Kreuzfahrten Harwich

Zu Besuch in Harwich

Zu Besuch in einer malerischen Hafenstadt: Kreuzfahrten Harwich

Die kleine Hafenstadt Harwich liegt in der Grafschaft Essex im Südosten Englands. Die strategisch günstige und geschützte Lage des Hafens an der Mündung der Flüsse Stour und Orwell in die Nordsee war für die Gründung von Harwich ausschlaggebend. Heute ist die Royal Navy zwar nicht mehr in der Stadt mit 18.000 Einwohnern stationiert, aber Harwich zählt zu den wichtigsten Fährhäfen Großbritanniens. Auch Kreuzfahrtschiffe legen hier an – unter anderem der Reederei Costa Kreuzfahrten. Wer auf Kreuzfahrten Harwich einen Besuch abstattet, kann sich auf eine hübsche, typisch englisch-maritime Altstadt mit reizvollen historischen Bauwerken freuen. Trotz des starken Fährverkehrs hat Harwich in seinem Stadtzentrum sein altes Flair bewahrt, das Sie auf Spaziergängen genießen können. Auch die Küste von Essex hat bei schönem Wetter ihre schönen Seiten, die Naturfreunde auf Schiffsreisen zu würdigen wissen. Wer sich hingegen weder für das Meer, noch für die kleine Altstadt von Harwich interessiert, sollte sich über das Angebot an Landausflügen informieren, die ab Harwich nach London oder in die sehenswerte Universitätsstadt Cambridge führen.

Die Geschichte Harwichs als wichtiger Handels- und Militärstützpunkt

Für die Zeit vor der Gründung der Stadt Harwich im Mittelalter lassen sich keine bedeutenden Siedlungen nachweisen. Der Name der Stadt leitet sich aus dem Altenglischen „Here-vic“ für Militärsiedlung ab. Man nimmt an, dass der Begriff auf ein dänisches Wikingerlager zurückgeht, das sich dort im 9. Jahrhundert befand. 1238 wurde Harwich zur Stadt. Als einzig sicherer Hafen zwischen den Flussmündungen der Themse und Humber wurde Harwich bald zu einem wichtigen Handelshafen, aber auch Militärstützpunkt und ist bis heute einer der wichtigsten Fährhafen Englands. Legen auch Sie auf einer der reizvollen Kreuzfahrten 2019 zu den Britischen Inseln in Harwich an.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Harwich erkunden

Harwichs Flair: alte englische Hafenstadt in reizvoller Lage

Top Sehenswürdigkeit:

  • Festung Redoubt Fort

Faktencheck Harwich:

  • Beste Aussicht: Leuchttürme High & Low
  • Altstadt: denkmalgeschützte Häuser, die sich bis ins Mittelalter zurückdatieren lassen
  • Kultur: Schifffahrtsmuseum, Mayflower Project
  • Natur: die Strände von Essex
  • Spezialität: Fish & Chips
  • Währung: Britisches Pfund

Kreuzfahrten Harwich: die „Geburtsstätte“ der Mayflower erkunden

Vor allem für historisch interessierte Urlauber ist Harwich ein höchst interessanter Hafen. Hier begann die Geschichte der ersten englischen Siedler, die nach Nordamerika aufbrachen, denn das berühmte Schiff der Pilgerväter, die Mayflower, wurde hier erbaut. Auch der Kapitän der Mayflower, Christopher Jones, erblickte in Harwich das Licht der Welt. Das „Mayflower Project“ baut eine Replica des Auswandererschiffes, das sich zum 400. Jahrestag auf den Weg in Richtung Neuengland machen soll; der Bauplatz ist zu besichtigen. Der „Maritime Heritage Trail“ ist eine schöne Art, die malerische Hafenstadt Harwich zu erkunden. Er beginnt am Low Leuchtturm, dem bereits seit 1818 ein Museum zur Geschichte der Seefahrt angeschlossen ist. Nur rund 130 Meter weiter befindet sich der zweite Leuchtturm, der High Leuchtturm. Genießen Sie von dem rund 27 Meter hohen Turm den weiten Blick über die Mündungsbucht, den Hafen und die Stadt. Auf dem „Trail“ geht es auf malerischen Straßen weiter in Richtung Zentrum. Dabei kommen Sie am Electric Palace Kino vorbei, das bereits 1911 erbaut wurde und bis heute als Kino genutzt wird; der britische Schauspieler Clive Owen ist Pate dieser Rarität. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die St. Nicholas Kirche, die in ihrer heutigen Form aus dem Jahr 1821 stammt und das Redoubt Fort. Die militärische Festung mit kreisförmigem Grundriss wurde 1808 zum Schutz gegen eine drohende Invasion durch Napoleons Armee angelegt und beherbergt heute ein Militärmuseum.

Zahlreiche denkmalgeschützte Häuser machen den Bummel durch Harwich zum Genuss. Kosten Sie in einem urigen Pub die englische Küstenspezialität Fish & Chips, durchstöbern nette Geschäfte nach Souvenirs von der Ostküste Englands und legen vielleicht auch noch einen Ausflug zum nahen Strand von Dovercourt ein.

Kreuzfahrten Harwich: Schiffe, die hier unterwegs sind


Top