Kreuzfahrten England

Lernen Sie die Vielfalt der englischen Küstenregionen auf einer Hochseereise zu den Britischen Inseln oder nach Westeuropa kennen.

Freuen Sie sich auf den sonnigen Süden Englands, der westwärts wärmer wird, wie z. B. in Devon, Dorset oder Cornwall. Erblicken Sie im Südosten die berühmten weißen Felsen bei Dover und stoppen in Tilbury zu einem Tagesausflug nach London. In Nordengland warten zwei weitere bevölkerungsreiche Städte auf Ihren Besuch: an der Westküste Liverpool und an der Ostküste Newcastle. Lassen Sie sich vom typisch englischen Lebensgefühl anstecken, zu jeder Gelegenheit eine gute Tasse Tee zu genießen, während Sie dem bunten Treiben an Stränden oder in den Straßen zuschauen. Sehr viele Kreuzfahrtrouten über England führen über einen der wichtigsten Passagierhäfen Europas, Southampton. Die Stadt liegt fast in der Mitte der Südküste und erlebte ihren großen Aufschwung als wichtiger Werftstandort. Cunard stammt aus Southampton, daher gehen hier regelmäßig ihre drei königlich-komfortablen Ozeanliner vor Anker. Gönnen Sie sich z. B. eine Minikreuzfahrt von Hamburg nach Southampton und genießen den Landausflug nach England.

Englands Süden: Subtropen im Westen, "Swinging London" im Osten

Außer den Scilly-Inseln, die zu Cornwall zählen, bietet auch Torbay in Devon einen guten Einblick in die wärmsten Urlaubsregionen der Britischen Inseln. Der Golfstrom fließt hier recht nah entlang, daher wundern Sie sich nicht über Palmen und üppig blühende Bepflanzungen, die Sie in den Seebädern antreffen. Unbestrittenes Kreuzfahrthighlight im Südosten Englands ist natürlich der Besuch von London über den Hafen Tilbury. Wenn Sie zum ersten Mal die Hauptstadt Großbritanniens besuchen, empfiehlt es sich unbedingt, an einem Landausflug teilzunehmen, der Ihnen die Sehenswürdigkeiten der pulsierenden Metropole zeigt. Wer sich bereits ein wenig auskennt, wird sich gern auf eigene Faust auf den letzten Stand bringen, denn die Wachstumsrate Londons ist gigantisch. Die Skyline der Stadt ändert sich laufend. Besonders schön ist sie von der Fußgängerbrücke, der Millennium Bridge, zu bestaunen. Ewige Höhepunkte für Besucher sind jedoch u. a. der Buckingham Palace mit seiner Wachablösung, der Trafalgar Square mit Lord Nelson auf dem hohen Sockel und der Piccadilly-Circus mit dem sog. Eros-Brunnen, der eigentlich einen Engel darstellen soll. Lassen Sie sich vom Ausflugsangebot, das Sie vielleicht auch in die National Gallery, zum Tower oder zur Westminster Abbey bringt, ganz nach Ihrem persönlichen Interesse inspirieren.

Auch der raue Norden hat seine charmanten Seiten

Der Norden Englands geht es im Gegensatz zum „very british eleganten“ London etwas rauer zu. Die naheliegenden Urlaubsregionen wie der Lake District sowie die Yorkshire Dales sind zwar nicht fern, doch Liverpool und Newcastle sind Metropolen des industriellen Nordens, die Sie z. B. auf Kreuzfahrtrouten von AIDA Clubschiffen oder TransOcean Cruises besuchen können. Eine Stadtbesichtigung der großen Hafen- und Werftenstadt Liverpool wird ganz sicher auch den Spuren der berühmtesten vier Söhnen der Stadt folgen, den Beatles. Die „Penny Lane“ oder die „Strawberry Fields“ gibt  es wirklich, Sie werden sehen. Die berühmten „drei Grazien“ am Flussufer des Mersey sind nicht zu übersehen: riesige Geschäftshäuser, die zum Anfang des 20. Jahrhundert erbaut wurden. In Newcastle upon Tyne ist die Grainger Town, das historische Zentrum der Stadt, eine Besichtigung wert. Lassen Sie sich von der Gesamtkonzeption der zwischen 1824 und 1841 entstandenen architektonischen Gesamtkonzeption mehrerer Straßenzüge verzaubern. Auch die prächtige Kathedrale und die Burg sind einen Besuch wert, bevor Sie sich, zurückgekehrt in Ihre behagliche Kabine an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffs, von Ihrem Ausflug entspannen.


Top