zu schweben scheint.

Wer auf seiner Kreuzfahrt Isafjördurs Landschaftskulisse genießen möchte, muss nur nur ein bisschen aus der Stadt wandern. Landausflüge führen weiter, z. B. nach Vigur, das unter anderem Seelöwen, Trottellummen und Papageientaucher ihr Zuhause nennen. Wenn Sie Ihre Schiffsreise längerfristig planen und von Frühbucher Kreuzfahrten profitieren möchte, schauen Sie sich unter unseren Kreuzfahrten 2020 und unseren Kreuzfahrten 2021 um, die nach Island gehen. Wer frühzeitig bucht, hat viel Zeit, sich auf den die Reise über Isafjördur zu freuen.

Kreuzfahrten Isafjörour: Schiffe, die hier unterwegs sind


Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top