Kreuzfahrten Estland

Angebote Estland-Kreuzfahrten

Steilküste, Wasserfälle und glasklare Seen: Kreuzfahrten Estland

Lehnen Sie sich an Bord Ihres Schiffs zurück und genießen Sie, dass Sie bei einer Kreuzfahrt so vieles sehen und erleben können, ohne selbst am Steuer sitzen zu müssen. Ganz ohne Stress reisen Sie von einem Ort zum nächsten und verbringen dazwischen erholsame Stunden auf einem Hochseeschiff mit jeglichem Service. Wenn Sie auf einer Kreuzfahrt nach Estland das Baltikum bereisen, besuchen Sie auch so interessante Länder wie Lettland und Litauen. Estland unterscheidet sich von seinen baltischen Nachbarn durch die zahlreichen Inseln vor der Landesküste. Entdecken Sie die üppige Natur des Landes, denn über die Hälfte der Fläche ist bewaldet. Dabei wird Ihnen die Birke sicherlich am häufigsten begegnen. Sie ist ein nationales Symbol von Estland und kommt deswegen in vielen Volksliedern und Gedichten vor. Bei Landausflügen, die Sie der Natur näherbringen, werden Sie in der hügeligen Landschaft immer mal wieder auf einen glasklaren See oder weitläufige Moorlandschaften treffen. Die nördliche Steilküste birgt auch atemberaubende Wasserfälle, die Besichtigungstouren wert sind. Estland hat eben eine umwerfend vielseitige Natur.

Das zauberhafte Hauptstadt Estlands entführt Sie in eine andere Zeit

Die wahrscheinlich auffälligste Sehenswürdigkeit der Hauptstadt Estlands Tallinn ist die mittelalterliche Stadtmauer. Knapp zwei Kilometer der imposanten Befestigungsanlage sind noch erhalten. Einige ihrer Türme mit den markanten orange-roten Dachziegeln ragen noch immer über die Dächer der Stadt. Vielleicht finden Sie ja auch, dass Tallinn einem Märchenbuch entsprungen zu sein scheint. Besonders die „Alexander-Newski-Kathedrale“ mit ihren fünf Zwiebeltürmen, auf denen goldene Kreuze thronen, zieht alle Blicke der Besucher auf sich. Die Kathedrale können Sie auf dem Domberg, der Oberstadt von Tallinn, besichtigen. Dort steht auch die „Castrum Danorum“ oder auch einfach „Burg Tallinn“ aus dem 13. Jahrhundert. Genießen Sie die beeindruckende Aussicht auf die Unterstadt, bevor Sie hinuntergehen, um einen kleinen Bummel durch den restlichen Teil der mittelalterlichen Altstadt zu unternehmen. Die gesamte Altstadt zählt übrigens zum UNESCO-Weltkulturerbe. In den vielen Cafés und Bars können Sie neue Energie tanken, um danach weiter zur Neustadt zu ziehen. Wenn sich die Gelegenheit bietet, besichtigen Sie am Stadtrand auch das barocke „Schloss Katharinental“ (estnisch „Kadriorg“) und den dazugehörigen königlichen Schlossgarten mit prächtigen Blumenanlangen.

Wacholderwälder und unberührte Natur auf Kreuzfahrten nach Estland

Wenn Sie die unberührte Natur Estlands erkunden möchten, wählen Sie eine Kreuzfahrt, die Sie auch zur größten Insel des Landes bringt, nach Saaremaa. Durchstreifen Sie die Wälder rund um den riesigen See „Saarejärv“ und entlang des „Kääpa-Flusses“. Der einzigartige Duft wird es Ihnen verraten: Wacholder ist der typische Baum dieser wildreichen Landschaft. Die Ostseeinsel lockt aber auch mit traumhaften, einsamen Stränden. Rund um die Insel finden Sie immer wieder verborgene Buchten an der felsigen Küste. Die landschaftliche Vielfalt sorgt für einen außergewöhnlichen Ausblick. Mit Reedereien wie MSC Kreuzfahrten oder Norwegian Cruise Line können Sie auf Ihrer Kreuzfahrt nach Estland auch umliegende Länder wie beispielsweise Russland entdecken. Baltikum-Kreuzfahrtrouten, die häufig in Rostock oder Warnemünde starten, beinhalten oft Stationen in Schweden und Finnland und führen bis St. Petersburg.

Abbildung großes Bild oben: © haraldheuser / pixabay.com

Abbildung kleines Bild links/ rechts: © Cunard Line

Top