Kreuzfahrten Guatemala

Angebote Guatemala

Mit dem Schiff unterwegs in Zentralamerika: Kreuzfahrten nach Guatemala

Das farbenfrohe zentralamerikanische Land liegt nördlich von Costa Rica und besitzt eine karibische und eine pazifische Küstenlinie. Kreuzfahrtschiffe legen auf ihren Reisen in Puerto Quetzal an, das am Pazifik liegt und einer der wichtigsten Häfen des Landes ist. Puerto Quetzal ist nach dem Quetzal Vogel benannt, dem farbenprächtigen Wappentier von Guatemala. Internationale Reedereien frequentieren den Hafen meist auf Weltreisen oder Positionierungsfahrten, besonders häufig legen hier z. B. die Reedereien Cunard und Costa Kreuzfahrten an. Die Regenzeit dauert in Guatemala von Mai bis Oktober. Die ideale Zeit für Ihren Kreuzfahrt-Zwischenstopp in Guatemala ist entsprechend das europäische Winterhalbjahr, was generell für Mittelamerika und die Karibik gilt. Träumen Sie also auf Ihrem Sonnendeck auf der Hochseereise im karibischen Atlantik in den Himmel, während es daheim in Deutschland nieselt und schneit.

Barockes Weltkulturerbe und Kaffee aus Guatemala

Puerto Quetzal ist zwar in erster Linie ein Industriehafen, doch diese Kreuzfahrt-Etappe hat trotzdem einiges zu bieten. Organisierte Landausflüge führen z. B. zu traditionellen Kaffee- und Macadamia-Plantagen in Kombination mit dem Besuch von Antigua Guatemala, einer Kleinstadt im Hochland von Guatemala. Der barocke Stadtkern von Antigua Guatemala mit seiner imposanten Kolonialarchitektur ist UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einem Stadtrundgang können Sie romantische Kirchen und beeindruckende Stadthäuser entdecken, die aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammen. Einige von ihnen sind während zwei großer Erdbeben, 1773 und 1976, stark beschädigt worden. Auch an den Vulkanen am Horizont lässt sich erkennen, dass Guatemala ein geologisch sehr aktives Gebiet ist. Gut erhalten sind die Kathedrale San José und das Hauptgebäude der Universität San Carlos, das schon 1676 erbaut wurde. Auch das Kapuzinerkonvent Antigua ist einen Besuch wert; hier lebten die Nonnen eines Franziskanerordens in strenger Zurückgezogenheit. Auf den kunsthandwerklichen Märkten haben Sie die Gelegenheit, traditionelle Stoffe und handgefertigten Schmuck zu kaufen.

Auf Kreuzfahrten Guatemalas Vulkane und Naturschutzgebiete entdecken

Besonders besuchenswert ist auch das Los Tarrales Naturschutzgebiet. Seit mehreren Generationen ist hier die Jagd verboten. Daher sind die dort lebenden Wildtiere wenig scheu und verhältnismäßig gut zu beobachten. Auch teilweise vom Aussterben bedrohte Tierarten stehen hier unter Schutz und können sich ungestört fortpflanzen. Der Besuchermagnet ist privat und finanziert sich zum großen Teil aus den Eintrittsgeldern und Kaffeeverkauf. Schließlich lockt auch der Atitlansee in 1.500 Metern Höhe als Ausflugsziel. Drei Vulkane bilden ein spektakuläres Panorama – ein Anblick, der schon Alexander von Humboldt auf seinen Reisen durch Mittelamerika faszinierte. Mit Sicherheit werden auch Sie von Ihrem Landausflug in Guatemala voller tiefer Eindrücke an Bord Ihres komfortablen Kreuzfahrtschiffs zurückkehren. Genießen Sie die Bequemlichkeit Ihres „schwimmenden Hotelzimmers“ und freuen sich auf den stilvollen Ausklang Ihres Urlaubstages im eleganten Restaurant.   

Kreuzfahrten Guatemala: Häfen und Ziele im Überblick

Kreuzfahrten Guatemala: Schiffe, die in der Region unterwegs sind

Abbildung großes Bild oben: © gersonmartinez16 / pixabay.com

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top