Kreuzfahrten ab Hamburg

Kreuzfahrten Hamburg

Der Kreuzfahrthafen Hamburg wurde vom DEUTSCHEN KREUZFAHRTPREIS zum „Kreuzfahrthafen des Jahres“ ernannt. Er ist der größte Seehafen in Deutschland und nach den Häfen Rotterdam und Antwerpen der drittgrößte Europas. Der Hamburger Hafen besitzt drei Kreuzfahrtterminals. So starten die Hamburg-Kreuzfahrten von der Hafen City, Altona und seit 2015 vom Kronprinzkai in Steinwerder aus. Einen der modernsten Kreuzfahrtterminals beherbergt das so genannte HCC (Hamburger Cruise Center). An durchschnittlich 131 Tagen im Jahr gehen Kreuzfahrtpassagiere von dort auf große Reise.

 

Heimathafen der Kreuzschifffahrt

Die ersten Handelsschiffe machten bereits im 9. Jahrhundert im Hamburger Hafen fest, damals noch an einem 120 Meter langen hölzernen Landungssteg. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er stetig mit zahlreichen Becken und Kaianlagen bis zu seiner heutigen Größe ausgebaut und entwickelte sich so vom kleinen Anlegeplatz über einen Alsterhafen bis hin zum heutigen Welthafen. Die offizielle Gründung des Hafens am 7. Mai 1189 feiert die Stadt jedes Jahr mit einem mehrtägigen Hafengeburtstag, welcher jährlich über 1 Million Besucher an die Elbe lockt.

Das Hafenbild war lange geprägt von dicht gedrängten Segelschiffen und einigen wenigen Dampfern, doch schon im 19. Jahrhundert wurden Passagierschiffe von der deutschen Reederei HAPAG in den Wintermonaten für Vergnügungsfahrten eingesetzt. 1899 wurde dann der erste Ozeanliner in der Hamburger Schiffswerft Blohm & Voss gebaut und mit der „Prinzessin Victoria Luise“ das erste offizielle Kreuzfahrtschiff in der Hansestadt geboren. Somit ist Hamburg die Wiege der Kreuzfahrten.

 

Idealer Starthafen

Kreuzfahrten ab Hamburg sind ideal für alle, die gerne ohne großen Reisestress Urlaub machen wollen. Egal,
ob die Kreuzfahrer aus dem Süden oder dem Norden kommen: Hamburg ist für Reisende aus ganz Deutschland gut zu erreichen.

Koffer packen, einchecken, Wartezeiten am Flughafen und Zollabfertigung? Reisende, die sich für eine Schiffsreise ab Hamburg entscheiden, können bequem mit dem Auto, dem Taxi oder der Bahn anreisen, sodass die Wartezeit am Flughafen und eine unter Umständen lange Flugreise entfällt. Alternativ gelangen sie auch über einen Inlandsflug innerhalb von etwa einer Stunde zum Hafen. Bevor das Schiff ablegt, reisen die Passagiere somit in kurzer Zeit zum Ablegehafen und können entspannt in den Urlaub starten. Kreuzfahrten ab Hamburg sind somit vor allem auch für all diejenigen ideal, die nicht gern fliegen möchten, die unter Flugangst leiden oder die einfach eine kurze Anreise bevorzugen.
Vom Bahnhof oder Flughafen aus gelangen Sie mit dem Taxi oder dem öffentlichen Nahverkehr gut zur jeweiligen Anlegestelle. Lediglich das Hamburg Cruise Center in Steinwerder ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln noch nicht zu erreichen. Zu diesem Terminal reisen Sie am bequemsten per Taxi oder per Fähre vom City-Elbufer aus. Um Ihnen eine entspannte Kreuzfahrt zu ermöglichen, organisieren einige Reedereien optional auch direkte Transfers mit privaten Busunternehmen zum jeweiligen Kreuzfahrt-Terminal.
Für eine sorglose Hamburg-Kreuzfahrt bietet Seereisedienst Ihnen zahlreiche Angebote, die die Bahn An- und Abreise bereits inklusive haben.

