Kreuzfahrten Freeport

Angebote für Freeport

Ideal für Wassersport und Shoppingtouren: Kreuzfahrten Freeport

Freeport ist mit etwa 27.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel Grand Bahama, die zu der Inselgruppe der Bahamas zählt und nicht weit von der Ostküste Floridas im Atlantik liegt. Freeport ist eine sehr junge Stadt, die ihre Besucher unter anderem mit ihren karibischen Stränden und steuerfreien Shopping-Möglichkeiten begeistert. Das subtropische Klima tut sein Übriges, um sich hier vor allem im Winter ganz wie in einem Urlaubsparadies zu fühlen. Wassersport und Entspannen am Meer gehören zu den Lieblingsbeschäftigungen von Urlaubern auf Karibik-Kreuzfahrt in Freeport. Fischerdörfer, Naturschutzgebiete und einige der größten Unterwasserhöhlen der Welt zählen zu den beliebten Ausflugszielen von Besuchern, die auf Schiffsreisen in die Stadt kommen. Wer auf Grand Bahama an Land gehen möchte, hat unter anderem auf Kreuzfahrten von Royal Caribbean, MSC Kreuzfahrt, Norwegian Cruise Line oder Costa Kreuzfahrten die Gelegenheit dazu.

Freeports junge Geschichte

An die Lucayan, die ehemaligen Ureinwohner der Insel, erinnert bis heute der Stadtteil Lucaya. Freeport ist jedoch erst eine Gründung des 20. Jahrhunderts: Wallace Groves, ein Finanzier aus Virginia, erhielt 1955 von der Verwaltung der Bahamas 20 Hektar Land, um es wirtschaftlich zu entwickeln. Es entstand eine Freihandelszone, die Firmen anlockte, sowie Attraktionen wie z. B. Casinos, die immer mehr Touristen anzogen. Bis heute ist der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle von Freeport.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Freeport entdecken

Freeports Flair: traumhafte Strände, Pinienwälder und eine Shopping-Oase

Sehenswürdigkeiten

Strände und Nationalpark

Faktencheck Freeport

  • Stadtbild: bunte Häuser am Hafen und am Marktplatz
  • Natur: Garden of Groves, Bahamas National Trust Rand, Lucayan National Park
  • Shopping: Port Lucaya Marketplace, International Bazar
  • Währung: Bahamian Dollar

Freier Handel in herrlicher Umgebung: Kreuzfahrten Freeport

Freeport hat die besten Voraussetzungen, um seinen Besuchern z. B auf Kreuzfahrten 2020 einen traumhaften Landausflug zu bieten. Besonders beliebt bei Touristen ist der an der Küste gelegene Stadtteil Lucaya; hier reihen sich wunderschöne Strände, Luxusresorts und zahlreiche Geschäfte aneinander. Freunde edler Markenartikel können sich auf zollfreies Shoppen in den Outlet Stores der Freihandelszone Freeport besonders freuen. Der Port Lucaya Marketplace mit seinen bunten Häusern sowie der International Bazar sind Magneten für Einkaufswillige, Unterhaltungssuchende und für alle, die sich für kulinarische Köstlichkeiten interessieren. Nicht weit vom Zentrum Freeports befindet sich das Naturzentrum Bahamas National Trust Rand, das in seinem Park die Baum- und Pflanzenwelt der Bahamas und unterschiedliche Orchideenarten zeigt. Für Gartenfreunde hat Freeport noch mehr zu bieten: den botanischen Garten Garden of Groves mit seltenen Bäumen- und Blumenarten im Osten der Stadt. Wer sich für Geschichte interessiert, ist mit einem Besuch des Grand Bahama Museums gut beraten, das spannende Ausstellungsstücke aus der Zeit der Ureinwohner sowie aus der Zeit der Piraten in der Karibik zeigt. Wenn Sie in Freeport an Land gehen möchten, finden Sie bei uns bestimmt ein passendes Kreuzfahrt Angebot. Für kurzfristige Entscheidungen sind sogenannte Stornokabinen interessant. Falls kein aktuelles Kreuzfahrt Schnäppchen für Freeport zu finden ist, haben Sie bei uns die Auswahl zwischen vielen verlockenden Kreuzfahrten mit Bordguthaben.

Wer hingegen auf Kreuzfahrt Freeports Strandqualität prüfen möchte, hat die Qual der Wahl: vom goldfarbenen Sand und Palmen oder Pinien bis zu beliebten Hot-Spot-Stränden mit weißem pudrigem Sand vor türkisfarbenem Meer ist das Spektrum groß. Das Deadman’s Reef ist vor allem bei Tauchern beliebt. In Freeport kann man den verschiedensten Wassersportarten nachgehen, aber auch Radtouren, Reitausflüge oder Golfpartien sind möglich. Nicht weit von der Küste entfernt befindet sich auch der Lucayan National Park mit einer reichen Vogelwelt, zu dem auch einige der größten zusammenhängenden Unterwasserhöhlen der Welt gehören. Im National Park kann man Naturlehrpfaden folgen, durch Pinienwälder wandern und Seevögel beobachten.


Abbildung: © Lauren_vdM / pixabay

Top