Kreuzfahrten Französisches Überseegebiet

Frankreich in den schönsten Regionen der Welt: Kreuzfahrten Französisches Überseegebiet

Die französischen Überseegebiete gehören zum französischen Staatsgebiet und sind im Wesentlichen ehemalige französische Kolonien in der Karibik, im Indischen Ozean und im Südpazifik. So sind die karibischen Trauminseln Martinique und Guadeloupe französische Departements, die ganz einzigartig französischen und karibischen Lebensstil miteinander verbinden. Entspannen Sie bei Ihren Landausflügen an wunderschönen Sandstränden und schlürfen sie genüsslich einen Cocktail unter Palmen. Auf der sehr fruchtbaren Insel Martinique spenden Ihnen bisweilen ebenso Bananenbäume unter ihren großen Blättern angenehmen Schatten. Freuen Sie sich auf anregende Stadtbummel in den farbenfrohen Zentren der Hauptstädte Pointe-à-Pitre auf Guadeloupe und Fort-de-France auf Martinique. Händler bieten auf den Märkten verlockendes, frisches karibisches Obst und Gemüse sowie bunt bedruckte Stoffe an. Auch Saint Martin gehört zu Frankreich. Das Fischerdorf Marigot ist ein typisches karibisches Städtchen auf der karibischen Insel, dessen südliches Gebiet Saint Marteen heißt und zu den Niederländischen Antillen zählt. Schlendern Sie entlang der hübschen bunten Häuschen oder verweilen Sie in den einladenden Straßencafés. Kulturinteressierte sollten auch das mächtige Fort besuchen, das idyllisch über einer Bucht thront.

Bunte Häuser, moderne Kunst und Korallenriffe im Französischen Überseegebiet

Mitten im Indischen Ozean, östlich von Madagaskar, gehört auch die etwas abseits gelegene Insel La Réunion zum französischen Überseedepartement. Durch ihre Lage ist sie ein echter Geheimtipp. Der größte Hafen der Insel ist La Possession, wo auch Kreuzfahrtschiffe anlegen. Die sich über 28 Kilometer erstreckenden Strände laden zum Entspannen ein. Im Landesinneren begeistert das eindrucksvolle Gebirge, u. a. mit einem aktiven Vulkan. Die atemberaubende Natur bietet Ihnen spektakuläre Fotomotive. Freuen Sie sich auf den Landausflug in die Hauptstadt St. Denis. Besichtigen Sie die Plätze der Stadt und die vielen bunten Häuser, die das Stadtbild prägen. Kunstinteressierte werden über das große Angebot an moderner Kunst im Leon Dierx Museum staunen, wo Werke bekannter Künstler wie z. B. Picasso ausgestellt sind. Wenn Sie gerne tauchen und die Unterwasserwelt erkunden, sollten Sie sich die französische Insel Mayotte nicht entgehen lassen. Sie ist komplett von spektakulären Korallenriffen umgeben, die Sie bei einem Tauchgang erkunden können. Werden Sie Zeuge von Naturspektakeln, die Sie so nur selten erleben werden. Im „Reservé de Saziley“ können Sie mit Glück Delfine sehen und zwischen November und Mai sogar Buckelwale mit ihren Babys beobachten.

Tropische Vielfalt und Traumstrände auf Kreuzfahrten ins Französische Überseegebiet

Im Nordosten Südamerikas, direkt an das riesige Brasilien grenzend, liegt das französische Überseegebiet Französisch-Guayana. Hochseeschiffe ankern im Hauptort Cayenne. Die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z. B. das Rathaus, das Postamt und die Cathédrale Saint-Saveur de Cayenne, rufen geradezu nach einer Stadtrundfahrt. Aber verpassen Sie auch nicht einen Besuch des „größten Nationalparks Europas“ - nicht etwa in Europa, wo Sie ihn vielleicht erwartet hätten, sondern in Südamerika. Der „Parc amazonien de Guyane“ beherbergt eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt inmitten eines tropischen Dschungels. Eine weitere Perle Frankreichs Überseegebiete liegt in der Südsee: Bora Bora, das von einer Lagune und einem Korallenriff umschlossen ist. Das farbenprächtigen Riff und die vielen Fische können Sie nicht nur beim Tauchen bewundern, sondern sogar auch mit einem Glasbodenboot. Bora Bora ist heute ein Luxustourismus-Ressort. Wie schön, dass Ihr schwimmendes Hotel, das Kreuzfahrtschiff, im Hafen auf Sie wartet.

Abbildung: © MJO / pixabay.com

Top