Kreuzfahrten Darwin

Zu Besuch in Darwin

Kreuzfahrten Darwin: Erkunden Sie die Hauptstadt des Northern Territory

Darwin, die nördlichste Großstadt Australiens, liegt im Northern Territory und gilt als „Tor nach Asien“, weil hier die kürzeste Distanz zum Nachbarkontinent gemessen wird. Eine Besonderheit der Stadt ist ihr multikultureller Flair mit etwa 75 Nationalitäten, wovon etwa ein Viertel der Bewohner Aborigines oder Torres-Strait-Insulaner sind. Darwin wird im Norden und Westen von der Küste und den Hafen Port Darwin begrenzt und ist ein beliebter Ausgangspunkt zum Erkunden der umliegenden Naturattraktionen wie der Mangrovenwälder, dem Litchfield- und dem Kakadu-Nationalpark. Doch auch die Stadt selbst bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten von spannenden Museen über schöne Hafenpromenaden bis hin zu tierischen Begegnungen. Erkunden auch Sie auf Kreuzfahrten Darwin - es lohnt sich. Gelegenheit zu Schiffsreisen über Darwin bieten unter anderem Cunard, Royal Caribbean, MSC Kreuzfahrt und AIDA Clubschiff.

Benannt nach dem Evolutionstheoretiker Charles Darwin

Im Jahr 1839 landeten die britischen Marineoffiziere John Clements Wickham und John Lort Strokes mit der HMS Beagle in der Bucht des Ortes und nannten den Ankerplatz zu Ehren des berühmten Naturforschers und ehemaligen Passagiers der Beagle „Port Darwin“. Die heutige Stadt wurde 1869 zunächst unter dem Namen Palmerston nach dem gleichnamigen britischen Staatsmann und Premierminister gegründet. Einzelne Goldfunde und die Anbindung an das Telegraphennetz ließen die Einwohnerzahlen steigen. 1911 erhielt die Stadt als Hauptstadt des Northern Territorys ihren heutigen Namen Darwin. Immer wieder litt Darwin unter Zyklonen; nach beinahe vollständiger Zerstörung in den Jahren 1897, 1937 und 1974 wurde es immer wiederaufgebaut.

Landausflug: auf Kreuzfahrten Darwin entdecken

Darwins Flair: multikulturelles „Tor nach Asien“ und nördlichste Großstadt des Landes

Top 3 Sehenswürdigkeiten

  • Waterfront Precinct
  • Crocosaurus Cove
  • Stokes Hill Wharf

Faktencheck Darwin

  • Kultur: Museum and Art Gallery of the Norhern Territory (MAGNT)
  • Genuss & Shopping: Mindil Beach Sunset Markets
  • Parks, Gärten: Botanical Garden
  • Umgebung: Litchfield- und Kakdu-Nationalpark, Mangrovenwälder
  • Währung: Australischer Dollar

Krokodile bestaunen und Marktbummel bei Sonnenuntergang: Kreuzfahrten Darwin

Beginnen Sie Ihren Landgang in Darwin zum Beispiel mit einem Spaziergang am Waterfront Precinct, das unweit vom Stadtzentrum mit schönen Cafés, einem Strand und den beiden künstlich angelegten Lagunen Recreation Lagoon und Wave Lagoon zum Baden und Entspannten lockt. Ganz in der Nähe befindet sich das Stokes Hill Wharf, die älteste Werft des Ortes, wo man den herrlichen Blick auf das Wasser genießen kann. Beliebter Anziehungspunkt vor allem bei Sonnenuntergang ist der Mindil Beach an Darwins Westküste. Die sogenannten Sunset Markets sind ein guter Tipp zum Stöbern zwischen Kunst und handgemachtem Schmuck.

Wenn Sie auf Kreuzfahrten etwas über die Geschichte von Darwin und seiner Region erfahren möchten, dann haben Sie dazu im Museum and Art Gallery of the Norhern Territory (MAGNT) Gelegenheit. Thematisch reichen die Ausstellungen von den Naturkatastrophen der Vergangenheit über eine naturwissenschaftliche Präparatesammlung bis hin zu Aboriginekunst. Zu den Hauptattraktionen der Stadt zählt die Crocosaurus Cove mit mehr als 70 Reptilienarten, darunter einige der weltweit größten Arten an Salzwasserkrokodilen. Besonders mutige Tierfreunde können, z. B. auf Kreuzfahrten 2019, im „Cage of Death“ einen einzigartigen Nervenkitzel erleben, wenn sie in einem Glaskäfig den Tieren unter Wasser bei der Fütterung zusehen. Etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt der üppig gedeihende Botanical Garden mit Monsun- und Regenwald, Baobab-Bäumen, Mangroven und Orchideen. Mit Blick auf Boote und Yachten lässt es sich auch entlang der Cullen Bay Marina flanieren. Am Darwin Harbour beginnen zudem verschiedene Bootstouren, bei denen die Passagiere Schiffswracks erkunden oder brütende Schildkröten beobachten können. Beliebt ist Darwin zudem als Ausgangspunkt für Vogelbeobachtungen in den Mangrovenwäldern sowie für Ausflüge in die Nationalparks Litchfield und Kakadu.


Abbildung: © sandid / pixabay

Top