Kreuzfahrten Guayaquil

Guayaquil ist der wichtigste Hafen Ecuadors. Sie liegt am Zusammenfluss der Flüsse Daule und Babahoyo und am Meeresarm Estero Salado. Die Stadt wurde im 16. Jh. durch die Spanier gegründet. In der Kolonialzeit entwickelte sich der Hafen zu einem wichtigen Handelshafen für Holz, Kakao und Erdnüssen und wurde immer wieder von Piraten ausgeplündert. Die Stadt bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten mit Strand, Nachtclubs, Shopping-Möglichkeiten, Restaurants und Bars, dem Kulturinteressierten bietet sich das Museo Antropológico del Banco Central mit einer vielfältigen Sammlung präkolumbianischer Keramik, das Museo Nahím Isaías mit religiösen Gegenständen aus der Kolonialzeit, das Museo Municipal stellt einen beeindruckenden Totempfahl aus. Die Stadt bietet sehenswerte Kirchen wie die Iglesia de San Francisco und die Iglesia de Santo Domingo. Für Naturinteressierte empfehlenswert ist das Naturreservat Reserva Ecológica Los Manglares de Churute mit einer großen Artenvielfalt in sumpfigem Grasland, Trockenurwald und Mangrovensümpfen.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner