Kreuzfahrten Dover

Zu Besuch in Dover

Kreidefelsen als berühmtes Kennzeichen: Kreuzfahrten Dover

Dover liegt im äußersten Südosten Englands rund 35 Kilometer von der französischen Stadt Calais entfernt, die sich auf der anderen Seite des Ärmelkanals befindet. Auf Kreuzfahrten nach Dover können Sie die markante und raue Natur Englands bestaunen, durch typisch englische Straßenzüge flanieren, Backsteinbauten bewundern und zur Teezeit leckere Scones in einem der vielen einladenden Tea Rooms verspeisen. Bummeln Sie durch kleine Läden und große Kaufhäuser, bringen Sie Ihren Freunden ein schönes Souvenir von Ihrer Kreuzfahrt über Dover mit oder finden Sie eine Kleinigkeit für sich selbst. Die Stadt ist für ihre Lage an den spektakulären weißen Kreidefelsen bekannt, die vom Meer aus schon von weitem zu sehen sind. Zudem können Sie in Dover, zum Beispiel auf Kreuzfahrten ab Hamburg oder Kreuzfahrten ab Kiel, die berühmte Festungsanlage von Dover besichtigen. Neben den attraktiven Sehenswürdigkeiten, der beeindruckenden Landschaft und den schönen Straßenzügen bietet Dover auch viele kulturelle Höhepunkte. Besuchen Sie eines der Museen oder nehmen Sie an einer Führung teil und erleben Sie die Geschichte der Stadt hautnah. Wer auf Kreuzfahrten Dover besuchen möchte, kann dies unter anderem mit AIDA Clubschiff, Costa Kreuzfahrten und Celebrity Cruises, die auf Nordsee-Kreuzfahrten im Hafen von Dover anlegen.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Dover entdecken

Dovers Flair: bedeutende Hafenstadt mit großer Geschichte

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus
  • Weiße Kreidefelsen
  • Dover Castle

Faktencheck Dover

  • Altstadt: englische Backsteinbauten mit vielen historischen Bauten
  • Beste Aussicht: Dover Castle
  • Kultur: Dover Museum, Dover Transport Museum, The Roman Painted House
  • Genuss: Scones mit englischem Tee
  • Shopping: Biggin Street
  • Parks, Gärten: Pencester Gardens
  • Währung: Pfund Sterling

Wichtiger Handelsort und Verteidigungsstützpunkt: Dovers Geschichte

Die Geschichte Dovers geht weit zurück; es war schon in der Bronzezeit ein bedeutender Hafenort. Hier wurde das älteste, ehemals seetüchtige Boot der Welt gefunden, das sogenannte „Dover Boot“. Auch zur Zeit des Römischen Reiches war Dover ein wichtiger Hafen, in dem die britannische Flotte der Römer stationiert war. Noch heute können Sie auf Kreuzfahrten Dovers Geschichte als römischer Stützpunkt nachgehen. Im 11. Jahrhundert entstanden nach der Eroberung der Normannen mächtige Burgen und Kirchen in Dover. Im hohen Mittelalter erlebte Dover eine Glanzzeit, die Stadt wurde unabhängiger und es wurde ein Rathaus gebaut, das noch heute steht. Über die Jahrhunderte hinweg bis in das 20. Jahrhundert wurden die Festungen und Mauern immer wieder verstärkt, da Dover die dem europäischen Festland nächste Stadt ist und immer von größter strategischer Bedeutung war. Weder in den Napoleonischen Kriegen noch in den Weltkriegen kam es zu einer Landung der Kriegsgegner; im Zweiten Weltkrieg wurde Dover jedoch durch Bomben stark getroffen. Sehenswerte Gebäude blieben teilweise erhalten oder wurden sorgsam wiederaufgebaut. Übrigens: Wenn Sie eine unserer reizvollen Kreuzfahrten mit Bordguthaben über Dover buchen, weist Ihr Bordkonto ein Guthaben auf. 

Kreuzfahrten Dover: den Schlüssel zur Insel besichtigen

Besuchen Sie auf Kreuzfahrten Dovers Hauptsehenswürdigkeit, die riesige Festungsanlage Dover Castle, das zu den größten Festungen Englands gehört. Aufgrund seiner strategisch wichtigen Bedeutung hat es den Namen „Schlüssel zu England“ erhalten. Für Wanderlustige führt ein Weg von der Stadt hinauf zur Burg, für die anderen Besucher fährt auch ein Bus zur Festung. Schon die Römer errichteten hier einen Leuchtturm, den Sie auf Kreuzfahrten über Dover besichtigen können. Die verschiedenen Gebäude der Festungsanlage stammen aus unterschiedlichen Epochen, die Kirche ist aus angelsächsischer Zeit, der Bergfried wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Zudem ist die ganze Anlage von einer mittelalterlichen Ringmauer umgeben. Die neuesten Gebäude sind aus dem 18. Jahrhundert, bei ihnen handelt es sich um Kasernen. Von der Festung aus haben Sie einen grandiosen Blick auf die Stadt und das Meer. Eine weitere berühmte Sehenswürdigkeit sind die weißen Kreidefelsen von Dover, die Sie schon gut von Ihrem Kreuzfahrtschiff aus entdecken können. Die schroffen Felsen, die eine Höhe von über 100 Metern erreichen, bieten ein beeindruckendes Fotomotiv. Ihr markantes Aussehen verdanken die Felsen ihrer Zusammensetzung aus Kalkstein, der mit schwarzen Feuerstein durchsetzt ist. Auch die Innenstadt von Dover mit viel Backstein ist einen Spaziergang wert; genießen Sie das Flair rund um den Marktplatz mit seinen Geschäften und Sehenswürdigkeiten. Das Rathaus stammt aus dem Mittelalter. Geschichtsinteressierte auf Kreuzfahrten interessieren sich für das Dover Museum, wo sie unter anderem das berühmte Boot aus der Bronzezeit bestaunen können. Wer sich nach einem Stadtbummel in einem nett angelegten, typisch britischen Park erholen möchte, kann dies in den Pencester Gardens. Wenn Sie sich bereits bald den Kreidefelsen per Schiff nähern möchten, werden Sie ganz bestimmt unter unseren Kreuzfahrten 2019 fündig - vielleicht sogar auf unserer stets aktuellen Liste mit den sogenannten Stornokabinen.


Großes Foto oben: © Callum Wale / unsplash

Die Urheber weiterer Fotos in den wechselnden Angebotsteasern sind im Fotoverzeichnis des Impressums genannt.

Top