Kreuzfahrten Ensenada

Zu Besuch in Ensenada

Auf den Spuren des weißen Hais: Kreuzfahrten Ensenada

Ensenada ist eine mexikanische Küstenstadt im Bundesstaat Baja California und liegt rund 100 Kilometer südlich der Grenze zu den USA. Die Region rund um Ensenada zeichnet sich durch eine artenreiche Tierwelt mit einigen einzigartigen Exemplaren aus. Der Küste vorgelagert ist Guadalupe Island. Im Jahr 1975 wurde die Insel zum Naturschutzgebiet erklärt und gilt inzwischen weltweit als einer der besten Orte zur Beobachtung des weißen Hais. Ensenadas Küstenlinie ist ein Naturparadies und Lebensraum von Wassersäugetieren, darunter der Grauwal, die Guadalupe-Pelzrobbe und der kalifornischen Seelöwe. Unter den hier lebenden Vogelarten finden sich Falken, Pelikane, Straßenläufer sowie verschiedene Wasser- und Meeresvögel. Über ihre schöne Lage hinaus ist Ensenada sowohl für ihre Feste als auch für ihre entspannte Atmosphäre bekannt. Zu den jährlich stattfindenden Veranstaltungen zählen das Weinlesefestival und der Ensenada Carnaval. Wer auf Kreuzfahrten Mexiko und Ensenada erkunden möchte, kann dies unter anderem mit Kreuzfahrtschiffen von Norwegian Cruise Line sowie auf einem Clubschiff von Azamara.

Jesuitengründung: Ensenadas Geschichte

Als die ersten europäischen Entdecker in die Region kamen, war diese von den Yuman bewohnt. Die halbnomadischen Ureinwohner lebten damals in den Buchten und inneren Tälern der Sierra de Juárez und San Pedro Mártir. Bahia Todos Santos, das heute an Ensenada grenzt, ist auf dem Seeweg erstmals vom spanischen Entdecker Juan Rodríguez Cabrillo erreicht worden. Die erste dauerhafte spanische Siedlung auf dem Gebiet des heutigen Ensenadas wurde von den Jesuiten im 17. oder 18. Jahrhundert gegründet. 1805 wurde José Manuel Ruiz Carillo zum Gouverneur von Baja California ernannt. Erkunden Sie Ensenada z. B. auf einer der Frühbucher Kreuzfahrten 2021.

Kreuzfahrten Ensenada: pulsierendes Stadtleben und faszinierende Natur

Die Plaza Cívica im Herzen von Ensenada gehört zu den pulsierenden Orten der Stadt, die Urlauber auf einer Schiffsreise gerne besuchen. Auf dem Platz lassen sich die Büsten einiger der wichtigsten historischen Persönlichkeiten Mexikos bestaunen. Zudem sind hier unzählige Straßenverkäufer unterwegs, die von gebrauchten Büchern über Schmuck und Kunsthandwerk bis hin zu Snacks fast alles Erdenkliche feilbieten.

Bekannt ist die Region um Ensenada auch für ihre Weinberge und die mehr als siebzig Weingüter in ihren Tälern. Hier werden neunzig Prozent der mexikanischen Weine produziert. Über deren Geschichte informiert das Weinmuseum. Die hiesige Ausstellung zeigt etwa die Ankunft der ersten europäischen Missionare, die verschiedenen Rebsorten und das Herstellungsverfahren. Eine ganz besondere Attraktion ist der zweitgrößte Meeresgeysir der Welt, zu dessen Entstehung es eine nette Legende gibt, die einen versteinerten Wal im Zentrum hat, der den Felsen in La Bufadora bildet.


Top