Kreuzfahrten Deception Island/Whalers Bay

Deception Island gehört zu den südlichen Shetlandinseln, einer subarktischen Inselgruppe. Die Insel Deception wird von der Spitze eines aktiven Vulkans gebildet, dessen bislang letzter Ausbruch im Jahre 1970 stattfand. Entdeckt wurde die Insel am 29. Januar 1820 durch William Smith und Edward Bransfield, wegen des schlechten Wetters konnten sie die Insel aber nicht betreten. Vermutlich segelte als erster der amerikanische Robbenfänger Hero unter seinem Kapitän Nathaniel Palmer in den natürlichen Hafen Port Foster. Der Hafen wurde später nach Henry Foster benannt, der 1829 als Leiter der ersten wissenschaftlichen Expedition in die Antarktis geophysikalische Messungen durchführte. Die vulkanischen Aktivitäten der Insel wurden 1842 durch einen Ausbruch entdeckt. Der Ausbruch von 1967 beschädigte die englische Forschungsstation bei Whalers Bay sowie die chilenischen Forschungsstationen Pedro Aquirre Cerda und Gutierrez Vargas bei Pendulum Cove schwer. Von 1910 - 1931 befand sich in Whalers Bay die südlichste Trankocherei der Welt, die von der norwegischen Hector Whaling Company betrieben wurde. Aus dieser Zeit stammt ein Friedhof mit 45 Gräbern, der ebenfalls in den 1960er Jahren bei den Vulkanausbrüchen verschüttet wurde.


Kreuzfahrt-Suche
Unsere Partner