 

Aufbruch zu Traumdestinationen

Hamburg ist der perfekte Ausgangspunkt für Kreuzfahrten zu zahlreichen Destinationen in der ganzen Welt. Durch vielfältige Schiffsrouten ist der Hamburger Hafen mit mehr als 900 Häfen in über 170 Ländern verbunden. Viele bekannte Reedereien starten von dort aus mit ihren Kreuzfahrtschiffen zu traumhaften Zielen oder laufen die beeindruckende Stadt auf ihren Fahrten mehrfach an. Nicht zuletzt ist Hamburg als Abfahrthafen wegen der faszinierenden Aussicht bei der Ausfahrt aus der Hafencity so beliebt. Die Sicht auf den Michel, die winkenden Menschen an der Kaikante, die Fahrt entlang der Elbe und an den Landungsbrücken sind ein beeindruckendes Erlebnis.

Lässt man die Hansestadt dann hinter sich, reist man auf seiner Kreuzfahrt zu unterschiedlichsten Traumzielen. Die Queen Mary 2 startet ihre Positionierungs-Kreuzfahrt in Hamburg und überquert von dort den Atlantik bis nach New York. Mit MSC Kreuzfahrten entdeckt man von der Hansestadt aus Westeuropa mit Frankreich, Spanien und Portugal. Die
Highlights Nordeuropas rund um die Norwegische Fjorde, Nordkap und Spitzbergen kann man auf einer Hamburg-Kreuzfahrt mit Costa Kreuzfahrten erleben. Weltenbummler können von Hamburg aus mit AIDA Cruises sogar auf große Weltreise gehen.
Ob Atlantik, Mittelmeer oder der ganze Globus – vom Welt-Hafen Hamburg aus stehen Ihnen zahlreiche Kreuzfahrt-Türen offen.

 

Hamburg, meine Perle

Der Hamburger Hafen liegt einmalig und nahe der Innenstadt. Über 130 Brücken verbinden ihn mit den Elbinseln, sodass viele Kreuzfahrer vor Reiseantritt
die Gelegenheit wahrnehmen, durch die Hamburger
City zu schlendern und noch ein paar letzte Reiseaccessoires zu kaufen, bevor das Schiff in See sticht. Manche Passagiere kombinieren auch einen kurzen Städtetrip mit der Kreuzfahrt und halten sich so entweder vor oder nach der Schiffsreise ein paar Tage in der beeindruckenden Metropole auf, um die vielen Sehenswürdigkeiten wie das Miniatur Wunderland, die Speicherstadt oder den Jungfernstieg in Ruhe entdecken zu können. Eine wunderschöne Gelegenheit, Ihre Traumkreuzfahrt gebührend zu starten, bietet unser optionales, attraktives Vorprogramm im Fünf-Sterne-Hotel „Louis C. Jacob“ mit herrlichem Blick auf die Elbe.

Aber auch der Hafen selbst bietet zahlreiche kulturelle Highlights wie das Hafenmuseum oder das Speicherstadtmuseum. In zahlreichen hafenspezifischen Ausstellungen ist die Geschichte des Hamburger Hafens anschaulich dargestellt. An einigen Stellen wie im Museumshafen Oevelgönne können historische Schiffe besichtigt werden.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner

Abbildung oben links: © AIDA Cruises
Abbildung oben rechts: © Peter Kaul / Pixabay.com
Abbildung zweite Zeile links: © Hotel Louis C. Jacob
Abbildung zweite Zeile rechts: © lassedesgnen / fotolia.com
Abbildung zweiter Absatz: © MSC Kreuzfahrten
Abbildung dritter Absatz: © efes / pixabay.com
Abbildung vierter Absatz: © RenspicsPhotography / pixabay.com
Abbildung fünfter Absatz: © JFL Photography / fotolia.com