Kreuzfahrten Honfleur

Zu Besuch in Honfleur

Zu Besuch in einem Künstlerort: Kreuzfahrten Honfleur

Honfleur liegt an der Seinemündung am Ärmelkanal. Bereits im 11. Jahrhundert wurde der Ort urkundlich erwähnt. Honfleur gilt als pittoresker Künstlerort, der den Künstler Eugène Boudin, den Vorreiter des Impressionismus und den Komponisten Eric Satie hervorbrachte, auch der Schriftsteller Charles Boudelaire wirkte hier. Der Bauernhof Ferme St. Siméon diente als Künstlertreffpunkt. Den Künstlern Boudin und Satie ist jeweils ein eigenes Museum zum Leben und Wirken der Künstler gewidmet. Wer auf Kreuzfahrten Honfleur erkunden möchte, kann dies unter anderem mit AIDA Clubschiff und Azamara.

Zu den Sehenswürdigkeiten Honfleurs gehört das alte Hafenbecken im Stadtteil L’Enclos. Am Quai-Sainte-Catherine befinden sich reizvolle, sehr schmale Häuser, das frühere Stadttor und die Saint Etienne Kirche. Im alten Seemannsviertel Faubourg Sainte-Catherine befindet sich die Kirche Saint Catherine aus dem 16. Jahrhundert, die als die größte Holzkirche Frankreichs gilt. Honfleur bietet sehenswerte weitere Museen wie den ehemaligen Salzspeicher aus dem 17. Jahrhundert, der zahlreiche Ausstellungen beherbergt, das Marine Museum und das Museum für Völkerkunde mit typischen Trachten und Möbeln der Region. Honfleur verfügt über ein Naturschutzgebiet, einen Strand und eine hübsche Altstadt mit kleinen Gassen, die zahlreiche Shopping-Möglichkeiten mit typischen französischen Spezialitäten und Cafés bieten.

Kreuzfahrten Honfleur: Schiffe, die hier unterwegs sind


Abbildung: © edmondlafoto / pixabay

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top